Havannas Pauschalreisen

Die Altstadt Havannas ist seit 1982 ein Kulturerbe der Menschheit. Dieses zertifizierte ihr die UNESCO, welche die historische und traumhaft schöne Altstadt lange zuvor intensiv begutachtete. Havanna ist wie das Land Kuba eine Legende. Ein Umstand, den viele Pauschaltouristen leider nicht zu schätzen wissen. Ihnen genügt das Verweilen an den traumhaften Strand abschnitten Havannas. Viele Buchten finden sich auf zahllosen Postkarten wieder und auch in der Werbung ist die wilde Romantik Havannas ein gern gewähltes Szenario. Obgleich Pauschalreisen nach Havanna sehr günstig sind, ist die Qualität der Unterkünfte großenteils
Hochklassig. So wissen auch die Hotels mit wenig Sternen durch eine ausgezeichnete Hygiene der sanitären Anlagen aufzufallen, was in diesen Gefilden keine Selbstverständlichkeit darstellt. Die Freizeitaktivitäten einer Pauschalreise sind ebenso hervorragend. Ob man nun den Urlaub „All Inklusive“ und ausnahmslos in einer der hochklassigen Hotelanlagen mit eigenem Strandabschnitt verbringt, oder aber nur ein Hotel mietet um sich innerorts frei zu bewegen, wird es immer ein Urlaub sein, den man nie vergisst. Und die meisten Besucher kehren immer wieder hierher zurück. Die Straßen Havannas setzen sich aus vielen Pflastersteinen
zusammen, welche teilweise schon historisches erlebten wie den Einzug der ersten spanischen Siedler. Und das Nachtleben der Stadt findet rauchig und lebensfroh statt in vielen Bars und Gaststätten. Auch kulinarisch ist die 3 Millionen Metropole Havanna ein Schmaus. Viele Restaurants wissen mit der einheimischen Küche zu verzaubern. Besonders die Meeresfrüchte werden hier kulinarisch optimal verwertet. Einige Stadtteile Havannas sind auf den Pauschaltourismus eingestellt und wissen mit einer weltweiten Küche aufzuwarten. Sogar eine deutsche Currywurst wurde hier schon gesichtet, die allerdings nicht dem deutschen Original entsprach und demzufolge kein großer Erfolg war. Dieses abkupfern der ausländischen Vorlieben ist jedoch nicht die Regel.

Der neugierige Besucher Havannas wird auch die vielen maroden Straßenzüge erblicken, welche noch von der kommunistischen Vergangenheit zeugen. Aufgrund des steten Geldmangels der ehemaligen Ostblockstaaten sind viele Bauwerke als auch Straßen mitten im Bau gestoppt worden. Diese begonnenen Arbeiten wurden nie fortgesetzt, so dass noch heute dieses einzige optische Manko Havannas existiert. Unter Mithilfe der UNESCO wurden mittlerweile viele Straßenzüge komplett saniert und auch historische Gebäude wurden liebevoll vom Schutt und Grünzeug der Jahrzehnte befreit.

Pauschalreise Havanna bei weg24.de dem sonnenklar.TV Partner