Top Angebote

Italien, Gardasee & Oberitalienische Seen, Camping Village Butterfly (4 Sterne) in Peschiera del GardaCamping Village Butterfly

  • Wohnmobil

Italien, Sardinien, Costa Rei Apartements und Villas (3 Sterne) in MuraveraCosta Rei Apartements und Villas

  • Appartement

Rom & Umgebung, Tre Stelle (3 Sterne) in RomTre Stelle

  • Doppelzimmer
  • Frühstück

Italien, Rom & Umgebung, Casa La Salle (3 Sterne) in RomCasa La Salle

  • Doppelzimmer
  • Frühstück

Italien, Venedig & Umgebung, Piave (3 Sterne) in MestrePiave

  • Doppelzimmer
  • Frühstück

Italien, Sardinien, Villas Costa Rei (2+ Sterne) in MuraveraVillas Costa Rei

  • Appartement

Italien präsentiert sich auf der Landkarte als Stiefel. Genau so einzigartig ist dieses Land, wo man das ganze Jahr Urlaub machen kann. Im Winter natürlich nur ganz unten in Sizilien. Rom ist die Stadt, die neben Mailand am meisten besucht wird und besonders in der Modeszene in aller Munde ist. Doch auch wer keine Lust auf Städtereisen hat, kommt in Italien auf seine Kosten.

Bella Italia ist nicht mal so weit entfernt um Sonne und Strand zu geniessen. Schon nach dem Gotthard ist das Klima freundlicher, die Wiesen grüner und es duftet nach Urlaub. Wenn man dann die Grenze überschreitet lässt einem die Eindrücke nicht mehr los. Die fröhlichen Menschen und das warme Wetter heißen einem Willkommen.

Nach Italien führen viele Wege. Auch mit dem eigenen Wagen fährt man nicht tagelang bis man dann endlich am Ziel ist. Die Region Emilia Romagna eignet sich besonders für Familien mit Kindern. Die Fahrt dauern nicht zu lange und der Strand kann sich sehen lassen. Außerdem bietet gerade diese Region sehr viel Unterhaltung für die Kleinsten. Auch wenn man mal nicht immer nur am Strand liegen möchte, bieten die verschiedenen Orte der Region ein sehr abwechselndes Unterhaltungsprogramm. Dank einer gut ausgebauten Verbindung kann man bequem reisen. Eine Busfahrt in Italien ist etwas besonderes, man muss es erlebt haben. Die Strassen sind voller Autos und doch klappt alles wunderbar. Niemand nörgelt, hupt oder drängelt.

Wer allerdings schnell das Gefühl von der Italienischen Gemütlichkeit genießen möchte, dem sind Bozen und Meran empfohlen. Diese Region gehört zum Südtirol, ist aber bereits Italien. Schnell mit dem Wagen oder Zug erreicht man die sympathische Landschaft. Hier sind besonders die Reben zu bewundern, aus denen der bekannte Wein gemacht wird. Diese Region sollte man im Herbst bereisen, wegen den Traubenkuren, die viele Hotels dann anbieten. Allgemein ist die Region ruhig und beschaulich. Manchmal windet es ziemlich, vor allem im Frühling, was Heuschnupfen Patienten nicht sehr gut bekommen kann. Das Klima sonst ist warm, aber nie zu heiss. Für Kinder ist es eher langweilig, weil es nicht wirklich viele Unterhaltungsmöglichkeiten gibt. Die Hotels sind sehr schön und sauber.

Auch wenn es in Italien verbreitet ist Halbpension anzubieten, sollte man unbedingt die typischen Spezialitäten kosten, allen voran natürlich das wundervolle Eis. Wenn man zusehen kann, wie die bestellte Pizza in den brennenden Holzofen geschoben wird, schmeckt diese nochmals so gut. Die Preise sind im normalen Rahmen. Zu beachten ist, dass man in Italien auch für das Gedeck zahlen muss.

