Fuerteventura

Pauschalreisen Fuerteventura 2020/2021

Fuerteventura ist ein ganzjähriges Sommer-Reiseziel. Die Durchschnittstemperaturen liegen in den Sommermonaten bei etwa 26 Grad und sinken auch in den Wintermonaten nicht unter 19 Grad ab. Nur in den Wintermonaten gibt es geringe Niederschläge die sich wenn überhaupt auf diese Zeit beschränken. 

Tolle Orte und wundervolle Strände

Fuerteventura als Urlaubsziel, lässt die Besucher erst einmal während der Fahrt vom Flughafen zum Hotel in eine ernüchternde Atmosphäre eintauchen. In der Tat werden blühende Blumen, viel Grün und leuchtende Blüten erwartet, aber in Richtung Norden und Süden dominieren die kargen Hügel und Berge mit unzähligen Geröllfeldern. Erreicht man aber nach dieser trostlosen Fahrt die verschiedenen Urlaubsorte mit ihren reizvollen Ferienanlagen, wird man von schönen Parks und blühenden Gärten empfangen.
Von den Hotelanlagen sind es dann nur noch meist wenige Meter bis zu den kilometerlangen Stränden, die sich im Norden, sowohl auch im Süden mit ihren reichen Kontrasten entlang der Küste ziehen.
Corralejo ist der wichtigste Ferienort im Norden, der sich mittlerweile zum zweitgrößten Zentrum für Touristen entwickelt hat. Für Fortgeschrittene Surfer und Taucher ist der Norden am beliebtesten, da er durch seine heftig wehenden Winde für sehr viel Spaß im Meer sorgt. Die schönsten Sandstrände findet man im Süden Fuerteventuras.
Ein traumhafter, heller und feinsandiger Strand zieht sich über 20 Kilometer von der Costa Calma bis zum Playa Jandia. Sehr beliebt bei Familien und Kindern sind die Urlaubszentren an der Ostküste. Die Strandabschnitte sind wesentlich geschützter und kürzer gehalten, so das das Baden gefahrloser ist.

Ein Stückchen Geschichte

Für seine Besucher bietet Fuerteventura sehr sehenswerte und reizvolle kleinen Dörfer und Orte. Die ehemalige kleine Inselhauptstadt Betancuria liegt inmitten eines fruchtbaren Tals, welches von hohen Bergen umgeben ist. An den weißen Häusern aus der gotischen Zeit erkennt man den früheren Reichtum der kleinen Stadt. Puerto del Rosario löste Betancuria im 19. Jahrhundert als Hauptstadt ab. Kulturell bietet Fuerteventura verschiedene Museen an, zum Beispiel das Kunsthandwerk-Museum in Antigua, das Korn-Museum in La Olivia und das Öl-Museum La Alcgida in Tefia. Etwa 30 Kirchen und sehr viele Windmühlen finden sich über die ganze Insel verstreut, von denen die letzten Jahre viele restauriert wurden.

Copyright © 2020 weg24.de Zuletzt aktualisiert: 23. März 2020