Top Angebote

Vietnam, Vietnam, Eastin Easy GTC (3 Sterne) in HanoiEastin Easy GTC

  • Superior
  • Frühstück

Vietnam, Vietnam, Hanoi Larosa Hotel (3 Sterne) in HanoiHanoi Larosa Hotel

  • Deluxe
  • Frühstück

Vietnam, Vietnam, Church Boutique Hotel 95 Hang Gai (3 Sterne) in HanoiChurch Boutique Hotel 95 Hang Gai

  • Doppelzimmer
  • Frühstück

Indonesien, Indonesien - Rund & Erlebnisreisen, Legian Guest House (2 Sterne) in BALILegian Guest House

  • Doppelzimmer
  • Frühstück

Singapur, Singapur, Hotel 81 Geylang (2 Sterne) in SingapurHotel 81 Geylang

  • Doppelzimmer

Singapur, Singapur, Hotel 81 Princess (3 Sterne) in SingapurHotel 81 Princess

  • Doppelzimmer

Pauschalreisen Asien

Es gibt eine breite Palette an Möglichkeiten, im Urlaub zu sparen. Pauschalurlaub mit Preisvergleich Bali bis Sri lanka – Von Thailand bis Goa vergleichen Sie hier, wie günstig Pauschalreisen nach Asien sein können. Reisepreisvergleich für viele namhafte Veranstalter die Flugreisen Asien im Angebot haben. Asien ist der größte Kontinent der Welt. Er misst 44,5 Mio Km². Und er hat viele wunderschöne Länder wo jedes Jahr einige Millionen Menschen Urlaub machen. Die größten und die schönsten Urlaubsorte werden hier näher beschrieben.

Bali: Bali gehört zu dem Inselstaat Indonesien und jedes Jahr kommen ca. 4 Mio. Touristen nach Bali. Die Insel hat viele schöne Strände zum Beispiel: der Sanur Beach, Padang Bai und Jimbaran. Das Wasser ist immer sehr klar, an den Stränden hat man einen tollen Ausblick auf das Meer. Außerdem gibt es im Landesinneren auch eine Berglandschaft. Die bekanntesten und interessantesten Sehenswürdigkeiten auf Bali sind; der Tempel Benakih. Dieser wird seit dem 11. Jahrhundert als Kultstätte benutzt. Er ist auch der größte, der Insel und liegt am Fuß des Gunung Aguns Vulkans. Außerdem gibt es in der Nähe von Ubud einen Tempel, der von über 500 Affen bevölkert ist. Sowas gibt es nicht alle Tage zu sehen.

China: China ist ein sehr abwechslungsreiches Land. Ganz oben im Norden, in der Nähe von der Hauptstadt Peking kann man sogar Ski Fahren während man im Süden subtropische Temperaturen und strahlend weiße Strände vorfindet. Es gibt sehr viele verschiedene Sehenswürdigkeiten in China. Die wohl bekannteste Mauer der Welt steht in China. Außerdem sollte man sich unbedingt die verbotene Stadt in Peking ansehen. Dann gibt es zwei berühmte Tempel. Zum einen den Himmelstempel. Dieser wurde 1420 ein paar Kilometer südlich von Peking erbaut. Und den Lamatempel. Das ist der größte Tempel in Peking von den Tibetern. Ein Urlaub reicht mit Sicherheit nicht aus um die ganze Schönheit und Eigenarten des Landes kennen zu lernen.

Indien: Indien liegt im Süden von Asien. Das Land ist sehr unterschiedlich. Es hat wunderschöne Strände und Teile des Himalaya wo auch Bergtouren gemacht werden und man den Mount Everest bestaunen kann, auch wenn man ihn nicht besteigt. Die sechs bekanntesten und einige der schönsten Strände der Welt sind: Goa, Mumbai, Kovalam, Chennai, Mamallapuram und Puri. Sie sind über die komplette Küstenregion des Landes verteilt. Die Strände reichen vom puren weißen Sandstrand bis hin zu Palmen umsäumten Stränden. Es gibt sehr viele Sehenswürdigkeiten, die es zu besichtigen gibt. Eine der berühmtesten ist wohl der Taj Mahal am Yamuna. Er ist eine Gedenkstätte für die Frau des Großmoguls Shaj Jahan. Und auch die Stadt Dheli ist ein schönes Reiseziel. Denn dort kann man die Mentalität von den Menschen in Indien hautnah erleben.

