Türkei Pool

Pauschalreisen Side

Side, auf einer Landzunge gelegen ist ein Zeugnis für die eindrucksvolle Geschichte. Überreste eines antiken Amphitheaters und Teile der alten Stadtmauer sowie die byzantinische Basilika können besichtigt werden. Zu beiden Seiten der Landzunge erstrecken sich kilometerlange Sandstrände. Side ist wegen der flach ins Meer abfallenden Strände bei Familien sehr beliebt. In der malerischen Altstadt von Side gibt es eine reiche Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten und am Abend bieten sich am kleinen Hafen allerlei Unterhaltungsmöglichkeiten für Nachtschwärmer.

Pauschalreisen Colakli Colakli mit seinen komfortablen Ferienanlagen uns seiner malerischen Umgebung liegt ca.13 Kilometer vom bekannten Side entfernt.

Türkei Side schöne Strände, Top Hotels

Sonnenbaden, Schwimmen, Tauchen und Schnorcheln in türkisblauem Wasser und an endlosen, schönen Stränden. Im Hintergrund ragen schroffe Berggipfel in den tiefblauen Himmel. Kein Wunder, dass die ägyptische Königin Kleopatra der Sage nach einst in der Bucht von Antalya – unweit von Side – auf ihrer Reise eine Pause eingelegt hatte.
Das antike Side und die Umgebung waren einstmals vielfältige Handelsplätze und eine kulturelle Hochburg. Die Überreste der Ruinen von Side stammen aus verschiedenen Epochen. Sowohl hellenische, als auch römische und byzantinische Einflüsse sind erkennbar. Vor den Stadtmauern von Side liegt das Nympheum, das früher ein wichtiges Heiligtum für die einstige Bevölkerung war. Die Überreste eines 30 Kilometer langen Aquädukts lassen erahnen wie kunstvoll bereits die antike Baukunst war. Historische Kleinode und die Architektur einer modernen Stadt haben aus dem einstigen antiken Handelsplatz eine quirlige Touristenmetropole werden lassen.
Nur 7 km von Side entfernt liegt ein weiteres lebhaftes Handelszentrum mit dem Ort Manavgat. Ein Besuchermagnet ist der große Basar mit einem unbeschreiblich duftenden Gewürzmarkt.
Dunkelgrün stürzen nicht weit entfernt dem von Manavgat die Fluten des Flusses Manavgat ins Meer. Über 5 Meter Höhe stürzt der Fluss urplötzlich in imponierender Breite in die Tiefe. Oberhalb des Wasserfalls erhebt sich die Statue von „Atatürk“, dem Begründer der modernen Türkei. Ausflugsboote bringen die Besucher sehr nah an die Wasserfälle und für besonders Kinder ist das ein spektakuläres Erlebnis.
Nicht weit entfernt lockt ein Stausee des Flusses Manavgat. Über halsbrecherische Serpentinen führt der Weg in die Berge hinauf zu dem Oymapinar Baraji. Und dann öffnet sich ein atemberaubender Anblick vor den kahlen, schroff aufsteigenden Felsen des Taurusgebirges auf den tiefdunkel schimmernden künstlich angelegten See. Ausflugsdampfer schippern über die 500 Hektar große Wasserfläche und an den Ufern sorgen zahlreiche Restaurants für das leibliche Wohl.
Recht beschaulich geht es 5 Kilometer von Side entfernt in Colakli zu. In Topaktuellen Komforthotels genießen Familien und Ruhesuchende entspannte Urlaubsruhe. Der weitläufige Sandstrand spielt dabei die Hauptrolle und in dem bergigen Hinterland lassen sich sowohl ausgedehnte Spaziergänge unter schattenspendenden Bäumen als auch weitere Wanderungen unternehmen. Tavernen laden zur Einkehr und Souveniershops verlocken zu manchen Schnäppchen.

Die kleineren Städtchen in der Umgebung von Side

(ul) Manavgat
Kumköy
Colakli
Evrenseki
Titreyengöl(/ul)
versprechen beschauliche Ferien für Ruhesuchende und Familien an flach abfallenden Stränden.

Die schönsten Strände an der „Türkischen Riviera“
Der Stadtstrand von Side, Side Plaji, ist ein Sandstrand, der aber mit Steinen durchsetzt ist. Für die Strandbesucher stehen Sonnenschirme, Liegestühle und Strandduschen bereit. Die Tolle Kulisse bilden alte Ruinen von Side, die sich in die Dünen ducken. Kleine Restaurants und Bar sorgen dafür, dass bei den zahlreichen Badegästen kein Hunger aufkommt.

Östlich von Side liegt der Büyük Plaji. Nur wenige Kiesel durchsetzen hier den feinen, hellen Sand. Hier können Kinder buddeln, Burgen bauen und in dem flachen Wasser gefahrlos baden. An dem flache Ufer und in dem seichten, warmen Wasser können auch die Kleinsten stehen und den ganzen Tag über spielen, während sich die Erwachsenen auf ihrer Liege ausruhen und die Sonne genießen. Die Blaue Flagge zeigt an, dass der Strand hochwertig mit sanitären Einrichtungen ausgestattet ist und hohen Umweltstandards entspricht. Und wer seinen Strandtag aktiv gestalten möchte, beschäftigt sich mit Wasserski, Wellenreiten oder Tretboot fahren.

