Top Angebote

Zypern, Zypern Nord (türkischer Teil), Sempati (3 Sterne) in GirneSempati

  • Doppelzimmer
  • Frühstück

Zypern, Zypern Nord (türkischer Teil), Club Simena (3 Sterne) in GirneClub Simena

  • Bungalow
  • Frühstück

Zypern, Zypern Nord (türkischer Teil), Holiday Village Rose Gardens (3 Sterne) in LaptaHoliday Village Rose Gardens

  • Doppelzimmer
  • Frühstück

Zypern, Zypern Nord (türkischer Teil), Altinkaya Resort Spa (3 Sterne) in GirneAltinkaya Resort Spa

  • Bungalow
  • Frühstück

Zypern, Zypern Nord (türkischer Teil), LA Hotel Resort (3+ Sterne) in LaptaLA Hotel Resort

  • Doppelzimmer
  • Frühstück

Zypern, Zypern Nord (türkischer Teil), Onar Village (3+ Sterne) in GirneOnar Village

  • Doppelzimmer
  • Frühstück

Angebote Zypern Nord

Zypern ist eine Insel im Mittelmeer, auf der man einen wunderschönen Badeurlaub verleben kann. Sie teilt sich in zwei Hälften, die südliche ist die griechische Hälfte und die nördliche ist die Türkische. Dieser Text wird von der nördlichen, der türkischen Hälfte handeln. Hier findet man sehr viele kleine Orte, wie die Städte Kyrenia und Famagusta. In Famagusta kann man eine wunderschöne Burg im Hafenbereich bestaunen und auch die alten Stadtmauern stehen noch, die man erklimmen kann. Kyrenia dagegen ist rustikaler. Hier ist ebenfalls eine wunderschöne Burg im Hafen und die kleinen Häuser sehen aus wie gemalt. Im Hintergrund dieser Kulisse erstrecken sich die riesigen Berge gen Himmel, die die Insel attraktiv wirken lassen. Die Halbinsel St. Andreas mit dem gleichnamigen Kloster ist eine sehr landschaftlich reizvolle Gegend. Hier gibt es auch noch einen fast unberührten langen Sandstrand, der das Flair von der Karibik widerspiegelt. Klöster gibt es auf der Insel auch mehr als genug, die man sich neben den Ausgrabungsstätten gern alle mal ansehen kann. Eines davon steht im Landesinneren und ist dem heiligen Barnabas gewidmet, welcher eine Art Schutzheiliger der Insel Zypern gewesen sein musste.

Die Hauptstadt Nicosia gehört beiden Teilen an. Ein Part liegt im Norden und gehört zur Türkei und der andere ist griechisch. Zwischendrin ist genau, wie damals durch Berlin, eine Grenze, die beide Teile entzweit. Hier kommt man nur mit einem eigenen Pass durch. Die Geschäfte und Einkaufsmöglichkeiten in Nicosia sind ziemlich vielfältig. Die Stadt selbst jedoch hat nicht viel Kultur und Sehenswertes zu bieten.