Last Minute Reisen ab Dresden Flughafen

Allgemeine Infos & Buchung

Der Flughafen Dresden ist ein internationaler Airport, der sich im Norden der Stadt befindet. Ab dem Flughafen heben Flugzeuge unter anderem zu Destinationen in Deutschland, Spanien und der Türkei ab. Der Hauptgesellschafter des Flughafens Dresden ist die Mitteldeutsche Airport Holding AG. 280 Hektar groß ist die Fläche des Flughafens, bei dem pro Jahr 28.583 Flüge starten und landen.

Fakten zum Flughafen Dresden

  • 1,59 Passagiere (2019)
  • Unter den 15 größten Flughäfen des Landes
  • Ein Terminal
  • Flughafen Dresden GmbH Betreiber

Geschichte des Flughafens

  • Erste Pläne trotz Vertrag von Versailles
  • Eröffnung 1935
  • Um- und Ausbau in den 90-er Jahren

Die Historie des Flughafens Dresden geht bis in die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg zurück. Erste Pläne zum Bau und Eröffnung eines Flughafens im Norden Dresdens wurden geschmiedet, obwohl es zu dieser Zeit den Vertrag von Versailles gab. Ein kleinerer Flugplatz, der 1913 eröffnet wurde, war zwei Jahrzehnte nicht mehr groß genug. Aus diesem Grund wurde 1935 ein neuer Flughafen erbaut. Diese wurde zu einem Großteil von der Luftkriegsschule Klotzsche genutzt. Zur Vorbereitung auf den Zweiten Weltkrieg wurden auf dem neuen Flughafen Piloten ausgebildet. In der Folge wechselte der Besitzer des Flughafens mehrere Male.
In den 90-er Jahren kam es zu der Entscheidung, den Flughafen auszubauen und dabei auch die Start- und Landebahn zu erneuern. Nunmehr war die Flughafen Dresden GmbH, die in der Folge der Wiedervereinigung gegründet wurde, verantwortlich. Die Anzahl der Passagiere stieg schnell auf mehr als eine Million jährlich. Seitdem steigen die Ziele, die ab Dresden angeflogen werden. Bereits zweimal landete das größte Passagierflugzeug auf der Welt, der A380, in Dresden.
Ein besonderer Punkt am internationalen Flughafen in Dresden ist außerdem, dass dieser seit einigen Jahren vom Flugzeughersteller Airbus für die Reparatur von Flugzeugen genutzt wird.

Airlines am Flughafen Dresden

Angeboten werden Flüge ab Dresden sowohl nach Destinationen in Deutschland, als auch nach Ziele in Europa. Fünf der zehn größten Flughäfen in Deutschland werden fast täglich ab dem Dresdner Flughafen angesteuert.

1. Lufthansa

Die meisten Flüge, die am Flughafen Dresden abheben und landen, werden von der Lufthansa durchgeführt. Die deutsche Fluggesellschaft bietet von dem Flughafen in Sachsens Hauptstadt unter anderem Verbindungen zu den zwei größten deutschen Flughäfen an. Frankfurt am Main und München werden meist zweimal pro Tag angesteuert. Im Gegenzug landen die Flugzeuge von Deutschlands größter Fluggesellschaft auch zweimal täglich dort.

2. Eurowings

Zu den größten Airlines am Flughafen gehört auch die Tochtergesellschaft der Lufthansa, die Eurowings. Hauptsächlich werden größere Flughäfen im Land angeflogen. Die Flugzeuge fliegen nach und landen aus den Flughäfen in Düsseldorf, Stuttgart und Köln-Bonn.

3. Ryanair

Auch die irische Airline Ryanair bietet Flüge ab Dresden an. Während Verbindungen in die englische Hauptstadt nach London angeboten werden, haben Urlauber auch die Möglichkeit, ab Dresden nach Palma de Mallorca zu fliegen. Wie viele Flüge wöchentlich angeboten werden, hängt von der Saison ab.

Anfahrt mit verschiedenen Verkehrsmitteln

1. Anreise per Bahn

Der Flughafen im Norden der sächsischen Hauptstadt ist mit der Bahn zu erreichen. Ein Bahnhof, die Station Dresden-Flughafen, liegt unterhalb des Terminals. Erreicht werden kann der Flughafen mit der S2. Diese verkehrt in einem halbstündigen Takt. Die Fahrt vom Hauptbahnhof Dresden, von wo einige Fernverkehrszüge halten, nimmt 21 Minuten in Anspruch.

2. Anreise mit dem Bus

Darüber hinaus steuern auch Busse den Flughafen an. Die Buslinien 77 und 80 verbinden verschiedene Stopps innerhalb Dresdens mit der Haltestelle am Airport.

3. Anreise mit dem Auto

Die Anfahrt zum Flughafen ist auch mit dem Auto möglich. 4.500 Parkplätze stehen dabei Reisenden zur Verfügung. Außerdem fahren auch Taxen den Flughafen an und setzen Reisende kurz vor dem Terminalgebäude aus.

Parkmöglichkeiten am Flughafen

  • 4.500 Parklätze
  • Zwei Außenparkplätze und ein Parkhaus
  • Günstigere Tarife bei vorzeitiger Buchung im Internet

Die 4.500 Parkplätze, die Personen für eine geringe, tägliche Gebühr nutzen können, setzen sich aus mehreren Plätzen zusammen. Zwei Parkplätze befinden sich außerhalb des Flughafengebäudes und sind nicht überdacht. Darüber hinaus gibt es ein Parkhaus, wo Personen ihr Auto abstellen können. Von diesem Parkhaus können die Nutzer des Parkhauses auf direktem Wege in das Gebäude des Flughafens gelangen. Es besteht die Möglichkeit, den Parkplatz im Vorfeld der Reise zu reservieren. Für einen geringeren Preis als am Flughafen können sich Reisende einen Platz reservieren.

Neben den Parkplätzen, die für Personen geeignet sind, die über mehrere Tage oder Wochen verreist sind, gibt es weitere Parkplätze, die jedoch nur für Personen gedacht sind, die Freunde oder Familie zum Flughafen bringen oder diese nach ihrer Reise abholen.