Pauschalreisen Israel

 

Israel hat eine lange Historie und ist durch seine Geschichte und die historische Prägung ein einzigartiges Land. Neben der Historie ist auch die Landschaft mit der beeindruckenden Flora und Fauna, sowie die Kultur bemerkenswert. Die Hauptstadt Jerusalem, die großen Städte Tel Aviv und Haifa, aber auch die kleineren Städte eignen sich für einen Besuch.

 

Jerusalem

Fakten zum Land

 

  • Knapp über 9 Millionen Einwohner (Stand 2020)
  • Lage im Nahen Osten am Mittelmeer
  • Hauptstadt Jerusalem

Israel ist ein Land im Nahen Osten, das knapp über 9 Millionen Einwohner hat. In Israel gibt es eine dichte Besiedlung des Landes. Westlich von Israel befindet sich das Mittelmeer. Die Hauptstadt des Landes ist Jerusalem. Die Historie des Landes, in der die jüdische Bevölkerung überwiegt, geht bis in mehrere Jahrtausende v. Chr. zurück. Gegründet wurde Israel in dieser Art und Weise jedoch erst 1948. Viele Kulturen treffen in dem Staat aufeinander.

 

Sehenswürdigkeiten und Highlights in Israel

 

1. Israel-Museum

Das Museum ist das populärste Museum des Landes. Es befindet sich in der Hauptstadt des Landes, in Jerusalem. Das Israel-Museum ist gleichzeitig das Nationalmuseum. Knapp eine Million Besucher sehen sich jedes Jahr in den Räumlichkeiten des Museums, welches es seit 1965 gibt, die Ausstellungen an. Neben Kunstausstellungen sind auch Exponate aus der Archäologie, die von besonderer Bedeutung, in dem Museum zu finden.

2. Masada

Die Masada ist eine antike Stätte, die während des Jüdischen Krieges als Ort zur Flucht genutzt wurde. Die Masada befindet sich nahe der Judäischen Wüste. Erbaut wurde dieses Bauwerk im Jahr 15 v. Chr. Mehrere Dokumentationen wurden bereits an diesem Ort gedreht. Besonders für die jüdische Bevölkerung hat die Stätte aufgrund ihrer Historie eine große Bedeutung.

3. En Gedi

En Gedi ist ein Nationalpark, der sich in der Wüste Israels befindet. Die Historie der Oase geht bis in das 4. Jahrtausend v. Chr. zurück. Heutzutage leben auf 14 Quadratkilometern unterschiedliche Tiere wie Steinböcke oder Leoparden.

4. Mahane Yehuda Markt

Der größte Markt im Land ist der Mahane Yehuda Markt. Jeden Tag besuchen rund 200.000 Menschen den Marktplatz. Der Markt findet in der Hauptstadt statt. Erste Teile des Markts eröffneten 1887. Rund 300 Händler verkaufen frisches Obst und Gemüse, aber auch Fisch, Fleisch und Gewürze. Gerade typische israelische Spezialitäten werden auch reichlich angeboten. Sowohl von Einheimischen, als auch von Touristen besuchen den Markt.

5. Berg Zion

Der Berg Zion, der sich in der Hauptstadt Jerusalem befindet, hat eine historische Bedeutung. Mehrere antike Gebäude befinden sich auf dem Hügel, der eine Höhe von 765 Metern hat. Weiterhin ist der Berg auch religiös von besonders hoher Bedeutung.

 

Interessante Städte im Land

 

Neben der Hauptstadt Jerusalem sind Tel Aviv und Haifa weitere Großstädte im Land, die sich jedoch stark voneinander unterscheiden.

1. Jerusalem

Die Hauptstadt von Israel hat rund 920.000 Einwohner und liegt im nördlichen Teil des Landes. Nachdem die Stadt 1930 noch unter 100.000 Einwohnern hatte, stieg die Einwohnerzahl in der Folge stark an. Die Historie der Stadt geht bis in das 4. Jahrtausend v. Chr. zurück. Für die Religionen der Muslimen, aber auch der Juden und Christen hat Jerusalem eine wichtige Bedeutung. Mehrere Museen können von Besuchern während ihres Aufenthalts in der Hauptstadt besucht werden. Weiterhin steht die Altstadt seit 1981 unter UNESCO-Weltkulturerbe.

2. Tel Aviv

Am Mittelmeer gelegen befindet sich die Großstadt Tel Aviv, in der rund 450.000 Einwohner leben. Obwohl die Stadt eine lange Geschichte hat, wurde Tel Aviv in der Form erst 1909 gegründet. Für die Wirtschaft von Israel hat die Stadt eine wichtige Bedeutung. Seit 2003 steht die Weiße Stadt im Stadtzentrum unter UNESCO-Weltkulturerbe. Generell ist die Stadt architektonisch sehr vielfältig. Auch die größte Universität im Land, die Universität Tel Aviv, befindet sich in der Stadt.

