Schöne Tage auf Sri Lanke verbringen

 

Howdy Freunde,

 

auch heute haben wir ein super schönes und ausgefallenes Angebot für euch. Ihr fliegt für 10 Tage von Frankfurt nach Sri Lanka in das einzigarte 4,5 Sterne Hotel Cinnamon Bey Beruwala. Dieses Angebot beinhaltet All inclusive und den Transfer. Die luxuriöse Anlage mit dem extravaganten Stil liegt direkt an einer Lagune, welche durch ein Riff geschützt wird. Genau dieser Aspekt lädt ein, um das ganze Jahr zu baden. Den Anblick, den es nur sehr selten gibt, lädt zum perfekten Urlaub ein, indem ihr entspannen und euch wie im Paradies fühlen könnt. Der Flughafen Colombo ist von eurem Hotel circa 94 Kilometer entfernt. Die Stadt Colombo ist nur 60 km von eurem Hotel entfernt. Ungefähr 15 Fahrminuten entfernt, befinden sich einige Shoppingmöglichkeiten und auch Unterhaltungsmöglichkeiten. Diese findet ihr natürlich auch im Ortszentrum von Beruwela, welches nur 2,5 km von eurer Anlage entfernt ist.

Mit diesem Deal habt ihr ein wunderschönes und modernes Doppelzimmer mit einem Bad, einer Regendusche und WC, einem Föhn, einem Deckenventilator, einer Klimaanlage, einem Telefon, einem Kaffe-/Teezubereiter, einem Telefon, WLAN, einem Safe, einer Minibar gegen Gebühr, einem Fernseher und einem Balkon oder einer Terrasse.  In dem Hotel, welches neu gebaut wurde, verfügt in der ganzen Anlage über WLAN. Dazu verfügt es über 6 Restaurants. Unter anderem ein Buffetrestaurant, indem euch eine internationale Küche erwartet. Ebenfalls gibt es mehrere A-la-carte-Restaurants, wo ihr z.B. eine japanische Küche, spezialisiert auf Meeresfrüchte, vorfindet, oder ein a-la-carte-Restaurant mit asiatischer Küche. Unter anderem sind die Restaurants noch auf eine italienische und arabische Küche spezialisiert. Zudem gibt es auch noch ein Restaurant mit Grill-Spezialitäten. Um durchgehend für Erfrischung zu sorgen, stehen euch eine Loungebar und eine Poolbar zur Verfügung. Insgesamt gibt es auf der Anlage zwei Süßwasserpools und natürlich finden auch die Kleinen Besucher unter euch ihren eigenen Pool. Die schöne Gartenanlage des Hotels lädt zum entspannen ein. Hier habt ihr die Möglichkeit auf diversen Liegen und Betten die Sonne und den Tag zu genießen. Auch auf der Sonnenterrasse oder im hoteleigenen Café könnt ihr ein paar schöne Stunden verbringen. In eurem Angebot sind die Badetücher, die Schirme und die Liegen am Pool inklusive.

Ein Aushängeschild des Hotels ist der ausgezeichnete und schöne Wellnessbereich „ Azmaara Spa“. Hier lassen sich die schönsten Stunden bei einer Massage, Schönheitsbehandlungen oder einem Saunagang genießen. Auch der hoteleigene Sportkomplex bietet euch einiges. Hier könnt ihr entweder den Fitnessraum nutzen, um euch zu verausgaben, oder ihr nutzt den Aerobicraum, um dort diverse Kurse, wie z.B. Yoga zu besuchen. Angeboten wird euch auch die tägliche Sport- und Tagesanimation, an der ihr teilnehmen könnt. Hier könnt ihr unter anderem Tischtennis, Beachvolleyball, Darts oder Bogenschießen ausüben. Durch lokale Anbieter habt ihr die Möglichkeit verschiedenste Wassersportarten auszuüben. Für eure Abendunterhaltung wird jeden Tag gesorgt. Entweder bekommt ihr jeden Tag eine tolle und abwechslungsreiche Show zu sehen, oder ihr werdet durch schöne Live-Musik verzaubert.

 

Hier bekommt ihr noch einige Informationen über Sri Lanka:

Sri Lanka ist ein Inselstaat im Indischen Ozean und liegt 237 km östlich der Südspitze des Indischen Subkontinents. Bis 1972 hieß die Insel Ceylon. Im Süden der Insel waren die Zentren des Buddhismus und im Osten und Norden fand man die hinduistischen Tempelkomplexe. Heutzutage ist das Land eine multiethnische und multireligiöse Nation. Die bedeutendsten Religionen sind das Christentum, der Buddhismus, der Hinduismus und der Islam. Veddas, nennt man die indigene Bevölkerung Sri Lankas und sie stellen einer der Minderheiten der Insel / des Landes dar. Man kennt Sri Lanka unter anderem durch die Herstellung und Produktion von Tee (Ceylon), Kaffee, Kokosnüssen, etc.

