Urlaub Last Minute auf Zypern

Die Insel der Aphrodite

 

Bereits in der Antike hatte die Insel Zypern begeisterte Liebhaber. Die drittgrößte Mittelmeerinsel lockt mit ursprünglicher Natur, traumhaften, weiten Sandstränden, verschwiegenen Buchten und schroffen Klippen. Die östlichste und zugleich südlichste Mittelmeerinsel liegt Zypern eingerahmt von drei Kontinente, Europa, Kleinasien und Afrika und im Kreuz uralter Seewege, die das „Morgenland“ mit dem „Abendland“ verbinden.

Die wechselvolle Geschichte Zyperns begann 1400 v. Chr. mit der Besiedlung durch die Achäer vom griechischen Festland. Es folgen weitere Einwanderungswellen der griechischen Dorerstämme und der Griechen aus Kleinasien. Sie brachten die griechische Sprache und Kultur und die griechische Mythologie mit.

Die Insel lebt sowohl von ihrer landschaftlichen Schönheit als auch von Schmuckfunden von Erzeugnissen der kretisch-minoischen Kultur. Die reichen Kupfervorkommen bringen Wohlstand und Handelsbeziehungen zum Nahen Osten, Ägypten und den Inseln der Ägäis.
Auf Schritt und Tritt begegnen dem Besucher der Insel markante Punkte, die mit Zeus oder Aphrodite verbunden sind und sagenhaften antiken Ausgrabungsstätten mit herrlichen Schmuckstücken und Mosaiken.

 

Aktiv sein auf Zypern

Quer durch die Insel führt der „Europäische Weitwanderweg E4“. Auf sehr gut ausgeschilderten Routen führen Etappen in unterschiedlicher Länge durch das Landesinnere und das bis zu 2000 Meter hohe Trodos Gebirgen. Entlang an Bachläufen durch wilde Schluchten und dichte grüne Wälder.
Der Unterschied zu den herrlichen Sandstränden könnte nicht krasser sein.

 

Zyperns schöne Strände

Ayia Napa

Die beliebteste Küstenregion ist der südöstliche Zipfel Zyperns. Das kleine Fischerdorf Ayia Napa hat sich zu einem turbulenten Badeort entwickelt und trotz der großen Bebauung und dem Partytrubel sind einzelne Buchten und kleinere Strände einfach nur paradiesisch.

Nisi Beach

Ein Gefühl wie in der Karibik kommt am Nissi Beach auf. Weißer Puderzuckersand und klares türkisfarbenes Wasser erfüllen alle Wünsche nach einem herrlichen Badetag. Damit keine Langeweile aufkommt, sorgen Tretboote, Parasailing und alle Arten von Wassersport für Abwechslung.

Kap Greco

Felsig und mit atemberaubender Steilküste präsentiert sich der Nationalpark am Kap Greco. Schwimmen rund um Felsengruppen in kristallklarem Wasser und vom höher gelegenen Ufer aus ist allerdings etwas für geübte Schwimmer.

Fig Tree Bay

Gegen Kap Greco ist Fig Tree Bay mit seicht abfallendem Strand absolut himmlisch und optimal für das Baden mit Kindern geeignet.

Petra tou Romiou

An der Küste von Kourion liegt einer der schönsten Strände Zyperns nahe dem Badeort Paphos. Der Blick vom Strand fällt auf den sagenumwobenen Felsen der Aphrodite, den „Petra tou Romiou„. Hier ist die Liebesgöttin Aphrodite einst dem Meer entstiegen. Die Legende sagt, wer ewige Schönheit und Jugend erlangen will, sollte in einer Vollmondnacht dreimal um den Felsen schwimmen.

Coral Bay

Nördlich von Paphos wartet einer der schönsten und längsten Sandstrände, die „Coral Bay“ auf Badegäste. Das flach abfallende Ufer ist vor allem für Familien mit Kindern ein kleines Paradies.

Abseits jeglichen Trubels liegen die Strände im Akamas Nationalpark am westlichen Zipfel Zyperns. Abenteuerliche Wanderwege führen hier zum Bad der Aphrodite, zu einsamen Badebuchten und zu dem schönsten Ort auf Zypern, zur „Blue Lagoon“. Wer die teilweise halsbrecherischen Schotterstraßen vermeiden möchte, erreicht die Lagune von Latsi aus mit dem Boot.

Kulturelle Höhepunkte und Sehenswertes auf Zypern

 

  • Die Hafenmetropole und Handelszentrum Limassol an der Südküste hat sich nach der Teilung der Insel in den griechischen Süden der Republik Zypern und den türkischen Norden zur wichtigsten Stadt Zyperns entwickelt. Das ausgeprägte Nachtleben und ein Bummel durch die schmalen Gassen vermittelt fast orientalisches Flair.Das historische Kastell wurde auf byzantinischen Grundmauern erreichtet und beherbergt heute Museumsstücke aus dem Mittelalter.

 

  • Die Ruinen von Amathous erinnern an glanzvolle Zeiten, in denen der Handel der Phönizier, die diesen Ort gründeten, noch blühte und am Abend wird es romantisch auf dem Hügel der Aphrodite, wenn am Horizont die Sonne glutrot ins Meer eintaucht.

 

  • Im Süden haben Archäologen die größte jungsteinzeitliche Siedlung der Insel freigelegt und stellen zahlreiche Fundstücke im archäologischen Museum in Larnaka aus.Antike Baudenkmäler und farbenprächtige Mosaike bereichern den Aufenthalt im Badeort Paphos.

 

Zypern und seine Hotels

Wir haben die Angebote für Sie in allen Kategorien und rund um die Insel. Sie haben die Qual der Wahl zwischen den schönsten Unterkünften.
Geschmackvolle Stadthotels in Limassol oder in der Hauptstadt Nikosia mit der Option, Ausgangspunkte für Wanderungen und Rundfahrten auf den Spuren der Götter zu unternehmen.

Oder Sie wählen die komfortablen Strandhotels, wie das Eylsium nahe den Königsgräbern von Paphos das Adams Beach am wunderschönen Nissi Beach
oder das kleine familiäre Feriendorf „Lasa Heights Hotel“ in Paphos.