3. Haifa

Im Norden Israels liegt Haifa. Die Einwohnerzahl der Stadt beträgt knapp über 280.000 Einwohner. In der Form gibt es die Großstadt seit dem 18. Jahrhundert. Der Hafen von der Stadt ist wirtschaftlich von Bedeutung. Mehrere Museen, wie das Israelische Eisenbahnmuseum oder das Getreidemuseum haben ihre Gebäude in Haifa. Außerdem ist der Zoo der Stadt sehenswert.

 

Strandpromenade Tel Aviv

 

Hervorragende Hotels in Israel

 

  • Leonardo Club Hotel Dead Sea – All Inclusive
  • Herods Dead Sea – A Premium Collection by Fattal Hotels
  • Isrotel Ganim Hotel Dead Sea

 

Sie schönsten Strände

 

1. HaSharon-Strand

Der HaSharon-Strand ist ein sehr breiter Strand, der sich im Norden der Stadt Tel Aviv befindet. Gerade bei Touristen ist der HaSharon-Strand populär. Sonnenliegen und ein munteres Strandleben laden zum Verweilen ein.

2. Strand in Tel Aviv

Nur wenige Kilometer entfernt vom Stadtzentrum befindet sich der Strand der Großstadt Tel Aviv. Der lange Strandabschnitt erstreckt sich über mehrere Kilometer und wird von Einheimischen und Touristen aufgesucht.

3. Palmachim-Strand

Der Strandabschnitt hat eine Länge von 8 Kilometern. Er befindet sich im Süden an der Küste. Einzigartig ist die Flora und Fauna in dem Gebiet. Besonders ist darüber hinaus, dass es keine Restaurants und Hotels entlang des Abschnitts gibt.

 

Totes Meer Salz Ufer, Israel

Shows & Festivals in Israel

 

1. Tel Aviv Night Run

Jedes Jahr findet der Tel Aviv Night Run statt, an dem rund 25.000 Menschen teilnehmen. An dem Lauf, der rund 10 Kilometer lang ist, können Läufer über 14 Jahre mitmachen. Besonders ist dabei auch die Atmosphäre rund um den Lauf.

2. Red Sea Jazz Festival Eilat

Ein Festival, welches über die Grenzen Israels bekannt ist, ist das Red Sea Jazz Festival Eilat. Nicht nur Musik aus dem Bereich des Jazz wird dabei gespielt. Musiker aus Ländern auf der ganzen Welt reisen an, um zu einer gelungenen Veranstaltung beizutragen und ihre Musik zu präsentieren.

3. Taste of Galilee Food Festival

Ein besonderes Event im Land ist das Taste of Galilee Food Festival. Das Event findet in der Stadt Galilee statt. Verschiedene Speisen werden dabei präsentiert. Auch Workshops zum Thema Speisen und Getränke findet bei diesem Festival statt.

 

Tel Aviv, Bethlehem Sie werden es lieben

Die Stadt ist einer der ältesten auf der Welt und wurde das erste mal im 19.Jahrhundert v. Chr. erwähnt. Tel-Aviv ist eine sehr lebhafte und laute Stadt. Für diejenigen, die den Trubel lieben, sind dort richtig.

Die kleine Stadt Cäsarea befindet sich unweit von Tel-Aviv und besitzt einer der größten römischen Ausgrabungsstätten. Neben einem Basar und dem Hafen kann ein unterirdische Kreuzfahrerfestung bestaunt werden. Bethlehem und Jericho befinden sich im Westen, wo die Geburtskirche, Rachels Grab und die Milchgrotte besichtigen kann.

 

Israel Badurlaub am Mittelmeer

Die Mittelmeerküste ist hier sehr flach und werden von fruchtbaren Küstengebieten eingerahmt. Im Nordosten befindet sich der Hule-See, der von dem Sumpfgebiet welches trocken gelegt wurde, noch übrig geblieben ist. Hier befindet sich heutzutage ein traumhaftes Naturschutzgebiet.

Der Yarkon und der Jordan sind die größten Flüsse, die durch das Land fließen. In Naturreservaten können Urlauber noch frei lebende Wölfe, Hyänen, Wildkatzen, Steinböcke und Gazellen bestaunen. Im Norden ist das Klima gemäßigt, im Landesinneren ist es subtropisch. In den Sommermonaten ist es recht heiß und feucht, in den Wintermonaten dagegen kann es kühl und regnerisch sein.

 

Historisches Jerusalem

Die Hauptstadt Jerusalem liegt in den Judäischen Bergen zwischen dem Toten Meer und dem Mittelmeer. Hier leben rund 730.000 Einwohner, wo sich viele historische Stätten befinden. So heilig wie es hier ist, ist es kaum in einer anderen Stadt auf der Welt. Zu dem größten Highlight der Stadt gehört der Tempelberg, die Klagemauer, der Felsendom und der Ölberg. Aber auch die Via Dolorosa und die Grabeskirche sind Anziehungspunkt für viele Touristen. Die Altstadt wird von einer Mauer umgeben und ist in vier teile unterteilt. Das Muslimische, das Armenische, das christliche und das jüdische Viertel.