Last Minute Glückshotels

Der Begriff Glückshotel mag einige Assoziationen hervorrufen, doch die wenigsten Menschen werden dabei an eine Art Lastminute Buchung denken. Was sich genau dahinter verbirgt, verraten wir Ihnen hier.

Wer ein wenig Nervenkitzel im Urlaub sucht, sollte sich für die Buchung eines Glückshotels entscheiden. Damit ist keineswegs ein Hotel gemeint, welches Glücksspiel ermöglicht oder gar ein eigenes Kasino vorweist. Auch sollten Urlauber nicht das große Glück in der Liebe erwarten. Vielmehr beschreibt diese Buchungsart eine noch offene Hotelbuchung. Es bleibt also eine Überraschung in welche Unterkunft die Reisenden am Ende gelangen. Der Reiseveranstalter verpflichtet sich lediglich, den Buchenden überhaupt ein Hotelzimmer zu Verfügung zu stellen. Das Resultat bleibt ein Abenteuer.

Das Hotellexikon erklärt, dass bei der Buchung eines Glückshotels keine eigenen Wünsche ausgedrückt werden können. So bleibt die Spannung, welche Unterkunft am Zielort auf einen wartet, bis zum Moment der Reise erhalten. Statt einer genauen Hotelreservierung bekommen Buchende ein Zimmer, das kurz vor dem Anreisezeitpunkt noch frei ist. Natürlich ist dabei ein gewisser Standard selbstverständlich. Der Vorteil bei dieser Art von Lastminute Buchung ist, dass der Preis deutlich unter dem Normalniveau liegt und Reisende so echte Schnäppchen bekommen können. So könnte es sich durchaus ergeben, dass sie in einem Fünf-Sterne-Hotel untergebracht werden und nur für vier Sterne zahlen. Wer sich gern überraschen lässt und ein wenig Nervenkitzel mag, sollte sich diese Variante der Urlaubsplanung nicht entgehen lassen.