Urlaub Last Minute Sizilien

Sizilien, das ist nicht nur ein Teil Italiens, es ist ein Land im Land. Es ist die größte Insel im Mittelmeer und und eine Region von Italien, die über ihre eigenen Traditionen verfügt. Auch die Küche und die Sprache unterscheiden sich erheblich vom italienischen Mutterland. Sizilien ist der ärmste Landstrich Italiens, aber als Tourist spürt man nur wenig davon. Zu allen anderen Armen Gebieten auf der Welt gibt es einen gewaltigen Unterschied, die Bewohner der Insel wissen, dass sie in anderen Teilen der Welt mehr Geld verdienen könnten, aber dafür ihre geliebte Insel für immer verlieren würden.

 

Wann sollte man Sizilien am besten buchen

Nach Sizilien reisen, ist auch Last Minute kein Problem. Die Reisezeit spielt dabei natürlich eine Rolle. In der Hauptsaison kann es zu Engpässen bei den Flügen kommen. Die Insel verfügt über drei Flughäfen. Der größte befindet sich ganz im Süden, der Flughafen von Catania. Hier landen die meisten internationalen Gäste. Auch viele Last Minute Urlauber kommen hier an. Die Inselhauptstadt Palermo hat ebenfalls einen eigenen Airport. Wer eine Reise in den Norden der Insel gebucht hat, ist mit dem Zielflughafen Palermo gut beraten. Die Entfernungen, die man mitunter auf der insel zurück legen muss, sind nicht unerheblich. In Trapani, ganz im Nordosten gelegen, gibt es einen weiteren Flugplatz.

Allgemeines zu Sizilien

Die Insel Sizilien liegt südwestlich vom italienischen Festland entfernt. Das warme mitunter heiße Klima ist ideal für Strand und Sonne. Sizilien hat noch einen eigenen Charakter wie der Rest von Italien, wie zum Beispiel die sizilianische Küche. Erleben Sie mit uns diese wunderschöne Naturlandschaft im Mittelmeer. Wir zeigen Ihnen die schönsten Orte und Sehenswürdigkeiten.

 

  • Ätna:
    Im Osten der Insel liegt der berühmte Vulkan Ätna. Der Vulkan hat eine Höhe von ca. 3320 Metern. Besucher können auf fast 3.000 Meter hinaufsteigen. Busse führen Gruppen bis zu 2000 Meter hoch. Es gibt zwei Ausgangspunkte zum Wandern und sogar zum Skifahren.

 

  • Palermo:
    Die Hauptstadt Siziliens ist mehr als 2500 Jahre alt. Viele historische Gebäude, Plätze und Kirchen prägen das Stadtbild. Palermo ist eine Stadt mit viel Geschichte, aber auch Musik, Kunst und gutes Essen. Die prächtigen Paläste wie der Normannenpalast, La Zisa und der Palast Abatellis sind ein Fest für die Augen.

 

  • Taormina:
    Der älteste Badeort in Sizilien Taormina liegt im Nordwesten und ist ein schöner und historischer Ferienort mit genug Stränden zum Baden. In Taormina finden Sie das berühmte griechisch-römische Theater. Mit uns genießen Sie den Blick auf Taormina mit dem Vulkan Ätna im Hintergrund. Lassen Sie sich im historischenZentrum auf einem der vielen Terrassen nieder und kosten vom leckeren Essen. Rund um Taormina gibt es mehrere Badestrände.Den Strand von Mazzaro erreichen Sie elegant mit der Seilbahn. Weiter im Norden und Süden gibt es weitere Strände, die leicht mit dem Auto oder dem Bus zu erreichen sind.

 

  • Ätnaland:
    Am Fuße des Ätna ist ein großer Vergnügungspark ansässig, dass jedes Kinderherz höher schlagen lässt. Nicht nur Kinder freuen sich über diese besondere Abkühlung, denn Wasserrutschen und andere Attraktionen warten auf Sie. Dieser Park ist ein großer Spaß für die ganze Familie. Ein Teil des Parks besteht aus einem Zoo.