weg24-lastminute-600px

Last Minute Reisen Afrika Kenia

Ein Land mit vielen Gegensätzen und deswegen vielleicht so interessant, das ist Kenia. Küstenregionen an Indischen Ozean, Bergregionen, Flüsse und Seen. Kenia ist vielfältig.Der Indische Ozean um Diani Beach ist ein Eldorado für Taucher, Surfer und Fischer. Das Korallenriff ist in der ganzen Welt bekannt, für seine Artenvielfalt. Hier kann man seinem Hobby frönen oder einfach nur die Natur genießen. Delphine, Meeresschildkröten und Fische sind hier im Wasser ständige Begleitung. Die bizarre Welt der Korallen öffnet sich dem Betrachter beim Tauchen. Eintauchen und faszinieren lassen, das ist hier wunderbar möglich. Zubehör zum Tauchen, Surfen oder Fischen ist vor Ort ausleihbar oder auch günstig zu kaufen. 

Die Berge Kenias lassen das Bergsteigerherz höher schlagen. Den höchsten Berg, den Mount Kenia (5.199 m) ist allerdings nur von erfahrenen Gipfelstürmern zu schaffen. Geübten Trekkingwanderern werden allerdings Wanderungen mit Fährern angeboten. Mit Fährer ist der Nebengipfel Lenana in mehreren Tagen erreichbar. Von Lenana aus hat man einen absolut schönen Blick über das weite Land Kenias. Aber es gibt noch andere wunderbare Trekkingtouren in Kenia. Die Loroghi-Berge im Norden oder die immer noch als Geheimtipp geltenden Cherangani Hills laden zur Erkundung ein. In der Bergregion und an der Küste wird ein hoher Sonnenschutz empfohlen, da hier die UV-Strahlung sehr hoch ist. Die Ausrüstung kann vor Ort gemietet werden oder auch von zu Hause mitgebracht werden. 

Die Seen Kenias sind ein Naturschauspiel für sich. Der Viktoria See, mit 68.870 qkm, ist Kenias größter See. Das spektakulürste Natursereigniss bietet aber ein anderer See. Im Rift Valley, dem größten Afrikanischen Grabenbruch, liegt der Nakuru See. Hier versammeln sich immer wieder riesige Flamingoschwärme von bis zu 2 Millionen Tiere.  Lebensgrundlage, für diese wunderbar pink gefärbten Tiere, ist eine Algenart, die nur hier im See, durch den hohen Salzgehalt, gebildet wird. Veranstalter bieten Safaris in das Rift Valley an und ein Besuch lohnt sich. Wunderbare Flüsse durchziehen Kenia. Einer davon ist der Uaso Nyiro, der mit seinem Wasser die Thompson-Wasserfälle speist. Wer allerdings das außergewöhnliche Erlebnis sucht, dem sei das Tana Flussdelta empfohlen. Hier wo Süßwasser auf Salzwasser trifft an der Nordküste Kenias, hat sich eine einzigartige Pflanzen- und Tierwelt entwickelt. Strände für sich alleine, Kanufahrten auf dem Fluss, Begegnungen mit Flusspferden und die Ruhe und Beschaulichkeit genießen einfach nur schauen.

Städtereisende kommen natürlich auch in Kenia auf ihre Kosten. Die auf einer Insel liegende Stadt Mombasa ist die wichtigste Hafenstadt des Landes. Pulsierendes Nachtleben, Traumstrände an Mombasas Nord- und Südküste. Hier findet der Reisende alles was sein Herz begehrt und natürlich auch den Flughafen. Sehenswert in Mombasa ist das Nationaldenkmal Fort Jesus. Besucher können sich bei einer Führung über den Kampf um das Fort informieren und an Ton- und Lichtshows teilnehmen. Ein Spektakel der besonderen Art.

In der Hauptstadt Nairobi ist es vom Klima her wohl am angenehmsten für europäische Touristen. Nachts wird es manchmal empfindlich kalt, und am Tag wird es selten sehr heiß. Nairobi ist der ideale Ausgangspunkt für Safaris. Die Grenze des Nairobi Nationalpark schmiegt sich an die südliche Stadtgrenze. In freier Wildbahn sind hier Elefanten, Giraffen und andere Tiere der Savanne zu sehen. Wer sich für die Frühgeschichte der Menschheit interessiert, dem sei das Nationalmuseum empfohlen. Weltbekannt sind die Funde, in der Ausstellung, der paläoanthropologischen Abteilung. Nachtschwärmer kommen auch in Nairobi nicht zu kurz. Viele Discotheken und Clubs bieten Musik und Drinks bis früh in den Morgen. Wenn man sich für Kenia als Last Minute Reiseziel entscheidet, sollte man einige Vorsichtsmaßnahmen beachten. Empfohlen werden, eine Impfung gegen Gelbfieber und eine Malaria Prophylaxe. Außerdem sollte man die ständig benötigten Medikamente in seiner Reiseapotheke mitführen. Hilfreich sind hier vor allem Durchfallpräparate und Mittel gegen Insektenstiche. Ein starkes Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor sollte auch nicht fehlen. Für die Einreise benötigen deutsche Staatsbürger einen noch 6 Monate gültigen Reisepass. Achtung, er muss über das Rückreisedatum hinaus, noch seine Gültigkeit besitzen. Außerdem ist ein Visum notwendig, welches auch Online beantragt werden kann. Die Gebühr beträgt 50 $ US. In unserem Reisebüro bekommen Sie alle wichtigen Informationen und eine individuelle Beratung. Viele Fluggesellschaften fliegen Kenia mehrmals in der Woche an.

weiter Interessante Reisethemen zu Afrika finden Sie hier:

Last Minute SeychellenLast Minute MauritiusLast Minute GambiaLast Minute SenegalLast Minute KeniaLast Minute Süd Afrika KapstadtLast Minute ÄgyptenLast Minute Tunesien