Indonesien: Indonesien ist der größte Inselstaat weltweit. Er hat über 30 Millionen Einwohner von denen mehr als die Hälfte in der Hauptstadt von Jakarta leben. In Jakarta erwartet einen sehr viele Sehenswürdigkeiten. Unter anderem einige Museen, eine schöne Altstadt und verschiedene Themenparks. Auch sollte man sich die Vulkanketten auf der Insel Java ansehen. Auf dieser liegt auch die Hauptstadt Jakarta. Natürlich gibt es auf Java und den Insel, die zu Indonesien gehören mit die schönsten Strände der Welt. Durch die vielen kleinen Inseln hat Indonesien einige Tausend Kilometer Strand. Doch ist Bali zurzeit immer noch die berühmteste von ihnen.

Japan: Tokio ist die Haupstadt des Staates in dem Pazifik. Japan hat viele Gesichter. Es gibt nicht nur die vollen und technik orientierten Großstädte. Es gibt auch sehr schöne Strände in Japan und einige Sehenswürdigkeiten, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Die Burg Himeji wurde im 17. Jahrhundert erbaut und ist eine der ältesten Bauwerke, die es in Japan gibt. Der kaiserliche Palast ist einen Stop wert. Allerdings kann man nur am Geburtstag des Kaisers und an Neujahr den Palast teilweise besichtigen. Ansonsten kann man nur die östlichen Gärten bestaunen. Doch auch diese sind atemberaubend. Auch der Heian Schrein, der dem ersten und dem letzten Kaiser gewidmet ist hat seinen eigenen Charme und sollte angesehen werden.

Malaysia: Malaysia ist durch das südchinesische Meer voneinander getrennt. Es gibt den östlichen Teil auf der Insel Borneo und den Westteil, der eine Halbinsel ist. Malysia hat Strände vor zu weisen, die insgesamt über 4800 Kilometer lang sind. In Westmalaysia sollte man sich auf jeden Fall die zwei, der höchsten Gebäude der Welt ansehen. Sie heißen Petrona Twin Tower und sind insgesamt 403 Meter hoch. Sie stehen in der Hauptstadt Kuala Lumpur. Auf der Westseite ist auch der buddhistische Tempel Kek Lok Si sehr sehenswert. Und für jeden Naturliebhaber sind die Cameron Highlands genau das Richtige. In den Bergen ist das Klima auch etwas angenehmer und nicht so drückend. Zu guter letzt sollte man noch einen Stop bei dem Nationalpark Taman Negara machen. Dieser ist der älsteste Regenwald, der Erde. Auf der Insel Borneo, also dem östlichen Teil von Malaysia. Dort ist die Stadt Kuching. Da lohnt es sich das Sarawak Museum anzusehen und in den Nationlapark Bako zu den berühmten Langhäusern. Die schönsten Strände von Malaysia sind die Insel Borneo, die Ostküste mit den vielen kleinen Inseln und Langkawi. Langkawi liegt auf Westmalaysia.

Malediven: Die Malediven sind ein Inselstaat und bestehen aus 1190 Inseln von denen 220 von Einheimischen bewohnt sind und über 80 für Touristische Zwecke genutzt werden. Diese bestehen insgesamt aus 26 Atollen. Es gibt durch die vielen Inseln fast unendlich viele Strände auf den Malediven. Es würde zu lange dauern diese alle aufzuzählen. Aber egal auf welche Insel der Urlaub geht, einen wunderschönen Strand gibt es mit absoluter Sicherheit! Wenn man nicht nur am Strand  liegen möchte sind die Malediven der perfekte Ort um zu tauchen oder zu schnorcheln. Durch die Atolle gibt es viele verschiedene Korallenriffe, die man bestaunen kann. Eine schöne Alternative ist auch das Surfen. Durch die meist günstigen Windverhältnisse können auch Anfänger ohne Sorgen auf das Surfbrett steigen. Es gibt auch die Möglichkeit des Insel – Hoppings. Allerdings kann man nur die Inseln für Touristen besuchen. Die Inseln der Einheimischen darf man in der Regel nicht betreten. An Sehenswürdigkeiten sind die Malediven leider nicht sehr reich. Doch die wunderschöne Landschaft entschädigt dies wieder. Was allerdings interessant ist, ist die Sultan-Mohammed-Thakurufaanu Moschee in der Hauptstadt Male.