Die Ortschaften sind gut erschlossen mit diversen Einkaufsmöglichkeiten wie die typischen Schätze wie Masken, Leder und Taschen. Aber auch gut eingerichtete Supermärkte und Apotheken findet man. Es gibt auch sehr selten Sprachprobleme, die meisten können etwas deutsch und mit gutem Willen versteht man sich.

Natürlich sind die anderen Regionen wie Toskana, Sardinien und Sizilien auch wunderschön. Je weiter man nach unten im Stiefel fährt, umso heisser wird die Luft, was vielleicht nicht unbedingt etwas für kleinere Kinder oder Menschen, die die Hitze schlecht vertragen ist.

Ganz Allgemein ist Italien ein wunderschönes Land, das man auch mit der Bahn oder Flugzeug erreichen kann. Bei den Hotels gibt es natürlich preisliche Unterschiede, je nach Kategorie.

Toskana ist die ideale Region für alle Kunst und Weinliebhaber. Kaum eine andere Region in Italien glänzt durch so viel wunderschöne Landschaft wie diese. Für die Toskana muss man sich Zeit nehmen, die Landschaft bietet so viel mehr als nur den schiefen Turm von Pisa. Der Kilometerlange Strand will erkundet werden und das Bad im schönen Wasser muss man einfach auch länger geniessen. Die Toskana ist bekannt für ihr riesiges Weingut und für seltene Blumen und Pflanzen, die natürlich unter Naturschutz stehen. Wassersportler kommen in der Region besonders auf ihre Kosten. Auch auf der Insel Elba, die zur Toskana gehört ist es wunderschön. Geschichtlich interessantes findet man hier über Napoleon, der lange auf der Insel weilte.

Mailand ist eher laut und pulsierend. Hier treffen Modeschöpfer auf die Reichen und Schönen. Mailand ist auch mit dem eigenen Wagen, mit dem Zug oder mit dem Flugzeug erreichbar. Natürlich hebt das den Komfort der Unterkünfte, aber auch dessen Preise. Verpflegen kann man sich in Mailand überall, auch hier wird man verstanden, auch wenn man kein Italienisch spricht. Rom ist die besinnlichere Stadt, alleine schon wegen dem Vatikan. Glücklich ist, wer den Vatikan, die Stadt besichtigen darf. Eine eigene Stadt, die sogar eine eigene Bank hat. Ein wundervolles und sehr emotionales Erlebnis ist eine Trauung in der Vatikan Kirche erleben zu dürfen. Wenn das Brautpaar begleitet von der Schweizer Garde sich das Ja Wort gibt, bleibt bei keinem das Auge trocken.

Venedig ist die Stadt für Verliebte. Und nimmt einen Platz weit vorne auf der Liste der beliebtesten Flitterwochen Ziele ein. Venedig ist charmant, lebhaft und versprüht eine Leichtigkeit, der man sich nicht entziehen kann. Die Stadt ist wunderbar für romantische Sonnenuntergänge und lange Spaziergänge über die vielen Brücken. Um nach Venedig zu gelangen, sollte man das Flugzeug wählen, sonst geht zu viel Zeit verloren, die man für schönere Dinge nutzen kann. Weiter unten in der Region Sizilien, Kalabrien sind die prächtigen Orangen und Zitronenbäume zu Hause. Es gibt wirklich nichts Schöneres als selber eine Frucht zu pflücken und diese dann zu verspeisen. Die Region ist im Hochsommer fast zu heiss um am Strand zu liegen. In der Mittagszeit hält alle Siesta, ein sehr hübscher Brauch. Die Hotels in dieser Gegend sind alle mit einer Klimaanlage ausgestattet, anders würde man diese Hitze nicht ertragen. Wer es also nicht so heiß mag, sollte sich gut überlegen diese Regionen von Italien zu erkunden.

Last Minute Sizilien

Last Minute Toskana

Last Minute Malta

Last Minute Kalabrien

Last Minute Gardasee

Last Minute Sardinien

Last Minute Ischia