Pauschalreisen Bodrum

Eines der beliebtesten Reiseziele der deutschen, britischen und niederländischen Touristen ist die malerische Kleinstadt Bodrum an der ägäischen Küste. Charakteristisch für sie sind vor allem die weißen Häuser mit ihrem lilafarbigen Bougainvillea Schmuck und die halbkreisförmige Form der Stadt. Erst kürzlich wurde Bodrums Bucht zu den schönsten Buchten der Welt erklärt und ist somit schon allein eine Reise wert! Auf der im Hafen gelegenen Halbinsel, befindet sich das Wahrzeichen der Stadt: das beeindruckende Kastell St. Peter aus dem 15. Jahrhundert, wo sich heute eines der wichtigsten Museen des Landes – ein Unterwassermuseum – befindet. Ein weiteres Prunkstück Bodrums ist das Schiff von Uluburun, ein Wrack aus der Bronzezeit, über dessen Herkunft allerlei spekuliert wird, da man Habseligkeiten aus zahlreichen Ländern wie Mykene, Zypern, Kanaan, Persien, Ägypten und Assyrien darauf fand.

Doch nicht nur zur Entspannung und Besichtigung hat Bodrum Allerlei zu bieten, denn auch für Liebhaber sportlicher Aktivitäten herrschen in Bodrum ideale Bedingungen zum Surfen, Tauchen oder für sonstige Arten des Wassersports. Eine große Anziehungskraft wird vor allem auf Segler ausgeübt, die die malerische Kulisse der Stadt genießen. Zudem werden seit der Antike die für diese Gegend mehr als typischen Holzschiffe, die Gulets, hier in Bodrum in reiner Handarbeit angefertigt, wovon schon Ptolemaios im 3. Jahrhundert v. Chr. zum Bau seiner Kriegsschiffe Gebrauch zu machen wusste. Zum Kaufen und Schlendern bieten sich vor allem die zum Strand parallel verlaufende Cumhurriyet Caddesi an sowie die bekanntere und autofreie „Bar-Straße“. Dort finden Sie basarähnliche Geschäfte – wo Sie gerne nach Herzenslust zum Handeln und Feilschen eingelanden sind-, aber auch Restaurants und Bars zu Ihrer Unterhaltung. Dort lässt man sich Fisch und weitere türkische Spezialitäten servieren und schwärmt danach bis zum Sonnenaufgang in eine der zahlreichen Bars aus. Aufgrund dessen wird Bodrum bei Kennern auch als das „St. Tropez der Türkei“ bezeichnet.

Einen Ausflug wert sind zudem das von Alexander dem Großen einst umgekämpfte Myndos Tor sowie das Amphi-Theater, von wo aus man einen herrlichen Blick über Bodrum bei Sonnenuntergang genießen kann. Mithilfe des typischen türkischen Gemeinschaftstaxis, dem sogenannten „Dolmusch“, ist auch viel Sehenswertes in der Umgebung Bodrums zu entdecken – so beispielsweise lebhafte Märkte, eine ausgeprägte Handwerkskunst oder Folklore. Für Kinder stellen die weitläufigen Strände der Halbinsel mit der Vielzahl an beeindruckenden Buchten eine Art naturgegebenen Abenteuerspielplatz dar. Die Ägäis zeigt sich hier als kristall klar, warm und gezeitenfrei, ist also sowohl für Eltern als auch Kinder ein angenehmer Ort zum Ausspannen.

 

Buchen Sie jetzt Ihren Traumurlaub, denn Sie haben auch die Möglichkeit diesen zu finanzieren – weg24.de hat für jeden das passende Angebot!!