Günstige Reisen nach Vietnam

Wissenswertes über Vietnam

Vietnam ist ein Staat im hinteren Teil Indiens. Die Hauptstadt ist Hanoi. Der Staat verläuft entlang des Südchinesischen Meeres. Die Sprache, die dort von der Mehrzahl der Einheimischen gesprochen wird, ist Vietnamesisch und die Staatsform von Vietnam ist eine sozialistische Republik, bestehend seit 1980. Der Großteil der Bevölkerung zählt zu den Buddhisten, ein kleiner Prozentsatz ist katholisch. Die überwiegend junge Bevölkerung lebt dicht besiedelt in der Nähe des Mündungsdeltas von Mekong und Roten Fluss. Die Bevölkerung ist gastfreundlich. Vietnam ist Mitglied in der UNO und die Währung des Landes nennt sich Dong. Nur wenige Straße Vietnams sind asphaltiert. Deshalb sind hin und wieder Dörfer von der Außenwelt abgeschnitten.

Klima und Fauna Vietnams

Die Landesteile, die Sie bei einer solchen Reise kennen lernen können, sind Tongking im Norden und Kotschinchina im Süden. Dazwischen liegt Annam. Fruchtbare Tiefländer befinden sich im Norden um Deltas von Song-koi und Mekong im Süden. Dicht bewaldete Küstengebirge bis über 3000 Meter treffen Sie hier an. Sie erleben feuchte, heiße Sommer und kalte Winter, verantwortlich dafür ist das Monsunklima. Im Norden ist das Klima gemäßigter als im Süden. Der Süden ist vom tropischen Klima gekennzeichnet. Innerhalb des Südens unterscheidet man die kühlere Jahreszeit, die Regenzeit und die heiße Zeit.

Nicht selten gibt es während der Regenzeit Taifune, dabei kommen diese in den Küstenregionen oft vor. Angebaut werden die unterschiedlichsten Güter. In erster Linie Reis, Zuckerrohr und Mais. Die Erzeugung von Kaffee hat sich in den letzten Jahren explosionsartig entwickelt, aber auch Tee, Tabak und Kautschuk zählen zu den Produktionsgütern, welche sich stetig entwickelt haben. Die Wirtschaft in Vietnam ist ebenfalls durch die Gewinnung von Baumwolle gestärkt. Zu seinem Vorteil besitzt das Land große Reserven an Erdöl. Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Wirtschaft des Landes ist der Fischfang, der hier betrieben wird.

Ausflugsziele für eine unvergessliche Reise

Der älteste Nationalpark in Vietnam ist der Cuc Phuong National Park. Er ist umgeben von riesigen Bäumen des Regenwaldes. Eine große Vielfalt an Affenarten sehen Sie während eines Rundgangs durch diesen Park. Sie können eine umfangreiche Artenvielfalt an Tieren in Vietnam bestaunen. Erleben Sie unterschiedliche Arten der Java-Nashörner sowie verschiedene Tiger- und Elefantenarten. Krokodile, Schlangen und eine reichhaltige Vogelvielfalt. Nur wenige Straße Vietnams sind asphaltiert. Deshalb sind hin und wieder Dörfer von der Außenwelt abgeschnitten.