beliebte Reiseziele

Die beliebtesten Reiseziele der Deutschen

Die verschiedenen Statistiken zum Thema Lieblings-Reiseziele weichen schon etwas voneinander ab. Trotzdem kristallisieren sich immer wieder die gleichen Regionen der Welt heraus, die unsere Sehnsuchtsziele für einen Traumurlaub sind:

Deutschland:

Fast ein Drittel aller Deutschen bleibt im Urlaub im eigenen Land. Besonders beliebte Reiseziele sind dabei die Ostsee und die Nordsee. Der deutsche Teil der Ostsee lockt mit Sandstränden und malerischen Steilküsten, mit urigen Fischerdörfern, mondänen Badeorten und historischen Hansestädten. Lübeck, Rostock und Wismar bieten eine interessante Geschichte, eine tolle Architektur, jede Menge Kultur aber auch Spaß und Action für die ganze Familie. Aber auch alle Urlauber, die stille idyllische Fleckchen oder High-Life suchen, werden in der Ostsee-Region fündig. Ebenfalls sehr beliebt ist die deutsche Nordseeküste. Ob Heilbaden auf Sylt oder in St. Peter Ording, Wattwandern auf Amrum, Radfahren auf Husum oder Erkundungstouren auf Helgoland, hier langweilt sich kein Urlauber. Aber auch in die Berge zieht es viele Touristen. Der bayrische Wald, der Schwarzwald und der Harz (um nur einige zu nennen) aber natürlich auch die Alpenregion ziehen jedes Jahr viele deutsche Urlauber an.

Spanien

Spanien ist mit Abstand das beliebteste ausländische Urlaubsziel der Deutschen. An der Spitze stehen hier natürlich die Balearen, besonders die Insel Mallorca. Über 3 Millionen Deutsche verleben hier die schönsten Wochen des Jahres, genießen Sonne, Meer und die mediterrane Lebensfreude. Neben den Balearen zieht es sehr viele deutsche Urlauber auch auf die zu Spanien zählenden kanarischen Inseln. Durch ihre geografische Nähe zu Afrika herrschen hier ganzjährig angenehme Temperaturen, aber es ist nicht zu heiß. Außerdem haben die sieben Inseln vulkanischen Ursprungs aber auch eine wunderschöne Natur und eine interessante Kultur zu bieten. Es gibt unzählige Möglichkeiten sowohl für Strand-als auch für Aktivurlauber. Zahlreiche Nationalparks laden Naturfreunde zu Trekking Safaris ein. Auf dem Festland sind es vor allem die Costa del Sol, die Costa Brava und die Costa Blanca, die deutsche Urlauber ins Land locken. Aber auch Traumstädte wie Madrid, Barcelona, Sevilla, Valencia und Malaga, um nur einige zu nennen, lohnen einen ausgiebigen Besuch. Aber jenseits von Meer und Strand gibt es noch das ursprüngliche Spanien mit seinen wilden Bergen, seiner unberührten Natur, seiner reichen Kultur, seiner außergewöhnlich leckeren Küche.

Italien

Mildes Klima, Traumlandschaften, Meer und Strände aber auch tiefe Seen und imposante Bergkulissen zeichnen den Italienurlaub aus. Es lässt sich gar nicht aufzählen, welche Schönheiten Italien hat. Denken wir nur an das antike Rom, an die Insel Capri, den Vesuv, Pompeij, an Venedig, an Florenz und und und…Ob Sizilien, die Toskana, Südtirol, Ligurien, das Piemont – Italien ist überall wunderschön. Und nicht zuletzt macht das besondere Lebensgefühl der Italiener auch einen besonderen Reiz aus.

Türkei

Auch sie hat sich in den letzten Jahrzehnten zum beliebten Urlaubsland der Deutschen entwickelt. Neben Istanbul, der einzigen Stadt der Welt auf zwei Kontinenten, sind vor allem die türkische Südküste „türkische Riviera“ zwischen Antalya und Alanya und die Ägäisküste Touristenziele. An der türkischen Riviera gibt es wunderschöne Sandstrände, zahllose Spuren verschiedener Kulturen und tolle Clubanlagen und Hotels für jeden Geschmack und Geldbeutel. An der zerklüfteten Ägäisküste kann man Segeltörns zwischen den zahllosen Inseln unternehmen, in heißen Quellen baden oder die Ruinen von Ephesus bestaunen.