Als Reisetipp können wir euch hier Polonnaruwa empfehlen. Es ist die ehemalige Hauptstadt und der Park von Polonnaruwa zählt mittlerweile zum UNESCO-Weltkulturerbe. Aufgrund von einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten, den Buddha-Statuen von Gal Vihara, kommen unzählige von Besuchern in diesen Park. Die Statuen zeichnet aus, dass 4 Buddha Figuren in einen Fels geschlagen wurden. Zusätzlich findet ihr in diesem Park Überreste von Dagobas und Tempeln mit unzähligen Buddha-Figuren.

Ein weiterer Tipp ist Sigiriya. Das ist ein Monolith auf dem sich Ruinen einer historischen Felsenfestung befinden. Der Name bedeutet „Löwenfelsen“. Im Jahre 1982 wurde Sigiriya zum UNSECO-Weltkulturerbe erklärt. Früher wurde auf diese Felsen ein Palastgebäude gebaut, heute findet ihr lediglich noch deren Grundmauern, da sie aus Holz gebaut waren. An der nördlichen Seite des Felsens findet ihr die Überreste des Löwentors. Ebenso seht ihr hier nur noch die zwei Tatzen, die von dem mächtigen Löwenkopf übrig sind.

Ein historisches Highlight ist ebenfalls der Goldene Tempel von Dambulla. Die Stadt ist für ihre buddhistischen Höhlentempel bekannt, aber auch für das größte Rosenquarz-Vorkommen. Zudem ist Dambulla ein Ausgangspunkt zur Festung von Sigiriya. Man findet mehr als 80 Höhlentempel vor Ort, jedoch nur 5 große. Hier findet man den größten Tempel des Landes. In den Tempeln könnt ihr euch historische Malereien und Statuen anschauen. Ihr findet vor Ort über 150 Buddha Statuen, unter anderem seht ihr dort die Buddha Götter Vishnu und Ganesh. Diese entstanden im 12Jahrhundert. Mit den Malereien wurde das Leben Buddhas beschrieben. Auch der Goldene Tempel von Dambulla zählt seit 1991 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Den Yala-Nationalpark ist noch eine Sehenswürdigkeit, die wir euch empfehlen können. Er ist das älteste und bekannteste Naturschutzgebiet in Sri Lanka. Der Nationalpark befindet sich im Osten der Insel. Solltet ihr euch für dieses Ausflugsziel entscheiden, so werdet ihr hier viele Säugetiere und Vogelarten vorfinden. 1938 wurde der Nationalpark gegründet. Entlang der Küste befindet sich in dem Park noch ein Naturreservat. Hier findet ihr Nahe der Küste unter anderem ein Sumpfgebiet. Der Park ist am Küstenstreifen dicht bewachsen und dort kann man Lagunen mit Flussmündungen sehen. Wenn die Regenzeit vorüber ist, kann man viele Wildblumen und Kletterpflanzen anschauen. In Yala-West leben heutzutage noch sehr viele Leoparden. Auch Elefanten kann man besichtigen.

Ein absolutes „Muss“ sind die Teeplantagen. Sri Lanka gehört neben China, Indien und Kenia zu den größten Tee-Exporteuren der Welt. Am besten gedeiht er rund um Nuwara Eliya, was auch die „Stadt des Lichts“ bedeutet. Solltet ihr diesen Ausflug wählen, so fahrt ihr mit der Bahn durch den Dschungel, bis ihr die Landschaft erreicht, die hügelig ist. Von dort an seht ihr immer mehr Teeplantagen. Diese Strecke wurde im 19 Jahrhundert erbaut. Nehmt euch auf alle Fälle eine Jacke mit, denn umso höher ihr fahrt, desto kühler wird es. Was ihr dann seht ist einzigartig. Teeblätter die sich über 200 000 Hektar Land erstrecken. Das sind ungefähr 300 Millionen Kilo die jährlich geerntet werden. Hier erfahrt und seht ihr genau, wie das Pflücken und das Trocknen der Blätter stattfindet. Natürlich seht ihr noch vieles mehr. Unserer Meinung ist das ein Erlebnis, welches man auf jeden Fall machen sollte.

Reise nach Sri Lanka: 10 Tage im 4 Sterne Hotel Cinnamon Bey Beruwala mit Flug und Transfer Sonntag 07 Oktober 2018 – Dienstag 16 Oktober 2018

Reisedauer: 9 Nächte

Lufttemperatur: 27 Grad

Abflughafen: Frankfurt

Fluggesellschaft: Etihad Airways

Hotel: Cinnamon Bey Beruwala

Bewertung: 92%  5,3 / 6  137 Bewertungen bei HolidayCheck

Lage: direkt an einer Lagune

Ort: Beruwela, Sri Lanka

Verpflegung: All inclusive

Flughafentransfer: inklusive Transfer

Preis: 1.005€ pro Person

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *