Top Angebote

Spanien, La Gomera, Santa Ana (2 Sterne) in Playa de SantiagoSanta Ana

  • Appartement

Spanien, La Gomera, Charco del Conde (2 Sterne) in Valle Gran ReyCharco del Conde

  • Studio

Spanien, La Gomera, Finca El Peral de Lila (3 Sterne) in AguloFinca El Peral de Lila

  • Appartement

Spanien, La Gomera, Finca Piñero (3 Sterne) in HermiguaFinca Piñero

  • Studio

Spanien, La Gomera, Santa Catalina I II (3 Sterne) in HermiguaSanta Catalina I II

  • Appartement

Spanien, La Gomera, Apartamentos Escuela (3 Sterne) in AguloApartamentos Escuela

  • Appartement

Pauschalreisen Teneriffa

Allgemein : Teneriffa ist die größte Insel der Kanaren. Sie liegt an der Nordwestküste von Afrika im Atlantischen Ozean . Die Insel besitzt eine reichhaltige Landschaft mit vielen Bergbereichen , Wäldern , fruchtbaren Tälern , Kratern , steilen Klippen und natürlich vulkanischer Plateaus. Teneriffa ist in zwei Klimatischenzonen geteilt der Norden ist fruchtbar und feucht und mit verschiedenen Wäldern und Feldern versehrt . Der Süden im Gegensatz ist trocken und wüstenähnlich . Deswegen wird Teneriffa auch als „ Die Insel mit zwei Gesichtern “ genannt . Allein schon zwei drittel der Insel werden von dem Vulkan „ El Teide “ weg genommen . „ Pico del Teide “ ist der Gipfel des Berges er erreicht eine Höhe von 3178 m . Er ist der dritthöchste Vulkan der Welt ( nach zwei in Hawaii ) und der höchste Berg in ganz Spanien . Fast alle Einwohner von Teneriffa leben einige Kilometer entfernt von Meer in kleinen Tälern. Die halbe Bevölkerung lebt in oder in der nähe der Hauptstadt „ Santa Cruz de Tenerife “ und „ La Laguna “. Die meisten der anderen Einwohner leben in den kultivierten Tälern die in der nähe der nördlichen Küste liegen wie z. B. die Städte „ La Orotava “ und „ Puerto de la Cruz “. Auf der nordöstlichen Seite der Insel ( „ Macizo de Anaga“ ) nimmt schnell den gezackten Bergrücken zu . Die kanarische Insel besitzt schöne breite Strände mit feinem Sand und steilen Küsten .

Hauptstadt:Santa Cruz de Tenerife Einwohner in der Hauptstadt : 210.000 Fläche: 2034 km² Einwohnerzahl: 838.877 Landessprache: Spanisch Flughafen: Teneriffa Süd (TFS – Reina Sofia , vorwiegend International ) Teneriffa Nord ( Los Rodeos , vorwiegend National ) Staatsangehörigkeit: Spanien Zeitzone:  UTC ( März bis Oktober UTC +1 ) Internationale Telefonvorwahl: von Deutschland 0034, von Teneriffa 0922 Währung: Euro ( € ) Notrufnummer: 112 ( auf der ganzen Insel ) Jährlicher Besuch der Touristen: 5 Millionen Bevölkerungsdichte: 1474,6 Einwohner je km² Postleihzahl: E – 38000 Bürgermeister: Miguel Zerolo Aguilar ( CC )

Pauschalreisen Costa Adeje: Im Süden der Insel ist in den letzten Jahren bzgl. Strand und Vegetation viel passiert. Durch den beliebten Urlaubsort Playa de las Americas ist der neue Urlaubsort Costa Adeje entstanden. Viele Hotelanlagen die sich an der Küste befinden bieten Ihnen und Ihrer Familie viel Komfort an. Wunderschöne Sandstrände wie „ Playa Fanabe “ und „ Playa del Duque “ erwarten Sie schon. Unterhaltungsmöglichkeiten wie Einkaufszentren , gepflegte Bepflanzungen , Bars und Restaurants können Sie an der ca. 16 km langen Strandpromenade finden. In einer Entfernung von 6 – 15 km gelangen Golffreunde schnell zu den Golfplätzen.

Pauschalreisen Playa de las Americas: Für Ihren Badeurlaub und für die Sonnenhungrigen ist der Süden der Insel Teneriffa genau das richtige. Playa de las Americas ist eine internationale Beliebtheit. An der Strandpromenade die sich ca. 16 km von Costa Adeje über Playa de las Americas bis nach Los Cristianos zieht können sie zahlreiche Bars, Cafes, Restaurants, Discotheken, Geschäfte und Einkaufszentren finden. Die Badebuchten mit dunklem Lavasandstrand sind natürlich durch die Dämme geschützt. Deswegen ist er für Kinder und Nichtschwimmer bestens geeignet. Die attraktivsten Strandzonen sind z.B. Playa de las Vistas und Playa del Camison. Golffreunde können ganz einfach von Playa de las Americas und Los Cristianos bequem die 2 – 12 km entfernten Golfplätze erreichen .

Los Cristianos: Das Internationale Ferienzentrum war früher mal ein Fischerort. Sie werden von verschiedene Fußgängerzonen mit Geschäften, rustikalen Bars, Restaurants und zum Spazieren eingeladen. Sie können aber auch auf der ca. 16 km langen Strandpromenade von Los Cristianos aus über Playa de las Americas bis nach Costa Adeje bummeln. Vom Hafen aus starten die Fähren die Sie zu den Nachbarinseln La Gomera, La Palma und El Hierro bringt . Auf der einen Seite des Hafens befindet sich der kleine Ortsstrand und auf der anderen Seite beginnt der herrliche Sandstrand Playa de las Vista der sich bis nach Playa de las Americas ausdehnt.

