Last Minute Reisen Zypern

Zypern ist die drittgrößte Insel im Mittelmeer und wird eigentlich geographisch zu Asien gezählt, allerdings immer öfter auf politischer Ebene als zu Europa zugehörend gesehen. Auf einer Fläche von rund 9,3 km² beherbergt die Insel Zypern etwa 1,1 Millionen Einwohner. Durch die lange, aus Sand- und Kiesstrand bestehende Küste ist der größte Teil ideal geeignet zum Baden und Sonnen. Auch das Klima vor Ort sorgt dafür das der jährliche Urlaub auf Zypern zu einem einzigen Traum wird.

Das Klima auf Zypern

Vor Ort trifft man auf mediterranes Klima mit einer starken kontinentalen Prägung. Durch den über das Mittelmeer wehendem Wüstenwind können in den Sommermonaten Temperaturen von gut 38 Grad erreicht werden, in dieser Zeit muss man als Urlauber kaum Niederschlag fürchten. Die Landschaft in Zypern ist mit einer Besonderheit ausgestattet, und zwar ist Zypern die mit Abstand Waldreichste Insel im gesamten Mittelmeerraum.

Landschaft & Sehenswürdigkeiten

Besonders bekannt ist Zypern und seine Landschaft für den guten Wein und das hochwertige Olivenöl. Generell ist die Landschaft der Insel auf Grund des sehr fruchtbaren Bodens mit den vielfältigsten Pflanzen varianten gesegnet die man sich vorstellen kann. Aber auch Obst findet man in Zypern in reicher Vielfalt, dazu gehören Bananen und auch Zitrusfrüchte jeglicher Art. Auch wenn die meisten Touristen auf Grund der schönen Strände und des einzigartigen Meers nach Zypern reisen, hat die Insel mehr als nur das zu bieten.
Neben einzigartigen Meereshöhlen, historischen Klostern und Moscheen findet man in Zypern mehrere erstaunlich schöne Altstädte. Aber auch Zyperns einziger Tempel und das türkische Viertel in der Stadt Limassol sollte man sich im Urlaub auf keinen Fall entgehen lassen. Besonders für Liebhaber von Naturschauspielen empfiehlt sich der Besuch des Wasserfall des Green Valley in Trimiklini, er soll der mit Abstand höchste und beeindruckende der Insel sein.

Zypern die Insel der Götter

Als die Götter des Olymps die Göttin der Liebe schufen, suchten Sie nach dem passenden Geburtsort für die Schönheit. Es fiel Ihnen die wunderschöne Insel im östlichen Teil des Reiches namens Zypern ein. Aus diesem Grunde stieg die Göttin aus dem Schaum des Meeres auf und ging an der Küste Zyperns an Land. Die Insel bietet phantasievolle Sagen und bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten, wie den altgriechischen Tempel, die byzantinischen Kirchen und neolithischen Siedlungen und Klöster. Die authentischen Wandmalereien und Mosaiken sind Zeichen der Fremdherrschaft. Neben seiner Geschichte bietet Zypern eine eindrucksvolle Landschaft mit langen Stränden und dem Troodosgebirge. Hier finden Sie eine romantische Insel für jede Art von Urlaub.

Ayia Napa

Ayia Napa ist eines der bekanntesten Ziele mit feinsandigen Stränden (Nissi Bay/ Grecian) und zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten zum Delphinarium, dem Wasserpark oder dem Naturschutzgebiet „Capo Greco“. Dieser Ort ist eher nicht geeignet für Ruhesuchende und Kulturwünsche, denn das Zentrum mit seinen zahlreichen Tavernen und Bars garantiert ein aktives Nachtleben.

Limassol

Als zweitgrößte Stadt Zyperns dient Limassol als Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge (Troodosgebirge, Larnaca, Nikosia). Die Stadt selbst bietet einige antike Ausgrabungsstätten und vor allem ein aktives Nachtleben, durch welches sich Familien oder Ruhesuchende gestört fühlen könnten. Die meisten Hotels liegen im Touristengebiet „Yermasoyia“ mit lebhafter Atmosphäre an Kiesstränden oder dunklen Sandstränden.

Protaras

Im Osten der Insel gelegen mit einer Küste aus weitläufigen Sandbuchten, welche die Voraussetzung für einen Strandurlaub erfüllen. Im Zentrum finden Sie Geschäfte, Tavernen und Bars zum Bummeln und am Strand finden Sie viele Wassersportangebote. Das gut ausgebaute Netz an Fahrradwegen lädt zu einer Radtour ein. Es wird ach regelmäßig eine Busverbindung zu den umliegenden Orten angeboten.

Paphos

Paphos beheimatet einen eigenen Flughafen und liegt im Südwester der Insel. Zu seinen Schmuckstücken zählen die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, beispielsweise das
Amphitheater oder die Königsgräber. Östlich des Zentrums befinden sich die aufgeschütteten Sand- und Kiesstrände – sollten Sie natürlichen Strand bevorzugen fahren Sie an den neun Kilometer entfernten Coral Bay mit seinem goldenen Sandstrand. Der Hafen bildet mit dem alten Kastell das Touristenzentrum zum Bummeln und Schlemmen in den Restaurants und Tavernen. Wenn Sie die Natur pur erleben wollen, dann machen Sie einen Ausflug mit dem Boot oder Geländewagen in das Naturschutzgebiet Akanas und andere Teile des Troodosgebirges.