Bali_Frühbucher

Frühbucher Bali 2018

 

Die Insel Bali liegt im herrlichen Indonesien und zählt zu den dort meist besuchten Inseln. Da jedes Jahr rund 4 Millionen Touristen die Insel besuchen, kann Bali durch die Einnahmen des Fremdenverkehrs den größten Teil des eigenen Haushalts abdecken. Damit die Balinesen dem Andrang standhalten kann, sind in den vergangenen Jahren viele, neue und luxuriöse Hotelanlagen entstanden.

Mittlerweile werden auch Ferienhäuser immer beliebter. Durch die Flexibilität eines Ferienhauses können Urlauber Kultur und Menschen viel besser genießen und kennenlernen – dies funktioniert bedeutend besser als in einem Hotel, wo zum Beispiel zu festen Uhrzeiten die Mahlzeiten serviert werden. Entsprechend sind Ausflüge detailliert zu planen und die Flexibilität geht verloren.

Die meisten Touristen beschreiben die Insel Bali als Trauminsel schlechthin. Die Insel ist wegen der wunderschönen Strände ein Paradies. Hier können Urlauber ein ausgiebiges Sonnenbad genießen und auch die wunderschönen Begebenheiten der weißen Sandstrände bewundern. Ein entspannendes Sonnenbad ist nicht das Einzige, was die Insel zu bieten hat. Es gibt sehr viele kulturelle Orte zu entdecken, tolle Möglichkeiten für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung und natürlich die wunderschöne Natur. Naturliebhaber kommen auf ihre Kosten: Es gibt viele Orte, die nahezu unberührt blieben.

Die Insel Bali gehört seit dem Jahr 1949 zur Republik Indonesien und ist heute eine eigene Provinz im Land. Aktuell leben rund 3,3 Millionen Menschen dort, die Fläche der Insel beträgt rund 5.500 km². Im Laufe eines Jahres besuchen mehrere Millionen Urlauber das schöne Eiland.

Die Bewohner der Insel sprechen überwiegend balinesisch oder indonesisch. Grundlegend entscheidend für die Sprache ist die kulturelle Zugehörigkeit. Da Bali jährlich viele Urlauber beherbergt, setzt sich die englische Sprache immer weiter durch. Die Verständigung für Urlauber vor Ort vereinfacht sich dadurch immens. Bei Ausflügen und Touren können Menschen vor Ort eine großartige Hilfe sein. Aber nicht nur das rückt in den Vordergrund: Auch der Kontakt zur fremden Kultur und den interessanten Menschen vereinfacht sich dadurch deutlich.

Die frühere Hauptstadt der Insel, Singaraja, ist heute das Zentrum der Trauminsel. Singaraja wurde von der heutigen Hauptstadt Denpasar abgelöst. Unbedeutend ist Singaraja aber auch heute nicht, denn sie wurde zur Hauptstadt des im Norden liegenden Regierungsbezirks Buleleng ernannt.

Wer Kunst und Kreativität mag, sollte unbedingt die Stadt Ubud besuchen. Die Kulisse der Stadt wirkt malerisch und ist von den wunderschönen Reisfeldern umrahmt. Ein ebenso wichtiger Ort mit entsprechender Bedeutung ist Kuta. Der Ort ist so wichtig, weil sich hier ein Flughafen – und somit Kontakt zum Festland – befindet. Legian, Seminyak und Sanur ist ebenfalls ein Ausflug wert. Hier sind atemberaubende weiße Strände zu finden, die tatsächlich noch abgelegen und ruhig sind.

Weitere beliebte Sehenswürdigkeiten auf Bali sind die unglaublich beeindruckenden Tempelanlagen. Diese sind in Pura Besakih oder Tanah Lot zu finden. Auch geologisch ist Bali einfach wunderschön und spannend zugleich: die Vulkane Gunung Batur und Gunung Agung sind schon sehr beeindruckend. Ein toller Ort, um ein schönes Erinnerungsfoto zu erhalten: die Wasserfälle oder der Bergsee Lake Bratan.

Du möchtest Deine Reise lieber individuell planen und buchen, so empfehlen wir Dir unser neues Baukastensytem für Kombireisen nach Bali, hier kannst Du mehrere Stopps machen oder 2-3 Länder gleichzeitig besuchen.