Österreich

Das Nachbarland Österreich ist gerade für den Winterurlaub ideal. Die herrlichen Alpenlandschaften sind ein Paradies für Wintersportler. Aber auch für Wanderer und für Mountain-Biker gibt es hier den Traumurlaub. An den österreichischen Seen kann man schöne Badeferien verbringen, im Mühlviertel Burgen und Klöster besichtigen und
in der Hauptstadt Wien die Hofburg, das prächtige Barockschloss Schönbrunn und über 27
weitere Schlösser bewundern. Natürlich sollte man auch dem Prater und dem Weinviertel Grinzing einen Besuch abstatten.

Kroatien

Es zählt zu recht heute wieder zu den schönsten und abwechslungsreichsten Landschaften Europas und fasziniert auch immer mehr deutsche Urlaubsgäste. Die kroatischen Adria-Strände sind dabei das Urlaubs-Highlight, aber es gibt auch malerische Küstenstädte mit historischen Altstädten, eine sehr interessante Tier-und Pflanzenwelt und jede Menge Wahrzeichen der Geschichte. Ob Istrien, Dalmatien oder Kvarner Bucht, das kleine Land Kroatien ist eine große Urlaubsdestination

Griechenland

Das Nachbarland der Türkei ist genauso beliebt bei deutschen Urlaubern. Es ist ein klassisches Reiseland und eine Region, die die Überreste einer großen Vergangenheit beherbergt. Ob die Akropolis in Athen, der Palst des König Minos auf Kreta, das antike Delphi, überall stößt der Besucher auf Geschichte. Aber natürlich locken auch die Strände, das Meer, die lebhaften Küstenorte mit ihren Hotels, Tavernen, die vielen kleinen Läden. Jede der griechischen Inseln hat ihr eigenes unverwechselbares Flair.

Frankreich

Frankreich bedeutet für die meisten deutschen Urlauber Eleganz, Kultur, exzellente Küche und hervorragende Weine. Es ist ein sehr vielfältiges Land mit sehr unterschiedlichen Landschaften und davon geprägt auch sehr unterschiedlichen Menschen. Ob die Normandie mit ihrer rauen Atlantikküste, die sonnige Mittelmeerküste um Nizza und Cannes, ob die Bergwelt der Pyrenäen oder der Alpen, die Weinregionen Champagne und Burgund, das Tal der Loire mit seinen vielen Schlössern, Frankreich ist überall anders und überall reizvoll. Für viele Touristen ist natürlich Paris das Urlaubsziel Nummer eins in Frankreich, eine der schönsten Städte Europas.

Schweden

Schweden nennt man oft das Land der Wälder und Seen, der Elche und Trolle. Es ist perfekt für den Familienurlaub im Ferienhaus, für Menschen, die unberührte Natur schätzen, gerne Angeln, paddeln und Rad fahren. Aber es gibt auch Städte, in denen das Leben pulsiert, wie die Hauptstadt Stockholm, Göteborg oder Malmö. In
Südschweden, dem alten Götaland findet man idyllische Landschaften, wie aus den Pipi-Langstrumpf-Filmen und an der Küste rund um Blekkinge die berühmten Schärengärten, bei denen Tausende kleine Inseln aus der Meer herauszuwachsen scheinen. In Nordschweden lockt Lappland, das Land der Samen, der Rentiere und der Mitternachtssonne.

Norwegen

Wen es in den hohen Norden Europas zieht, der möchte vor allem die beeindruckenden Fjorde und die riesigen Berge sehen und bis zum Polarkreis und zum Nordkap gelangen. Das wild-schöne Norwegen eignet sich perfekt für eine Schiffsreise entlang der Hurtigrouten, für Rundreisen mit dem Auto und dem Wohnmobil aber auch für Angel-und Erholungsurlaub im Ferienhaus. Wer einen Abenteuerurlaub verbringen möchte, sollte nach Spitzbergen reisen, wo man die arktische Tundra sehen, Hundeschlittenfahrten machen und die Kultur der Einheimischen erleben kann.

