Urlaub Lesbos Last Minute buchen

Griechenland von der schönsten Seite kennenlernen

Die griechische Insel Lesbos liegt im nördlichen Teil der Ägäis und ist die drittgrößte der griechischen Inseln. Die Insel kennzeichnet sich durch zwei tiefe Einbuchtungen im Süden und einige hohe Bergmassive aus, die zum Teil fast 1.000 Meter über dem Meeresspiegel aufragen.

So erleben Sie Lesbos

Lesbos ist mit etwa 1600 Quadratkilometern eine recht große Insel, auf der es im Urlaub viel zu sehen gibt. Jedoch sind nur einige Gegenden touristisch erschlossen. Dort befinden sich auch die großen Hotelanalgen. Als größtes touristisches Zentrum gelten die Städte Petra und Molives im Norden der Insel. Dort findet man gepflegte Strände und zahlreiche Wassersportmöglichkeit. Auch Vatera im Süden der Insel wird von Urlaubern gerne besucht. Ein 8 km langer Sandstrand, viele Unterhaltungsmöglichkeiten sorgen für einen perfekten Urlaub. Bei Ausflügen kann man die geschäftige Hauptstadt Mytilini kennenlernen, riesige Olivenhaine besichtigen oder auf Wandertouren Vögel beobachten.

 

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf Lesbos

In der Antike war Lesbos ein wichtiges Kulturzentrum. Auch heute gibt es auf der Insel einige wichtige Sehenswürdigkeiten, die Sie auf einem Lesbos Urlaub einmal kennenlernen sollten.

 

Die Inselhauptstadt Mytilini

Mytilini ist mit etwa 30.000 Einwohnern die größte Stadt der Insel. Ein Gewirr von engen Straßen prägt das Stadtbild. Die Stadt wurde auf sieben Hügeln angelegt und war einst ein wichtiges Handelszentrum. Noch heute kann man viele alte Herrenhäuser besichtigen, die auf den einstigen Wohlstand schließen lassen. Orientierungspunkt in der Stadt ist die alte Burg “Kastro“, die von überall sichtbar ist.

Das archäologischen Museum von Mytilini ist einen Besuch wert, ebenso, wie die Reste eines Reste eines hellenistischen Theaters im Westteil der Stadt. Außerdem gibt es ausgezeichnete Einkaufsmöglichkeiten, beispielsweise auf der kopfsteingepflasterten Bazar Straße.

 

Versteinerter Wald

Der versteinerte Wald von Lesbos entstand vor etwa 20 Millionen Jahren, als es auf der Insel starke Vulkanaktivität stattfand. Die Lava überrollte Bäume und andere Pflanzen schnell, so dass diese versteinerten. Zu den Pflanzen im versteinerten Wald gehören Koniferen, Bedecktsamer sowie Farngewächse. In dem versteinerten Wald findet man heute eindrucksvolle Vulkan-Geotope, die Zeugen der einstigen Vulkanaktivität sind.

 

Das Dorf Molyvos

Das Dorf Molyvos scheint einem Bilderbuch entnommen zu sein. Die mittelalterliche Siedlung im Norden der Insel thront auf einem Hügel, hoch über dem Meer. Enge, gepflasterte Gasser führen durch das Dorf und gleichen einem Labyrinth, in dem man schnell die Orientierung verliert. Doch an jeder neuen Ecke erwartet ein weiteres, malerisches Fotomotiv. In etlichen alten osmanischen Herrenhäusern gibt es heute ansprechende Café und Tavernen, die zum Verweilen einladen. Am höchsten Punkt der Insel befindet sich die alte Burgruine aus byzantinischer Zeit, von der Sie einen herrlichen Ausblick genießen.

 

Therma Spa am Golf von Gera

Die Insel Lesbos ist vulkanischen Ursprungs und einige heiße Thermalquellen sind bis in unsere Zeit erhalten geblieben. Ein der schönsten Anlagen ist der Therma Spa am Golf von Gera. In den Gewölben antiker Badehäuser gibt es zwei Thermalbecken, in die das Heilwasser mit einer Temperatur von 39,5° C einströmt. Die Becken sind nach Geschlechtern getrennt. Im großen Außenbecken kann man ein Bad im Heilwasser gemeinsam genießen und dabei auf das Meer blicken.

Die schönsten Strände von Lesbos

Die Insel Lesbos verfügt über etliche herrliche Strände, ans denen man sonnenbaden oder Wassersport betreiben kann.

  • Strand von Petra
    Dieser ist besonders bei Familien beliebt. An dem langen Strand mit seinem feinen Sand kann man ausgezeichnet Spazierengehen und Kinder können im seichten Wasser spielen. Der Strand fällt hier ganz allmählich ins Wasser ab, so dass sich das Baden ungefährlich gestaltet.

 

  • Strand von Anaxos
    Dieser ist ideal für Kinder mit
    feinen Sand und unbehinderten Einstieg ins Wasser. Zahlreiche Tavernen haben entlang des Strandes Sonnenschirme aufgestellt, die on Kunden genutzt werden können. Es gibt auch verschiedene Wassersportaktivitäten wie beispielsweise Tretboote.

 

  • Strand von Agios Isidoros
    Dieser ist mit Kieselsteinen bedeckt und bietet kristallklares Wasser, das zum Schnorcheln einlädt. Dieser Strand erhält regelmäßig die Blaue Flagge und gilt als der sauberste der Insel.

Die beliebtesten Hotels bei weg24.de

  • Alma Hotel – Petra
  • AeolianGalea Hotel – Kalloni
  • Aphrodite Beach Hotel – Vatera
  • Kalloni Bay – Kalloni
  • Panselinos Hotel – Molyvos

 

Fazit

Lesbos hat mehr zu bieten, als nur Strände und Sonnenschein. Auf Ausflügen können Sie die Kulturschätze und Naturs der Insel genießen. Mit unseren Angeboten möchten wird dazu beitragen, dass Sie Ihren Urlaub auf der Insel aus vollem Herzen genießen.