Kombireisen Brasilien

Brasilien ist das fünftgrößte Land der Erde, und entspricht sowohl nach Fläche als auch nach Einwohnern einem eigenen Kontinent. Wem bei Brasilien nur Samba, der berühmte Karneval oder der legendäre Strandurlaub an der Copacabana mit den angeblich schönsten Menschen der Welt und Fußball mit all seinen Starkickern einfällt, der weiß nicht Bescheid, welche nicht so populären Schönheiten dieses Land in sich birgt. Brasilien, das Land der Superlative offeriert eine Küste am Atlantik von einer Länge an die 70000 Kilometer, den lebenswichtigen und wunderschönen Amazonasregenwald, das Feuchtgebiet Pantanal sowie die Wasserfälle von Iguaçu .

Direkt zu den Angeboten Kombireisen

Das Besondere an Brasilien

Von Norden nach Süden erstreckt sich das Land auf ungefähr 4500 Kilometer Länge und von Osten nach Westen ebenfalls. Brasilien nimmt einen großen Teil des südamerikanischen Kontinents ein, beinahe die Hälfte. Fast ein Drittel der Fläche von Brasilien nimmt das Amazonasgebiet in Anspruch. Der Amazonas selbst ist fast 7000 km lang und verfügt über 200 kleinere Flüsse, die ihn von den Höhen der Anden bis zu seiner Mündung in den Atlantik begleiten. Brasilien beherbergt Das Amazonasbecken beherbergt das größte Regenwaldgebiet auf dem Planeten.

Großstädte wie Rio de Janeiro oder Salvador da Bahía gehören jedoch genauso zum Erscheinungsbild Brasiliens. Die Hauptstadt heißt Brasilia. Da sich das Land auf Industrie stützt und hier eines der führenden Lateinamerikas ist, ergeben sich Problematiken zwischen Industrialisierung und ihren Anforderungen und Naturschutz.
Brasiliens Bevölkerung konstituiert sich aus Einwanderern, die vor allem aus Afrika, Asien und Europa stammen. Diese Einflüsse sind im Land spürbar, und verleihen ihm genau diese Ausstrahlung, mit der es weltweit eine Faszination ausübt.

Wichtige Informationen für den Urlaub in Brasilien

Für deutsche Staatsangehörige ist ein Reisepass für die Einreise nötig, der mindestens 6 Monate bis nach Antritt der Reise gelten muss. Bei Einreise erhält man eine Erlaubnis für einen Besuch von einer Verweildauer von maximal 90 Tagen.

Es sind keine Impfungen verpflichtend, ein Impfschutz, der vor Gelbfieber schützt, wird den Reisenden aufgrund der Häufigkeit des Auftretens nahegelegt. Da es in einigen Regionen des Amazonasgebietes Malaria gibt, sollte lange und helle Kleidung getragen und Insektenschutzmittel verwendet werden. Eventuell erweist sich eine Malaria-Prophylaxe als sinnvoll.
Im Land wird Portugiesisch gesprochen und die Währung ist der Brasilianische Real.

Das Klima

Das Klima variiert je nach Region. In Rio de Janeiro und an den Iguaçu-Fällen kann man das Wetter mit dem klassischen Sommerwetter Deutschlands vergleichen. Von Dezember bis März erwärmt es sich am Tag auf 30°C und es kann regnen. Im Amazonasgebiet herrscht immer tropische Hitze und im Pantanal wird es in den Sommermonaten sehr heiß. Oktober bis März regnet es vermehrt, da sich gerade zu dieser Zeit die Regenzeit bemerkbar macht.

Kombireisen in Südamerika

Wenn man sich nun auf eine so weite Reise begibt und Südamerika, Brasilien , als Destination für einen Urlaub auswählt, dann zeigt es sich vorteilhaft, gleich eine Reisekombination zu buchen, die mehrere Länder inkludiert und mehrere Facetten Brasiliens und Südamerikas präsentiert.

Kombireise Argentinien – Peru – Chile – Brasilien

Hier häufen sich die Höhepunkte Südamerikas, eine Rundreise durch die wichtigsten Metropolen des Kontinents und ein bisschen abenteuerlich, so gestaltet sich diese Reise.
Den Ausgang nimmt man vom schönen Lima ins Urubamba-Tal zum Nabel der Welt, Cuzco, dem Herzstück des Inkareiches. Der nächste Stopp ist in Santiago de Chile und darauf folgt Valparaiso bis ins mondäne Buenos Aires kommt man schließlich. Dann wird der Iguacu-Wasserfall sowohl auf argentinischer als auch auf brasilianischer Seite besucht. Zu guter Letzt steht Rio de Janeiro am Programm, wo der Zuckerhut, die Christusstatue auf dem Corcovado, ein Gläschen Caipirinha oder eine Sambashow auf einen Besuch warten.

Kombireise Brasilien – Bolivien- Peru

Auch hier startet die Reise in Lima und Cusco sowie Machu Picchu dürfen nicht fehlen, denn hier kann man eintauchen in die faszinierende Welt der Inka. In Puerto Maldonado warten die Schamanen auf einen Besuch. Bolivien beeindruckt mit seiner Einfachheit und der Amazonas kann mit einem Frachtschiff befahren werden, um dann in der Dschungelmetropole Manaus die tropische Welt hautnah zu erleben.