Pauschalreisen Playa Paraiso: Leider sind in Playa Paraiso keine Bademöglichkeiten da. Die Urlaubssiedlung befindet sich an der Küste die in ca. 15 Autominuten von Costa Adeje entfernt ist. Im Ort befinden sich einige kleine Geschäfte und außerdem besteht mehrmals die chance das ein Linienbusverbindung täglich nach Costa Adeje und Playa de las Americas fährt.

Los Realejos: Los Realejos ist der direkte Nachbarort von Puerto de la Cruz und wird von Loro Parque gegrenzt. Im Ort selbst sind Sie umgeben von Bananenplantagen die den Hang hinaufziehen. Ein paar Geschäfte, Bars und typische Restaurants werden hier auch angeboten.

Pauschalreisen Puerto de la Cruz: Im Norden von Teneriffa unterhalb des Teide und am Rande des wunderschönen Orotava – Tals liegen diese lebendigen Urlaubsorte die mit sehr viel internationalem Flair versehrt sind. Zahlreiche Auswahl an Geschäften, Boutiquen, netten Cafes die sich an der Uferpromenade befinden und Bars an der Nachbarschaft laden Sie herzlich ein. In der Fußgängerzone und durch das Herz der Altstadt können Sie zur Plaza del Charco gelangen. Am westlichen Stadtrand liegen die vom kanarischen Architekten und Künstler Cesar Manrique entworfenen Gärten – und die Strandzone Playa Jardin. Die Ihnen einen schön angelegten dunklen Sandstrand und eine abgegrenzte Gartenanlage mit vielen Farben verspricht. Gleich in der nähe befinden sich die ebenfalls berühmten öffentlich erbauten Meerwasserschwimmbäder „ Lago Martianes “. Die insgesamt acht Pools sind wohl die schönsten auf der ganzen Welt. Der Eintritt sowie die Liegen und Sonnenschirme erhalten Sie gegen gebühren. Der mit einer sehr schönen Uferpromenade neu angelegte Sandstrand Playa Martianez kann man im östlichen Teil der Stadt finden.

La Paz: Dieser lebhafte Ort befindet sich oberhalb des Zentrums und ist wegen seiner Abwechslung von Botanischen Garten bis zu Bars , Restaurants und Geschäften sehr bei den
Touristen beliebt .Durch Stufen ist das Zentrum von Puerto de la Cruz ganz leicht und bequem zu erreichen .

San Fernando: Zwischen San Fernando und La Paz liegt das bekannte Casino , der schönen Taoro Park und der schöne Orchideengarten das alles gehören zu diesem Ortsteil der sich oberhalb des Zentrums befindet . Durch die kleinen angelegten Wege die Sie durch den Taoro Park , Serpentinen und den kleinen Wasserfällen hindurchführen erreichen Sie das Ortszentrum über Stufen .

Las Arenas: Las Arenas liegt direkt an einem Vulkanhügel der im Norden der Insel liegt . Erreichen kann man den Ort durch eine Ausfallstraße von Puerto de la Cruz . Geschäfte , Restaurants und einen Supermarkt wo Sie mit der ganzen Familie einkaufen gehen können finden Sie in den Shoppingcenter „ Alcampo “ .

Punta del Hidalgo: Dieser Urlaubsort ist ein sehr guter Tipp für Naturliebhaber . Der kleine Fischerort bietet den Besuchern eine vielfalt an großartigen Landschaften , Fischrestaurants , Geschäfte , Bars und Fischereihafen . Schwimmen mit der ganzen Familie kann man natürlich auch in kleinen Felsbuchten oder in den öffentlichen Meerwasserschwimmbäder . Viel Spaß kann man aber auch in der herrlichen Natur z. B. mit Wanderungen haben .

Die Beliebtesten Ferienorte: Los Realejos, Puerto de las Cruz, La Paz, San Fernando, Las Arenas, Punta del Hidalgo ( für Naturliebhaber ), Touristisch bedeutende Städte: Masca : Ist das Bergdorf im Tenogebitge mit sehr schönen Wanderziele. Los Gigantes: Kein Touristischer Trubel und viele Steilküsten. La Laguna : Eine sehenswerte Altstadt und die Universität liegt hier in der Stadt. La Orotava: Hier sind die Kunsthandwerke , die botanischen Gärten und der denkmalgeschützte Altstadtkern zu finden. Puerto de la Cruz: Diese Stadt besitzt sehr vielen Massentourismus. Santa Cruz: Diese Stadt ist die Inselhauptstadt. Gemütlichkeit und Vitalität sind hier das A und O . Der Zentralmarkt „ Nuestra Senora de Africa „ liegt hier. Icod de los Vinos: Diese Stadt ist sehr für seinen Wein bekannt . Hier sind die Drachenbäume zu finden .

Geschichte: Der erste Stamm der Kanaren wurde 3000 – 5000 vor Christus bevölkert . 1822 wurde Santa Cruz de Tenerife zu Hauptstadt der Kanaren ernannt . Der General Franco startete seinen putscht 1936 gegen die spanische Zentralregierung . 1957 – 1960 wurde der Tourismus zu einem wichtigen Wirtschaftszweig . Der Tod vom General Franco und die Ernennung des neuen Königs von Spanien ( Juan Carlos I ) ist 1975 passiert . Die Kanaren bekommen 1982 den Status einer autonomen Region . 1993 wurde Santa Cruz 500 Jahre und der Wachstum der Touristen stieg an.