Weiter westlich schließt sich der 3 Kilometer lange und fast 40 Meter breite Sorgun Plaji an. Flach abfallen und dazu noch windgeschützt ist auch der Sorgun Strand ideal für Kinder zum Planschen und zum Tollen. Große Hotelanlagen und Ferienresorts reichen mit ihren Anlagen bis an den Strand. Je weiter man sich vom Stadtzentrum entfernt, umso mehr lässt der Trubel mit Wassersport, Strandcafés, Beachvolleyball und Parasailing nach und Ruhesuchende finden für sich ein angenehmes, ruhiges Plätzchen.

Nach ein paar Kilometern Richtung Westen beginnt der Tetreyen Göl-Strand. Entlang an großen Hotels, Restaurants und Ferienclub reicht dieser Küstenstreifen mit einer Breite von 35 Metern bis zur Mündung des Manavgat Çayi. Der Sand leuchtet goldgelb und verdeckt einige Kiesel. Abenteuerlustige Urlauber können am Ende des Strandes auf Stelzen stehende Holzhäuser als Ferienwohnung mieten. Sonnenschirme und Liegestühle stehen hier bereit wenn die aktiven Gäste nach einer rasanten Fahrt mit dem Jetski oder dem Bananaboot wieder ausruhen möchten.

Kizilağaç Plaji nur wenige Kilometer von Side entfernt, im Südosten der Türkischen Riviera bietet seinen Gästen Freizeitspaß von morgens bis abends. Er ist so breit und ausgedehnt, dass auch in der Hochsaison jeder sein Plätzchen finden wird. Im seichten Wasser planschen die Kinder völlig gefahrlos. Und wem noch ein Utensil wie z.B. Eimer und Schüppe zum Buddeln fehlen, der wird in den zahlreichen Hops und Souvenirläden entlang dem Strand schnell fündig.
Der Abend kann dann mit einem traumhaften Sonnenuntergang in einer der Bars oder bei einem guten Abendessen in einem der Restaurants geruhsam ausklingen.

Reges Treiben herrscht westlich von Side am Kumköy Plaji. Der 80 Meter breite Strand gehört zu den beliebtesten Strandabschnitten in der Ferienregion Side. Die Urlauber haben eine reiche Auswahl unter zahlreiche Anbieter von Tretbooten, Bananaboot, Windsurfen, Parasailing und Tauchen. Strandbars und Snackbars sorgen für das leibliche Wohl. Der goldgelbe, feinsandige Strand ist für Familien mit Kindern ein Traum. Auf dem großen Spielplatz ist Spaß garantiert. Da der Strand sehr flach abfällt, können auch die Kleinsten und Nichtschwimmer gefahrlos in den plätschernden Wellen baden. In dem feinsandigen, weißen Sand können Kinder wunderbar buddeln und Burgen bauen. Sonnenschirme spenden ausreichend Schatten und können gemeinsam mit Liegen gemietet werden. Rettungsschwimmer sorgen für die Sicherheit am Strand und im Wasser.

Etwa 7 Kilometer von Side entfernt schwappen die Wellen an den Manavgat Strand. An dem kieseligen Strand bieten Sonnenschirme und Liegen den Komfort, den Urlauber zum Relaxen suchen. Der Strand ist dafür berühmt, dass direkt am Strand Schildkröten brüten und auch manchem Schwimmer im Wasser begegnen. Schnorchel und Taucherbrille nicht vergessen, dann lässt sich eine faszinierende Unterwasserwelt. Kinder sollten hier nicht unbeaufsichtigt im Meer baden. Zu Beginn ist das Ufer noch flach, fällt dann aber sehr rasch ziemlich steil ab.

Familie Frühbucher

Urlaub im Hotel mit Kindern

Eines der schönsten Hotels, die für einen entspannten Urlaub mit Kindern geeignet sind, ist das Hotel Adalya Art Side, der Adalya Hotelgruppe. Es befindet sich im Distrikt Evrenseki, ca. 12 km vom Zentrum Manavgat und 10 km von Side entfernt. Der feinsandige Strand liegt in 300 Meter Entfernung und das Hotel hat einen Shuttle zum Strand für seine Gäste.
In der Hotelanlage sorgen eine große Poollandschaft mit Rutsche und einem Kinderbecken für ungetrübten Badespaß.
Direkt am Strand von Evrenseki liegt das 5 Sterne Adalya Resort. Für Familien gibt es Familienzimmer, oder auch getrennte Schlafzimmer und Kinderbetten. Kinder toben sich auf der Wasserrutsche und im Planschbereich neben dem großen beheizten Süßwasserpool aus.

Miniclub und Minidisco erwarten Kinder im Hotel Royal Taj Mahal. Das Hotel liegt nur 5 km von der Innenstadt Side entfernt. So steht auch einem Bummel, oder einer Shoppingtour durch die alte Hafenstadt Side nichts im Wege. Mit der regelmäßigen Dolmus-Verbindung ist man schnell in der Stadt und auch jederzeit wieder zurück.

