Top Angebote

Pauschalreise Türkische Riviera

Das Reisen zur Türkischen Riviera (auch Türkisküste genannt) genießt in Deutschland eine große Popularität. Dieser Küstenstreifen, der sich von Antalya im Westen bis zum Kap Anamur in den Osten zieht, gehört zu den wichtigsten touristischen Kerngebieten des Landes. Wesentlich Orte hinsichtlich ihrer wirtschaftlichen und historischen Bedeutung finden sich dort. Die Stadt Alanya oder auch der bekannte Ferienort Kerner der sich südlich von Antalya befindet. Natürlich hat die Türkische Riviera für Pauschalreisen auch landschaftliche und klimatische Reize, letzeres ermöglicht das Baden bis in die ersten Wintermonate.

Antalya: Auf einer Klippe erstreckt sich die Stadt namens Antalya, welche dort schon seit Jahrhunderten einen ehrwürdigen Platz einnimmt. Nicht nur der bis auf die heutige Zeit wichtige Seehafen, auch ihre Stellung als Hauptort der fruchtbaren Küstenebene sprechen für Antalya. Obwohl diese selbst einen kompletten Urlaub würdig ist, bietet sie einen günstigen Startplatz für Besichtigungsfahrten in antike Städte wie Side,Aspendos und Perge an. Dort kann man nicht nur hellentische Stadtmauern besichtigen, sondern findet auch gut erhaltene Amphitheater oder Siegesbögen. Beliebte Ausflugsziele in Antalya sind der runde römische Turm  Hiidrilik Kulesi, die Moscheen Kesik bzw. Yivil Minare und das Hadriantor. Selbstverständlich offeriert Antalya eine Vielzahl von ausgezeichneten Hotels an und besitzt zudem einen groß angelegten Yachthafen.

Alanya: Alanya ist ein wohlbekannter Badeort der Türkischen Riviera und befindet sich rund 135 km von Antalya entfernt. Die Namensgebung der Stadt geht bis ins 13. Jahrhundert auf einen seldschukischen Sultan zurück und wurde zuletzt von Kemal Atatürk auf die heutige Bezeichnung gebracht. Aber auch sonst verweist vieles in der Stadt auf eine historische Bedeutung. Für den Deutschen Tourismus zur Türkischen Riviera nimmt die Stadt eine besondere Bedeutung ein. Zum einen ist diese Stadt bei unseren Landsleuten sehr beliebt und besitzt den größten Teil an deutschen Aussiedlern in der Türkei, zum anderen ist die Stadt auf die hiesigen Bedürfnisse vollkommen ausgerichtet. Man findet beispielsweise deutsche Beschilderungen und Zeitungen, zusätzlich spricht ein erheblicher Teil der Bevölkerung Deutsch.

Kerner: Das Städtchen Kerner ist seit den 1980er Jahre ganz dem Tourismus gewidmet. So besitzt dieser Badeort nicht nur viele Hotels, die lohnenswerte Pauschalreisen zur Türkischen Riviera ermöglichen, sondern auch eine beliebte Shoppingmeile, die zum Flanieren und Entdecken einlädt. Das in der Nähe liegende Taurus-Gebirge ist bei den Einheimischen ein Geheimtipp, da es in den heißen Sommermonaten eine gut temperierte Rückzugsmöglichkeit darstellt. In den letzten Jahren verzeichnete Kerner, bedingt durch den Tourismus, ein starkes Wirtschaftswachstum und einen Anstieg der Bevölkerung. Hierdurch lässt sich auch der Expansionsdrang der Stadt erklären.

Belek: Dieser verhältnismäßig neuer Ferienort bietet einem eigentlich alles was das Herz begehrt für Pauschalreisen an die türkische Riviera. Mal abgesehen vom hübschen Sandstrand, ist es ein idealer Standort um von hieraus die antiken Städte oder Ruinen zu besichtigen. Neu errichtete Hotels ,die dem Sturm an Pauschalreisen zur Türkischen Riviera trotzen wollen, bieten eine große Vielfalt an unterschiedlichen Aktivitäten an. So ist Belek vor allem durch seinen eindrucksvollen Golfplatz bekannt.