Dänemark

Das Land zwischen Nord-und Ostsee steht für kilometerlange Sandstrände und sauberes Meer, für weites flaches Land, grüne Wiesen und sanft gewellte Hügel. Es ist ein Land der Ferienhäuser, der Vergnügungsparks für die ganze Familie, der hübschen alten Handelsstädtchen. Dänemark ist ganz besonders ideal für einen Familienurlaub mit Kindern und Hund.

Großbritannien/Irland

Großbritannien und Irland sind zwar nicht gerade Sonnenstaaten, aber das Wetter ist doch deutlich besser als sein Ruf. Und auch die Küche, die nicht unbedingt berühmt für ihre Exklusivität ist, lässt sich durchaus aushalten. Außerdem wird sie durch internationale Einflüsse verbessert. Darüber hinaus gibt es hier aber sehr viel zu sehen und zu erleben: Tolle Landschaften, quirlige Monopolen, Unmengen Schlösser und Burgen, urige Cottages, historische Städtchen und ganz viel Grün. Ob der schottische Norden mit seinem wilden Hochland, den Inseln und Lochs, ob das zauberhafte Cornwall oder das idyllische Südengland, die Hügel von Wales oder die Traumlandschaften Irlands, diese Ecke der Welt ist allemal eine Urlaubsreise wert.

Thailand

Das „Land des Lächelns“ gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen Südostasiens. Das liegt zum einem am sehr angenehmen Klima und den Inseln mit weißen Traumstränden, zum anderen aber auch an den interessanten Zeugnissen der Geschichte und nicht zuletzt an den gastfreundlichen und unkomplizierten Thailändern. Neben den Touristen-Hotspots und Tauchparadiesen Phuket, Koh Samui, Khao Lak, Koh Phi Phi sind auch die Hauptstadt Bangkok und das im Norden des Landes liegende Chiang Mai sehr interessant. Neben Badeferien ist Thailand auch für Rundreisen sehr geeignet. Thailand hat eine sehr interessante Geschichte und war und ist Heimat vieler Völker, deren Königsstädte, Tempel und Klöster man überall besichtigen kann.

Portugal

Das Land ist ein Traumziel für Urlauber, die sich Sonne und Kultur wünschen, für Genussmenschen und Individualisten, aber auch für die ganze Familie. Ob die Costa Verde, die Alicante, ob die wunderschöne Hauptstadt Lissabon oder das interessante Porto, ob die Insel Madeira oder die Azoren – Portugal ist ein ganz besonders interessantes Reiseland und steht ganz zu Unrecht ein wenig im Schatten des Nachbarlandes Spanien. Seine Paläste, Kirchen und Klöster sind so einmalig wie die weißen, mit bunten Fliesen geschmückten Häuser und die schwermütigen Klänge des Fados.

Karibik

Antiqua, Barbados, Grenada Tobago, Trinidad, Saint Lucia – schon die Namen klingen nach Traumurlaub, nach weißen Sand, blauen Meer, Palmen, ewigen Sonnenschein, heißen Rhythmen und kühlen Drinks. Hier findet der Urlauber alles, was er sich wünscht, einsame Badebuchten aber auch schicke Lokale und angesagte Bars, Strandpartys und Shopping-Malls, Luxus oder ein Leben wie Robinson. Kamen früher nur die Reichen und Berühmten auf die Karibikinseln, können heute auch die ganz normalen Touristen sich einen solchen Urlaub leisten.

Die nachfolgend genannten 15 Länder stehen an der Spitze der beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen und die Prozentzahl sagt aus, wieviel Prozent aller Deutschen im Jahr 2016 dort Urlaub machten. Allerdings weichen die Prozentzahlen bei einzelnen Statistiken leicht ab und die Rangfolge ändert sich manchmal, andere Länder kommen „in Mode“ oder verlieren vorübergehend an Beliebtheit.

Deutschland 29 Prozent
Spanien 13,2 Prozent
Italien 8,4 Prozent
Türkei 7,2 Prozent
Österreich 5,3 Prozent
Kroatien 3,5 Prozent
Griechenland 3,2 Prozent
Frankreich 2,9 Prozent
Schweden 2,8 Prozent
Norwegen 1.6 Prozent
Dänemark 1,5 Prozent
Großbritannien/Irland 1,3 Prozent
Thailand 1,0 Prozent
Portugal 0,9 Prozent
Karibik 0,6 Prozent.

weitere spannende Themen im Überblick