Reisen auf die paradiesische Insel Bali

Bali Pauschalreisen im Überblick

Die oft als Urlaubs- und Südseeparadies bezeichnete Insel Bali, die sowohl geographisch als auch politisch zu Indonesien gehört, liegt im indischen Ozean, nur unweit der Insel Java. Auf einer Gesamtfläche von etwas über 5.500 Quadratkilometern leben ca. 3,9 Millionen Menschen, davon etwa eine halbe Million in der Inselhauptstadt Denpasar.

Die Insel ist eine recht junge Insel, die etwa zu drei Vierteln von Bergen und Gebirgen, meist vulkanischen Ursprungs, bedeckt ist. Größter Berg ist, mit über 3.100 Metern, der Vulkan Gunung Agung. Die Balinesen bezeichnen diesen als Sitz der Götter. Zuletzt brach der Gunung Agung im Jahr 1963 aus und verwüstete Teile der Insel.

Grund der starken vulkanischen Aktivität auf der Insel ist der Verlauf zweier Kontinentalplatten durch die Insel. Die Eurasische Platte trifft hier auf die Australische Platte und durch die Kollision entstehen Vulkane und Erdbeben.

 

Das Klima

Da sich die Insel im Äquatorialgürtel befindet ist das Klima vorwiegend tropisch mit hohen Temperaturen, vielen Niederschlägen und hoher Luftfeuchtigkeit. Von November bis März bringt dabei der Monsun den meisten Regen auf die Insel.

Durch das Gebirge verteilt sich dieser recht unregelmäßig so dass im Norden der Insel nur etwa halb soviel Niederschläge fallen wie im Süden. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen zwischen etwa 25-35 °C an den Küsten. Im Hochland liegen die Temperaturen deutlich niedriger.

 

Sehenswürdigkeiten auf Bali

Obwohl die Insel Bali in der Vergangenheit stark kultiviert und in diesem Zuge viele natürliche Wälder abgeholzt wurden, konnte sich eine vielfältige Natur erhalten, die durch die Einrichtung von Nationalparks besser geschützt werden soll. Auf der Insel lassen sich so viele unvergleichliche Landschaften und die einzigartige Flora und Fauna entdecken.
Darüber hinaus ist Bali berühmt für seine hinduistischen Tempelanlagen. Allen voran der Pura Besakih, der Muttertempel sowie der Tanah Lot, der Meerestempel. Auf Bali können Sie interessierte und beeindruckende Einblicke in die hinduistische Tradition und Lebensweise erhalten.

 

Die Balinesische Küche

Indonesien bietet auch für kulinarisch anspruchsvolle Besucher eine ganze Menge. Die balinesische Küche ist dominiert vom heimisch angebauten Reis und den Gewürzen Chili, Ingwer und Gelbwurz. Es wird gerne und scharf gewürzt, was vor allem für Europäer sehr gewöhnungsbedürftig ist.

Ebenfalls nicht wegzudenken ist die Kokosnuss, die ebenfalls auf der Insel angebaut wird und ein Grundbestandteil verschiedener traditioneller Curry-Gerichte ist.
Wie in allen anderen hinduistisch geprägten Regionen der Erde ist auch auf Bali die Kuh heilig und wird nicht verzehrt.

Entdecken Sie noch andere spannende Länder und auch Inseln dieser Welt und kümmern sich rechtzeitig um die Planung Ihrer Reise

Pauschalreisen Florida – USA      Pauschalreisen Ungarn      Pauschalreisen Kapverden       Pauschalreisen Sonnenstrand      Pauschalreisen Istanbul