Familienurlaub Israel

Reisen ins gelobte Land

Israel ist ein kulturell als auch historisch wertvolles Land mit vielen Schätzen und Entdeckungsmöglichkeiten. Es ist eine Reise in eine andere Welt, die unvergessen bliebt. Israel bietet für allen Reisenden die passende Örtlichkeit. Es fängt an bei der modernen Metropole Tel Aviv bis hin zu einer der ältesten Städte der Welt: Jerusalem. Dem Abenteurer bieten sich Steinwüsten und weitere unikate Landschaftsbilder. Israel ist ein Land mit vielen Religionen und Kulturen, sodass Impressionen aus allen Kulturkreisen auf den Reisenden wirken werden.

Bei uns finden sie günstige Angebote, um die kulturelle Vielfalt hautnah zu erleben, denn wir kennen die Gegebenheiten und Ortschaften und können ihnen entsprechende Angebote unterbreiten. Fragen sie uns gerne zwecks dessen an und wir werden sie individuell beraten.

Sehenswürdigkeiten Israels im Überblick

1.) Shalom Jerusalem!

Jerusalem ist eine geschichtsträchtige Stadt und archäologische Befunde zeigen, dass erste Siedlungen bereits 5000 v. Chr. existiert haben! Die Stadt ist ein Kontrast zu Tel Aviv, denn Jerusalem ist konservativ und zurückhaltender im öffentlichen Leben im Gegensatz zu Tel Aviv. Doch es gibt viel zu entdecken, wie zum Beispiel den Ölberg, wo Jesus seine Gebete verrichtet hat. Es gibt die Klagemaurer zu entdecken als auch die faszinierende Altstadt. Zudem gibt es viele Tempel, Kirchen als auch Moscheen. Jerusalem ist eine Stadt der Vielfalt.

2.) Das Tote Meer

Das Tote Meer sollte auf keiner Reiseliste fehlen, denn es ist nur zwei Stunden von Jerusalem entfernt. Auf dem Weg dorthin gibt es viele Zwischenstationen mit wundervollen Aussichtspunkten. Es handelt sich bei dem Toten Meer um einen einzigartigen Ort weltweit. Es ist der tiefgelegenste See weltweit und liegt 428 Meter unter dem Meeresspielgel mit einem Salzgehalt von 33 %. Das Schwimmen selbst wird zum neuen Erlebnis, denn im Toten Meer sind Badegäste wie schwerelos und können sich treiben lassen, ohne unterzugehen.

3.) Red Canyon

Trocken, karg und steinig und doch eine wunderschöne Landschaft zugleich: der Red Canyon. Die Gebirgslandschaft gleich einer Mondlandschaft und weis eine Länge von 200 Metern auf. Die Schönheit der Felsenlandschaft kommt in der Morgenstunden vollumfänglich zur Geltung und lässt die Felsen und Gesteine in verschiedenen Farbtönen, wie Rot und Orange, hervortreten. Auch bei einem Sonnenuntergang lässt sich dieses Schauspiel der Natur genießen.

4.) Historischer See Genezareth

Israel ist reich an historischen Ereignissen. Es handelt sich um den See Genezareth, der 212 Meter und dem Meeresspiegel liegt. Nach dem Toten Meer ist der See der Süßwassersee der tiefste weltweit. Doch es ist ein historisch bedeutender Ort, denn hier hat Jesus Christus viele Wunder gewirkt am See. Nördlich des Sees liegen viele Ortschaften, wo Jesus ebenfalls gewirkt hat. Ein See mit historischem Hintergrund, der viel zu bieten hat.

5.) Übernachten im Kibbuz

In Israel gibt es eine ländliche Kollektivsiedlung, die nach basisdemokratischen Werten lebt und den gemeinsamen Besitz teilt. Arbeit und Besitz wird somit aufgeteilt. Es gibt ca. 270 Kibbuzim in Israel, mit einer Anhängerschaft von 127 000 Menschen. Dies macht drei Prozent der Gesamtbevölkerung aus. Die Unterkünfte reichen von schlicht bis gehoben. Jedenfalls wird es eine erlebnisreiche Übernachtung in der schönen Landschaft.

7.) Israels Klagemauer

Es ist eines der heiligsten Orte in Israel: die Klagemauer. Doch nicht nur die Klagemauer ist von Bedeutung, sondern auch die Tempel, die einst dort standen, jedoch von den Römern zerstört wurden. Die Klagemauer ist der verbliebene Teil des Tempels. Für das Judentum ist dies ein Ort, wo Gott selbst zugegen ist, weshalb es Brauch ist kleine Zettelchen mit Gebeten zu hinterlassen. Diese werden zweimal im Jahr eingesammelt und am Ölberg begraben. Die Mauer erzählt eine lange Geschichte, denn verschiedene Könige und Herrscher haben Teile zerstört, bis diese wiederaufgebaut worden sind.

7.) Tel Aviv

Schließlich gibt es die moderne Seite Israels, die in Tel Aviv entdeckt werden kann. Hier gibt es die klassischen Hotels mit schönen Stränden. Die Strände sind sehr gepflegt und erstrecken sich über eine Länge von ca. 14 km. Je nach Strandabschnitt gibt es kostenlose Fitnessgeräte, die fest installiert sind als auch Duschen und Toiletten.

Doch ganz ohne Geschichte kommt auch Tel Aviv nicht aus! Es gibt nämlich hier ein Viertel, das „Weiße Stadt“ genannt wird. Hier finden sich über 4000 Häuser im Bauhaus-Stil und haben den Status als UNESCO Weltkulturerbe. Die Häuser wurden 1933 errichtet, als die Verfolgung der Juden in Deutschland zugange war. Die deutschstämmigen Juden haben eine Ausbildung am Bauhaus Dessau absolviert und haben dieses Wissen in die schöne Stadt Tel Aviv einfließen lassen, die zu damaligen Zeiten gerade mal 20 Jahre alt war.

Planen Sie den perfekten Familienurlaub für Sie und Ihre Liebsten

Familienurlaub Dubai  Familienurlaub USA  Familienurlaub  Sardinien