Top Angebote

Mauritius, Mauritius - weitere Angebote, Le Peninsula Bay Beach Resort Spa (4 Sterne) in Blue BayLe Peninsula Bay Beach Resort Spa

  • Doppelzimmer
  • All Inclusive

Mauritius, Mauritius - weitere Angebote, Pearle Beach (4 Sterne) in Flic en FlacPearle Beach

  • Doppelzimmer
  • Halbpension

Mauritius, Mauritius - weitere Angebote, Zilwa Attitude (4 Sterne) in CalodyneZilwa Attitude

  • Doppelzimmer
  • Halbpension

Mauritius Last Minute Fernreise

Der Staat Mauritius besteht aus einer Inselgruppe im Indischen Ozean, die sich auf etwa 100 km Länge erstreckt und etwa 900 km östlich von Madagaskar liegt. Für einen Urlaub auf Mauritius empfiehlt sich die Zeit zwischen April und Juni oder September bis November. Zu dieser kann dann das tropisch, maritime Klima am besten genießen und sich an langen, weißen Stränden entspannen. Da die Jahreszeiten denen in Europa entgegengesetzt sind, herrscht von Mai bis November die Winterzeit, die allerdings mit Temperaturen um die 20 °C einen warmen Urlaub versprechen. Zwischen November und März gehen jedoch starke Niederschläge und Zyklonen einher (tropische Wirbelstürme), weshalb man seinen Urlaub nicht in diese Zeit legen sollte.

Die vielen interessanten Sehenswürdigkeiten Mauritius‘ sind durch vielerlei Reise- und Transportmittel immer gut zu erreichen. Man hat die Möglichkeit sich Motorräder, Autos, Boote und Fahrräder zu mieten oder mit Taxis und Bussen seine Reiseziele zu erreichen.

Die Hauptstadt Port Louis ist das touristische Zentrum von Mauritius, das mit vielen Boutiquen und Restaurants viel für Urlauber bietet, die gerne shoppen und schlemmen. Seine schöne Bucht macht Port Louis außerdem zu einem Paradies für Wassersportler: man hat entweder die Möglichkeit, selbst zu segeln oder Wasserski zu fahren, oder man lehnt sich entspannt bei einer der dort angebotenen Ausflugsfahrten zurück. Auch für Urlauber, die gerne die Eigenarten fremder Länder erkunden, steht Mauritius in nichts nach. Es ist bekannt für seine exotische und sehr artenreiche Flora und Fauna, die man in den Botanischen Gärten genauer unter die Lupe nehmen kann. Empfehlenswert hierfür ist der kleine Ort Pamplemousses im Norden von Mauritius. Tierfreunde kommen ebenfalls auf ihre Kosten. In der Auswahl stehen der Casela – Vogelpark, der mit fast 140 verschiedenen Vogelarten, die „Domaine des Grands Bois“, ein ca. 800 ha großer Wildpark im Südosten Mauritius‘, der Krokodilpark „La Vanille“, der früher auf Mauritius heimische Tiere beherbergte.

Ein Höhepunkt eines Urlaubs auf Mauritius dürfte auch der erloschene Vulkan „Trou aux Cerfs“ sein, von dessen Kraterrand man einen atemberaubenden Überblick über Mauritius hat. Doch auch die Strände dürfen natürlich nicht zu kurz kommen. Im Norden empfehlen sich „Grand Baie“, „Mont Choisy“ und „Perybere“, wobei vor allem letzterer durch seine sehr gute Infrastruktur und seiner ausgeprägten Gastronomie auffällt. Dort liegt auch der Strand „Trou-aux-Biches“, der durch sein flach abfallendes Wasser besonders gut für Kinder geeignet ist. Auch Schnorchler kommen hier auf ihre Kosten, sie haben hier die Möglichkeit, auf Korallenbänke und viele exotische Fische zu treffen.

Im Osten fallen die beiden Strände „Blue Bay“ und „Belle Mare“ vor allem durch ihre Länge auf. Zum Segeln, und Surfen ist vor allem „Blue Bay“ geeignet. Der Strand „Flic en Flac“ im Westen von Mauritius ist ebenfalls sehr langgezogen und bietet ein großes Tourismusangebot. Hier werden Spaziergänge zu einem unvergesslichen Erlebnis. Man kann aber keine klaren Abstufungen zwischen den Stränden auf Mauritius machen. Sie sind allesamt herrlich schön und haben mit weißem Sand und kristallklarem Wasser in verschiedenen Blaufarbtönen für Touristen eine Menge zu bieten.