Kombireise Sansibar

Reise nach Dubai und Urlaub auf Sansibar

Kombinieren Sie Sansibar mit Dubai, Kenia, Kapstadt (Südafrika) mit unseren Reisebausteinen für individuelles Reisen nach Sansibar. Mit unseren Kombireisen sind Sie einfach flexibel in der Planung Ihrer Reise. Multistop-Flüge oder Gabelflüge einfach und bequem buchen. Stopover wo und wie lange Sie möchten, einfach selbst zusammenstellen. Eine große Auswahl an Luxushotels der Spitzenklasse in Dubai und Sansibar warten auf Ihren Besuch. 

Der Charme der mystischen Wüste – Dubai

Diese aufregende und einzigartige Metropole beherbergt fabelhafte Strände, eine Vielzahl kultureller Attraktionen, architektonische Meisterwerke, Einkaufskomplexe und lokale Basare. Dubai hat alles zu bieten, vom Faulenzen in der Sonne über Shopping, Kreuzfahrten und Wüstensafaris bis hin zum Skifahren und dem Besteigen des höchsten Gebäudes der Welt.

Zwischen weißen Sandkörnern und Kokosnüssen – Sansibar

Die wunderschöne Insel Sansibar an der Ostküste Afrikas ist auch als Gewürzinsel bekannt und bietet Kultur und Geschichte, die scheinbar im Widerspruch zu ihrer idyllischen Geografie mit weißen Sandstränden und Palmen stehen, die sich sanft in der Meeresbrise wiegen. All das macht Sansibar zu einem großartigen Reiseziel und einem Traum zum Entspannen und Erholen. Sansibar bietet Ihnen perfekte Temperaturen, wunderschöne Landschaften, fantastische Strände und afrikanische Exotik.

Die perfekte Reise-Kombination aus natürlichen Bedingungen und menschlichem Genie – Dubai

Das unwiderstehliche Dubai birgt jahrhundertealte Geheimnisse, aber auch viele der fantastischsten Dinge der Welt. Hier finden Sie einige der besten Attraktionen und Aktivitäten in Dubai:

  • Burj Khalif führt die Liste der höchsten Gebäude der Welt mit 829,8 Metern an.
  • Burj al-Arab ist das höchste Hotel der Welt und erhebt sich 321 Meter hoch auf seiner eigenen künstlichen Insel vor der Küste Dubais.
  • Dubai Mall
  • Mall of the Emirates ist auch eines der berühmtesten Einkaufszentren der Stadt und beherbergt den beeindruckenden (und surrealen) Skikomplex.
  • Jumeirah Mosque – gilt als die schönste der vielen Moscheen in Dubai. Sie ist eine exakte Kopie der Al-Azhar-Moschee in Kairo (die achtmal größer ist) und ein wunderbares Beispiel für islamische Architektur.
  • Deira ist berühmt für seine traditionellen Souks (Märkte), die zu jeder Tageszeit von Menschen bevölkert sind. Der Goldsouk in Deira ist weltberühmt als der größte Goldsouk der Welt.
  • Dubai Frame – Die Rampe befindet sich zwischen dem alten und dem neuen Teil Dubais und ist eines der neuesten Wahrzeichen der Stadt. Die größte Rampe der Welt bietet einen beeindruckenden Blick auf die Vergangenheit und Gegenwart der Stadt.
  • Jumeirah Beach – Der Strand ist gut ausgestattet mit zahlreichen Liegestühlen, Restaurants und Wassersportmöglichkeiten wie Wasserski. Verschiedene internationale Veranstaltungen, Karnevals und Partys finden häufig am Strand statt.
  • Dubai Miracle Garden ist nicht nur ein weiterer botanischer Garten, sondern auch der größte und vielleicht eindrucksvollste natürliche Blumengarten der Welt. Es wurde am Valentinstag 2013 eröffnet. Heute gibt es mehr als 50 Millionen Blumen und 250 Millionen Pflanzen in dieser berühmten Attraktion Dubais.
  • Global Village – Ein Besuch im Dubai Global Village ist wie ein Besuch in 75 Ländern an einem Tag. Diese riesige Festival- und Shopping-Arena ist ein Paradies für Freizeitpark-Liebhaber, die hier 50 aufregende Fahrgeschäfte und 100 Arcade-Spiele genießen können.
  • Safari – Weniger als 20 Autominuten von den modernistischen Straßen von Downtown Dubai entfernt, können Sie die Wunder der Arabischen Wüste, Dubais ursprünglicher Touristenattraktion, erleben. Genießen Sie eine Wüstensafari im Stil von Dubai mit einem Geländewagen, ATV oder Sandboard, gefolgt von einem traditionellen Barbecue oder einem Kamelritt.

Die Insel ist mit einem paradiesischen Klima gesegnet – Sansibar

Strände mit feinem, weichem Sand. Riffe mit Korallen und tropischen Fischen, wie in einem echten Aquarium. Sansibar besteht aus zwei großen Inseln, die von vielen kleineren Inseln umgeben sind, und besticht durch seine Schönheit. Sansibar bietet nicht nur schöne Strände, sondern auch eine Vielzahl von Attraktionen auf der Insel. Hier sind einige von ihnen:

  • Sea Safari – für alle, die Bootsfahrten, Tauchen und Meeresfrüchte lieben.
  • Jozani Chwaka Bay National Park.
  • Früchte und Gewürz Tour – Besuch einer Gewürzplantage.
  • Prison Island“ – einst ein Gefängnis für Sklaven, heute ein Naturschutzgebiet für Riesenschildkröten.
  • Stone Town (das historische Zentrum ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes), der Sultanspalast, das „Haus der Wunder“ und das Geburtshaus von Freddie Mercury.

Pflanzen- und Tierwelt – die Exoten Sansibars

Auf Sansibar ist man ständig in der Natur – in den grünen Gärten des Hotels oder an den weißen Stränden. Aber es gibt auch seltene Pflanzen- und Tierarten auf der Insel, die man nur hier findet. Der beste Ort, um sie kennen zu lernen, ist der Yozani-Nationalpark. Die berühmtesten Bewohner des Parks sind Sansibars rote Colobus-Affen, eine seltene und vom Aussterben bedrohte Affenart, mehr als 50 Arten wunderschöner Schmetterlinge und über 40 seltene Vögel des Regenwaldes. Die Landschaft ist extrem grün und exotisch. Die Wälder bestehen aus Mangroven, Palmen, Baobab und Ebenholz. Interessant sind auch die Bananen- und Ananasplantagen. Weitere seltene Tierarten sind der fast ausgestorbene Sansibar-Leopard und die Zentralafrikanische Ginsterkatze (kleines Raubtier).

Auf der Insel Pemba, im Kidike Root Site-Park, können Sie den Flughund (eine Fledermausart) beobachten. Die Fischvielfalt auf der Insel ist groß, es gibt 5 Arten von Meeresschildkröten, 21 Arten von Delfinen und Walen, 187 Arten von Korallen, 145 Arten von Krustentieren und 83 Arten von Garnelen und anderen Meeresbewohnern. Eine unvergessliche Begegnung mit der afrikanischen Tierwelt sind die organisierten „Safari in Tansania“-Ausflüge, die im Serengeti-Wildreservat und im Ngorongoro-Krater eines erloschenen Vulkans stattfinden.