Last Minute Zypern

Die Insel Zypern hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der beliebtesten Last Minute Reiseziele am Mittelmeer entwickelt. Wunderschöne Strände vom feinsten Sand, ein vielseitiges Landschaftsbild und interessante Sehenswürdigkeiten für die Kulturliebhaber sorgen für einen richtigen Traumurlaub auf diesem hübschen Fleck, der geografisch zum asiatischen Kontinent gezählt wird.

Agia Napa ist die größte Touristenhochburg an der zypriotischen Südostküste und sorgt mit zahlreichen Unterkunftsmöglichkeiten für ein lebhaftes Treiben unter
der heißen Sonne. Der wunderschöne Strand und das türkisfarbene Meer wecken in vielen Menschen den Wunsch, einen Last Minute Urlaub in diesem Ort zu verbringen. Die meisten Besucher stammen aus Skandinavien, Großbritannien und einigen osteuropäischen Staaten wie z. B. Russland, Weißrussland und der Ukraine. Vor allem jüngere Leute zieht es immer wieder nach Agia Napa, welches mit seinen Bars und Discotheken für eine ausgelassene Stimmung bis in die frühen Morgenstunden sorgt. Die Bedeutung eines Aufenthaltes für junge Schweden und Engländer in diesem touristischen Zentrum zeigt gewisse Parallelen zu einem Partyurlaub der deutschen Teens und Twens auf Mallorca auf.

Ein Last Minute Urlaub auf Nord Zypern muss jedoch nicht zwangsläufig auf Strandleben und lange Partynächten ausgerichtet sein. Schließlich hat das Land auch in kultureller Hinsicht so einige Höhepunkte zu bieten, die für eine gewisse Abwechslung sorgen. Der Besuch der Hafenstadt Famagusta ist auf alle Fälle sehr lohnenswert. Die in der Vergangenheit von den Türken zur Moschee umgewandelte gotische Nikolaus-Kathedrale gehört ebenso zu den Highlights der Stadt wie der Othello-Turm, in welchem Othello laut Erzählungen seine Ehefrau Desdemona umgebracht hat. Darüber hinaus ist es ratsam, sich das reichste Kloster Zyperns anzusehen. Panagia tou Kykkou befindet sich im westlichen Troodos. Den Reichtum dieses Klosters sieht man in erster Linie an den Mosaiken, die auf einem Goldgrund gelegen sind sowie an der langen Ikonostase in der Klosterkirche. Wunderbare, faszinierende Schätze aus der Geschichte gibt es im Museum des Klosters zu sehen.