Direkt am Strand von Kumköy liegt das Hotel Miramare Beach. Wasserrutschen, Kinderbecken und Poollandschaft, Strandbar und Sonnenterrasse lassen kaum einen Wunsch an Sonnenbaden und Wasservergnügen offen. Die hoteleigene Gartenanlage geht direkt in den schönen, feinen Sandstrand über.
Ebenfalls am Strand von Kumköy verwöhnt das luxuriöse Hotel Paloma Beach seine Gäste. Die Gäste können zwischen Bungalowzimmer, Gartenvillen mit direktem Zugang zum Pool, Garten-Familien-Suiten und Deluxe-Terassenzimmer wählen. Ein ganztägiges Unterhaltungsprogramm mündet am Abend in Live-Musik und gelegentlichen Shows. Für Wellness-Gäste sind Sauna und Hamam inklusiv.

Beauty-Center und Wellness beherbergt das Komforthotel Alva Donna Side Beach in Colakli. In allererster Strandlage empfängt das Haus mit familiäre Wohlfühlatmosphäre die Urlauber. Vier verschiedene Restaurants erschweren die Wahl zwischen türkischer Küche, italienischer Küche, internationalen Gerichten oder Buffet. Tagsüber kommen zu dem Angebot noch die Poolbar und das Snack-Restaurant. Sonnenterasse und Poollandschaft stehen in Konkurrenz zu dem weitläufigen, leicht abfallenden Sandstrand.

Rutschen-Vergnügen ohne Ende im hauseigenen Aquapark am Strand von Colakli machen das Hotel Kamelya Selin für Familien mit Kindern besonders attraktiv. Integriert in den Kamelya World-Komplex haben die Gäste die Auswahl in fünf verschiedenen Spezialitäten Restaurants zu speisen. Miniclub und Teenie-Animation sorgen für kurzweilige Ferien für Kinder und ein großes Sportangebot begeistert die aktiven Urlauber. Tennisfreunde können auf fünf Plätzen spielen und dabei wählen, ob sie Quarz-, Kunstrasen- oder Sandplatz bevorzugen.

Besonders nah – nur einen Kilometer – von Side entfernt liegt die Ferienanlage Ali Bey Resort. Der Aquapark wartet gleich mit 11 Wasserrutschen auf. Zusätzlich zu dem Aktivitätenpool sorgt aber auch ein Ruhepool für das Wohl der Gäste, die es weniger lebhaft mögen. Für Gäste mit einem Handicap steht ein Aqualift zur Verfügung. Behindertengerechte Zimmer, Familienzimmer und Deluxe-Suiten machen den Aufenthalt für jeden Geschmack angenehm. 53 Tennissandplätze erlauben Tennis-total mit Tenniskursen, Turnieren und PCT-Tennisschule.
Im Frühjahr verlegen zahlreiche Tennisclubs ihre Saisonvorbereitung an die türkische Riviera und nutzen gerne die gepflegten Anlagen.
Um den Eltern einen stressfreien und entspannten Urlaub zu garantieren, stehen für Kinder gleichermaßen unzählige Angebote zur Verfügung. Mima-Club für die Kids, Juniorclub für die Teenies, Kinderstrand mit Sonnendach, Liegen und Kinderpool, Sandpool für Babys. ein Seepark mit aufblasbaren Rutschen und Wippen, Talentino-Tennis-Akademie, Kinderanimation und Spielzeug-Olympiade haben ein so breites Angebot, dass Langeweile bei den kleinen Gästen ein Fremdwort ist.
Im Wellness- und Spa-Center sind Sauna, Hamam, Dampfbad, Bio-Sauna und Kneipp-Therapie-Becken inklusiv, wohingegen für Massagen Gebühren erhoben werden und rechtzeitige Terminvereinbarung vorgenommen werden sollte.

Für Golf-Sportler ist die türkische Riviera schon seit langem ein Begriff. Ca. 10 Kilometer von Side entfernt ist der Lykia Links Golfplatz zu einem Hotspot geworden. Exklusiv mit 18-Loch Champions-Golfkurs befindet er sich in einmaliger Lage parallel zum Meer.

Klima und Anreise

Von März bis November liegen die Temperaturen bei sehr angenehmen Werten von 20 – 34 Grad. Das Wasser kühlt nur sehr langsam ab und erreicht selbst im Dezember noch Werte von 18 Grad Wassertemperatur. Somit ist die „Türkische Riviera“ praktisch während des gesamten Jahres ein attraktives Reiseziel. Und wirkliches Regenwetter erwartet man nur im Dezember und Januar. In dieser Zeit muss man mit 11 Regentagen rechnen.
Die Anreise ist völlig problemlos. Mit dem Flugzeug erreicht man den Flughafen Antalya im Direkthinflug von fast allen Flughäfen in Deutschland aus. Die Region Side ist ca. 50 – 60 Kilometer vom Flughafen entfernt und der Busshuttle vom Airport zu den Hotels und Ferienresorts benötigt etwa eine Stunde Fahrzeit.