Hawaii Kombireisen buchen

Kombireisen Hawaii individuell planen. Eine große Auswahl an Rundreisen und Ausflüge zur Individualreise kombinierbar.

 

Du bist auf der Suche nach einer individuellen Reise nach Hawaii mit einem Stopp in Kalifornien oder Florida, dann findest Du hier eine große Auswahl an Reisekombinationen. Zahlreiche Ausflüge und Rundreisen können individuell hinzugebucht werden. Alles Transfers, Mietwagen und Rundreisen können individuell ausgewählt werden.

Direkt zu den Angeboten

Kombireisen individuell für Hawaii

Hawaii ist eine Inselgruppe in Mitten des pazifischen Ozeans. Sie ist ein Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika, obwohl das Festland der USA in knapp 6000km Entfernung liegt. Hawaii besteht aus insgesamt acht Inseln, von denen einige völlig verschiedene Landschaften und Vegetationen im Vergleich zu anderen zu bieten haben.

 

Sie sind alle vulkanischen Ursprungs, und auf der größten Insel Hawaiis, die passender weise den Namen „Big Island“ trägt, befindet sich auch der größte Vulkan der Erde, der Mauna Kea. Er weist eine Seehöhe von 4205m auf. Die Hauptstadt Honolulu befindet sich auf der Insel Maui, der zweitgrößten Insel der Inselgruppe. Maui ist die bekannteste und bei Touristen wahrscheinlich auch beliebteste Insel, da sie die meisten Attraktionen zu bieten hat.

 

Außerdem befindet sich hier der größte Flughafen Hawaiis, weshalb die meisten Besucher hier automatisch einige Tage verbringen. Natürlich kann man einen Hawaii-Urlaub auch mit anderen Reisezielen in der „näheren Umgebung“ kombinieren. Hierbei sollte jedoch direkt erwähnt sein, dass der Ausdruck „nähere Umgebung“ hier etwas ausgedehnt werden muss, da sich die Inselgruppe Hawaii wie bereits erwähnt mitten im Pazifik befindet.

 

Kombination eines Besuchs mehrerer Inseln

Da sich die nächstmöglichen Reiseziele alle in einer relativ großen Entfernung befinden, bietet sich natürlich als erstes der Besuch mehrerer Inseln Hawaiis an. Empfehlenswert ist dabei, nach der Ankunft am Flughafen Honolulu sich ein paar Tage Zeit zu nehmen, um die Stadt Honolulu und die gesamte Insel Maui zu besichtigen. Mit ihren 1883 km² Größe kann man die Insel gut mit dem Auto erkunden und sowohl die Sehenswürdigkeiten als auch einen der unzähligen schönen Strände ansteuern. Von Maui aus hat man nun außerdem die Möglichkeit, auf eine der sieben weiteren Inseln zu fliegen.

 

Eine Insel, die man auf jeden Fall noch besuchen sollte, ist Big Island. Mit 10433 km² ist es hier nicht mehr so leicht, sie in ein paar Tagen mit dem Auto zu erkunden. Was man hier jedoch unbedingt gesehen haben sollte ist der „Hawai’i Volcanoes Nationalpark“, bei dem man sehr nah an einen noch aktiven Vulkan herankommt, und den „Punalu’u Beach“, der durch seinen schwarzen Sand heraussticht. Außerdem gibt es auf Big Island noch viele weitere schöne Strände. Bemerkenswert an Big Island ist außerdem, dass die gesamte Insel nicht so touristisch gestaltet ist wie Maui und dass es extreme Wetterunterschiede zwischen den zwei Seiten der Insel gibt. Nun kann man z.b. noch die Insel Oahu besuchen, die sich v.a. durch seine jungle-ähnliche Vegetation in der Mitte der Insel auszeichnet.

 

Kombination mit einer Reise nach Kalifornien

Die wohl naheliegenste Möglichkeit für eine Kombireise mit Hawaii ist ein Besuch in Kalifornien. Man hat von mehreren großen Flughäfen (u.a. San Francisco, Los Angeles oder San Diego) die Möglichkeit, nach Hawaii zu fliegen und wieder zurück. In Kalifornien bieten sich einem nun noch viele weitere Möglichkeiten, seinen Urlaub vor oder nach einem Besuch in Hawaii zu erweitern: Eine der besten Optionen wäre dabei eventuell eine Kalifornien-Rundreise zu machen (mit dem Auto oder man fliegt von Stadt zu Stadt). Dabei werden dem Urlauber/der Urlauberin viele Wege geboten, um den Urlaub zu verbringen. Einerseits kann man einen ausgiebigen Strand- und Badeurlaub im südlichen Teil Kaliforniens machen.

 

Auch Städtetourismus kommt in Kalifornien nicht zu kurz: Mit Los Angeles und San Francisco befinden sich zwei der größten und bekanntesten Städte der USA in Kalifornien. Bemerkenswert ist dabei, dass die beiden Städte trotz ihrer Nähe zueinander relativ verschieden sind, sowohl vom Klima her als auch von Architektur und Design. Außerdem kann man in Kalifornien noch zwei sehr bekannte Nationalparks, den Yosemite-Nationalpark und den Death Valley Nationalpark, besuchen.

 

Eine weitere Möglichkeit wäre, bei einem Besuch von Los Angeles noch nach Las Vegas weiterzureisen und eines der berühmten Casinos dort zu besuchen. Die Flugzeit von Hawaii nach San Francisco oder Los Angeles beträgt jeweils zwischen fünfeinhalb und sechs Stunden. Von hier aus kann man aber natürlich auch den restlichen Teil des amerikanischen Festlandes bereisen.

Individualreise mit einer Reise nach Ostasien

In etwas größerer Entfernung als das amerikanische Festland liegen die ostasiatischen Inselstaaten. Am nächsten an Hawaii liegen dabei Japan, die Philippinen und Nord- und Südkorea. Ein Flug nach Tokyo, Japan würde von Honolulu ausgehend neun Stunden dauern, auf die Philippinen oder nach Südkorea knapp elf. Man sieht also auch hier, dass um eine Hawaii-Reise mit einem Besuch in Ostasien zu kombinieren viele weitere Flugstunden notwendig sind.

 

Ist man hingegen bereit, diese auf sich zu nehmen, bieten alle drei der oben genannten Möglichkeiten auf jeden Fall sowohl kulturelle als auch klimatische und architektonische Abwechslung im Vergleich zu Hawaii. Diese Länder können jedoch auch für sich allein das Reiseziel für einen mehrwöchigen Urlaub sein, daher sollte man, wenn man sie mit einem Hawaii-Urlaub verbinden möchte, mit ausreichend Zeit planen.

Weitere tolle Reiseziele für Kombireisen

Städte kombinieren     Kombinations Reisen     Kombireisen Bangkok und baden      Rundreisen und baden      Kombireisen Khao Lak