Kombireise Brasilien – Argentinien – Uruguay

Hier werden ebenfalls südamerikanische Highlights geboten, wie Buenos Aires, Montevideo, die Wasserfälle von Iguacu, die auf keinen Fall fehlen dürfen und schlussendlich das geliebte Rio, das ebenfalls ein Dauerbrenner bei Fans von Südamerika ist.

Badeurlaub in Brasilien

Wer einfach mal nur einen etwas exotischeren Urlaub genießen möchte, sich aber nicht für Besichtigung und Touren im Land interessiert, sondern nur einen klassischen Badeurlaub buchen will, dem kann Brasilien sehr viele Möglichkeiten bieten.
Es existieren unzählige Strände, die einen staunen lassen. Wer nicht nur Rios Stadtstrand möchte, dem seien romantischere und natürlichere Buchten empfohlen. Zum Beispiel Praia do Rose, der zum Schwimmen und Tauchen einlädt und wo es auch Gelegenheiten für Wassersport gibt. Ein anderer Strand, der sich exzellent aufgrund seines flachen Wassers für das Schnorcheln eignet, heißt Gales, Maragogi.

Kombination von Badeurlaub mit Rundreise

Das ist wahrscheinlich die beste Kombination für eine Reise, denn hier wechseln sich anstrengende Phasen mit entspannenden ab und der Genuss kommt auf gar keinen Fall zu kurz. Regeneration mit aktiver Tagesgestaltung alternieren und bieten eine unvergessliche Tour mit Relax und Spaß. Selbstverständlich lernen die Reisenden auch die kulinarischen Besonderheiten der regionalen Küche kennen und genießen. Einen erlebnisreichen Tag mit einem bunten Cocktail in der Hand ausklingen lassen… was gibt es Schöneres?

Amazonas

Manaus, die Stadt im Dschungel kann nur mit Flieger oder Boot erreicht werden. Mit einem Boot kann man nun den Regenwald erkunden. Begleitet von Flussdelphinen und begeistert von der Fauna und Flora, die hier von Mutter Natur dem Auge dargeboten werden, Lodges, die auf Stelzen stehen und das Feinste vom Regenwald für Sie bereithalten. Vogelgezwitscher, herumturnende Affen und tropisches Leben faszinieren jeden Besucher.
Nicht genug, denn man sieht Kaimane, Leguane, Faultiere, exotische Vögel. Wer sich traut, kann Piranhas fischen, die man danach genüsslich verspeisen kann.
Ein ganz besonderes Erlebnis ist es, wenn man sich zu Fuß auf den Weg begibt und die Geräusche des Regenwaldes wahrnimmt und etwas über die Unmenge an Heilpflanzen erfährt, die an dieser Stelle der Welt wachsen.
Danach wartet Salvador de Bahia, eine Metropole der Lebenslust, bunt und schillernd.
Diese Stadt wird als die größte Stadt Afrikas außerhalb des Kontinentes Afrika bezeichnet. Auch als Lissabon der Tropen gilt Salvador, da es sich hierbei um die erste Stadt der Kolonien Portugals handelte. Farbenfroh, bunt und explosiv, so präsentiert sich Salvador seinen Besuchern. Die Altstadt blickt von 70 Metern auf die HafenCity und mittels eines Aufzuges kann man von oben nach unten oder von unten nach oben pendeln.
Alles in allem erlebt man an dieser Stelle Farben und kunterbuntes Treiben in der Stadt vom Allerfeinsten.
Der Amazonas ist der größte zusammenhängende Regenwald der Erde und von großer Wichtigkeit für das Wohlergehen des Klimas für den Planeten Erde.

Reiseziel Brasilien

Wer sich nun schon mal in den brasilianischen Gefilden bewegt und im wunderbaren Südamerika angekommen ist, dem sei geraten, auch andere Destinationen vor Ort zu besichtigen oder eben eine Rundreise zu wählen, die es ermöglicht, über Grenzen hinweg, sich das Sehenswerte Lateinamerikas anzusehen.
Immerhin handelt es sich um Reisen, die einiges an Geld kosten, und die einen auf einen Kontinent führen, der sehr viel zu bieten hat.

Fazit

Brasilien ist auf jeden Fall eine Reise wert. Es sollte wirklich Zeit da sein, in die brasilianische Welt einzutauchen und ein bisschen Regenwaldluft zu schnuppern, denn die tropische Fauna und Flora verstehen zu begeistern, das bunte und schillernde Leben in den Metropolen vor Ort ebenso.
Wer jedoch einfach nur an den traumhaften Stränden Brasiliens seine Seele baumeln lassen will und auf der Suche nach Spaß, Entspannung und Wassersport ist, der wird Brasilien genauso genießen. Faszination ist garantiert!

Copyright © 2020 weg24.de Zuletzt aktualisiert: 26. März 2020