Sri Lanka: Sri Lanka ist ein Inselstaat mit ca. 20 Mio. Einwohner direkt unter dem Land Indien. Die meistbesuchten Orte in Sri Lanka sind Beruwela und Bentota. Dort gibt es auch wunderschöne Strände, die strahlend weiß sind und das Wasser kristallblau strahlt. Die Sehenswürdigkeiten in Sri Lanka sind zum Beispiel die ehemalige Hauptstadt Anuradhapura von der heute nur noch Ruinen stehen. Dort sind besonders die in steingemeißelten großen Buddhastatuen insteressant. In Dambulla wurde eine Tempelanlage in den Stein gehauen und ist sehr sehenswert. Die Stadt Kandy beherbegt den Zahntempel. In diesem soll angebelich ein Zahn von Buddha aufbewahrt werden. Außerdem gibt es in der Nähe von Kandy noch einen tropischen Garten. Der ist für jeden Freund von Orchideen geeignet. In dem Hochland gelegenen Nuwara Ellya wird Tee angebaut. Und man sollte sich einen Besuch in eine Teefabrik nicht entgehen lassen.

Thailand: Das Königreich Thailand liegt östlich von Indien und hat über 65 Mio. Einwohner. In Thailand gibt es viele Strände, die sehr gut zum Sonnen geeignet sind. Meist liegen diese Strände im Süden des Landes. Das Wasser ist immer sehr klar und auch das Schnorcheln und Tauchen macht Spaß. Das Angeln ist auch ein sehr guter Zeitvertreib in Thailand. Zwar ist die Touristenanzahl in den letzten Jahren immer mehr gestiegen doch man findet immer noch genug einsame Strände wo man nicht gleich den Nachbarn auf seiner Decke hat. Der Norden ist mehr für Kulturliebhaber und solche, die einfach mehr als Strand und Sonne in ihrem Urlaub möchten. Im Norden des Landes gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Die Wat Phra Kaeo Tempelanlage in Bangkok ist eine Empfehlung wert. Und im Nordosten zählt der Ort Ban Chiang zu den Interessantesten. Er existiert schon seit über 3000 Jahren vor Christus. Damals war er schon eine blühende Kulturstätte. Allgemein gibt es auf den Insel an der Küste Thailands viele schöne Tempel zu besichtigen. Vor allem auf der Insel Phuket.

Vietnam: Vietnam ist ein langer Küstenstaat in Südost Asien. Erst seit ca. 10 Jahren kommen immer mehr Touristen nach Vietnam. Meist aus den Nachbarländern. Doch mittlerweile kommen auch immer mehr Europäer nach Vietnam. Dadurch, dass Vietnam eine sehr niedrige Kriminalitätsrate hat ist es ein zu empfehlendes Urlaubsland. Die Halong Bucht ist mit seinen vielen kleinen Inseln für Strandurlauber sehr ans Herz zu legen. Außerdem kann man mit kleinen Booten auch die einzelnen Inseln besuchen. Die alte Kaiserstadt Hoa Lu, die komplett zerstört wurde, wurde mittlerweile wieder aufgebaut. Auch der Cuc Phuong Nationalpark ist eine Reise wert. In diesem riesigen Dschungelgebiet gibt es eine einzigartige Flora und Fauna zu bestaunen. Und in diesem Park leben viele verschiedene Tierarten. Teilweise gibt es diese Arten nur noch dort. Man kann professionelle Führungen durch diesen Park machen. Es lohnt sich!

Bei Fragen: 0621-52007878 unser Callcenter steht Ihnen gerne zur Verfügung

Du möchtest lieber eine individuelle Tour planen mit Stopover – HIER