Kombireise Dubai

 

Reisen nach Dubai selbst kombinieren bei weg24.de leicht gemacht. Hier findest Du eine große Auswahl an attraktiven Kombi-Möglichkeiten mit Malediven, Thailand, Bali und viele mehr. Bestimme selbst wie lange Du in welchem Zielgebiet bleibst. Bei uns bist Du flebibel in Deiner persönlichen Reiseplanung.

Dubai, das ist das wohl bekannteste Emirat der Vereinigten Arabischen Emirate und wird vor allem wegen seiner langen und feinen Sandstrände geschätzt. Das zweite Standbein des Dubai-Tourismus entwickelte sich erst in den vergangenen Jahren, wird mittlerweile jedoch überall auf der Welt mit dem Wüstenstaat assoziiert: Die Rede ist von den zahlreichen riesigen Bauten, die ab etwa Mitte der 90er Jahre in Dubai entstanden sind. Diese sollen das Emirat unabhängiger vom Erdöl machen und die Scharen an Besuchern auf die Arabische Halbinsel locken.

Burj al Arab Beach – Das Herz des „alten“ Dubais

Am Burj al Arab Beach zeigt sich der Persische Golf von seiner besten Seite. Neben dem feinen Sand erwartet dich hier auch ein außergewöhnlich klares Wasser, das die 20 Grad Grenze selten bis nie nach unten hin durchbricht. Das Gegenteil ist der Fall. Im Sommer kannst du Temperaturen von knapp 30 Grad erwarten und damit beste Bedingungen für einen Aufenthalt im Wasser. Benannt ist der Strand nach dem gleichnamigen Hotel, welches mit einer Höhe von über 300 Metern einst der erste große Wolkenkratzer der Stadt war.

Ein Trip in die Arabische Wüste

Das Highlight vieler Dubai-Urlauber ist sicherlich eine Fahrt mit dem Jeep in die örtliche Wüste. Dabei bekommst du eine faszinierende Dünenlandschaft zu sehen und wirst mit etwas Glück auch einigen der heimischen Tiere begegnen. Neben den Dünen macht das Gebirge den zweiten Teilbereich der Wüste von Dubai aus. Eine Tour in eine der dortigen Oasen verschafft dir einen Einblick in ein Arabien, das aus den Büchern von Karl May stammen könnte.

Kamele und Falken – Die wichtigsten Tiere Dubais

Es sind vor allem zwei Tiere, die für die einheimische Bevölkerung eine besondere Bedeutung haben: Das Kamel und der Falke. Letzerer wird von den Arabern als Haustier gehalten und dabei gehegt und gepflegt. Das Kamel hingegen wird hauptsächlich als Renntier eingesetzt. Die Kamelrennen sind eine der größten Attraktionen Dubais und finden regelmäßig etwas außerhalb des Stadtzentrums statt. Du wirst staunen, wie schnell diese Tiere beschleunigen können und für welche Euphorie das bei den Einheimischen sorgt.

Auf dem höchsten Gebäude der Welt

Seit mittlerweile über 7 Jahren trägt Dubai einen Titel, der zuvor amerikanischen und ostasiatischen Metropolen vorenthalten war: Stadt mit dem höchsten Gebäude der Welt. 828 Meter ragt der Burj Khalifa in den Himmel und dominiert die Skyline Dubais. Auf der Aussichtsplattform, welche sich über 400 Meter über dem Boden befindet, hast du eine tolle Aussicht auf den Persischen Golf, das Stadtzentrum und die vorgelagerte Wasserfontäne, welche ebenfalls zu den höchsten ihrer Art zählt.

Skifahren bei 35 Grad Celsius?

Was erst einmal verrückt klingt, ist seit 2005 in der Skihalle „Ski Dubai“ möglich. Auf einer stets gut präparierten Piste kannst du dein Können auf Skiern unter Beweis stellen, während draußen Temperaturen von über 30 Grad Celsius herrschen. Für viele Gäste ist das eine willkommene Abwechslung zum gerade im Sommer sehr rauen Wüstenklima. Einen Besuch wert ist auch die direkt neben der Skihalle gelegene „Mall of the Emirate“. Über 400 Geschäfte und Boutiquen warten hier auf Kundschaft, darunter auch viele Shops europäischer Uhrenproduzenten.