Last Minute Trends 2020

Corona hat uns fest im Griff!

Dieser Aussage können wohl die meiste Menschen unserer Gesellschaft voll und ganz zustimmen. Von praktisch einem Tag auf den anderen Tag wurde unser Alltag, unser soziales Zusammenleben, der Familienalltag und auch die berufliche Situation völlig verändert. Nichts scheint mehr wie es mal war, wir können unseren bisher beliebten Hobbys und Interessen nicht mehr nachgehen, sahen Freunde und Bekannte nur selten und planen unseren Alltag nach wie vor anders als bisher.

Grundlegend sind aktuell viele Maßnahmen, Verbote und Anweisungen maßgeblich für die Gestaltung unseres Lebens. Dazu gehören Abstandsregeln, die Pflicht zum Tragen einer Schutz- Maske sowie ebenso das anfängliche Kontaktverbot.

Das Händedesinfizieren, das Nutzen eines Einkaufswagens pro Person und bei Eintritt in den Supermarkt, das Beisammensein nur mit nächsten Angehörigen sowie das Abstandsgebot von 2 Metern zu anderen Personen, sind die derzeit bekannten und wichtigen Regeln und Anweisungen im Inland bzw. innerhalb von Deutschland.

Reisen und Urlauben zu Corona- Zeiten: anders als bekannt aber wieder möglich

Hinzu kommt, dass das Reisen und Urlauben bis vor kurzem komplett untersagt und verboten waren. Dabei handelte es sich nicht um einen netten Rat der Regierung, quasi als mögliche Schutzmaßnahme. Es waren feste Restriktionen, welche bei Nichtbeachtung mit Strafen geahndet wurden.

Hinzu kam, dass die Grenzen zu anderen europäischen und nicht- europäischen Ländern länger geschlossen waren, sodass das Reisen komplett unmöglich war. Klar ist da, dass die Reiselust und das Fernweh aller Menschen dabei stetig steig und noch immer steigt. Sonne, Strand, Meer, Berge und freie Zeit und somit das Reisen im Allgemeinen wird aktuell wohl mehr vermisst als je zuvor.

 

Mit der Zeit gab es Innerlands ein paar Lockerungen und Nachlass bestehender Regeln

Zum Glück aller Menschen darf seit Kurzem im Inland, sprich in Deutschland, wieder gereist werden. Die Küsten haben wieder für Touristen geöffnet und somit ist der Urlaub am Meer, sprich der Ostsee oder Nordsee, wieder möglich. Dabei ist es weiterhin unerlässlich, die bestehenden Regeln und Hygienemaßnahmen zu wahren. Aber diese nehmen wohl die Meisten gerne in Kauf, solange sie sich mal wieder im Urlaub entspannen können und so die wichtige Zeit, die die Erholung und den Abstand vom stressigen Alltag ermöglicht, genießen können.

 

Gefragte Reiseziele: so wird aktuell in Deutschland Urlaub gemacht

Die aktuellen Urlaubsplanungen und ersten Reisen während und mit Corona wird die Menschen vorrangig an (Urlaubs-)Orte in Deutschland führen. Hier sind die Sicherheitsmaßnahmen gut nachvollziehbar und das Urlauben zumeist, mit lokalen Einschränkungen, möglich. Deshalb wird der Urlaub am Meer, auf den nord- oder ostfriesischen Inseln sowie auch im Süden wieder an Beliebtheit gewinnen. Dies betrifft besonders die Menschen, welche die Ferne und die langen Strandspaziergänge lieben und als erholsamen Urlaub befürworten. Aber auch Städtetrips sind möglich und sehr gefragt. Dabei sind natürlich große Städte, wie Berlin, Hamburg oder München beliebt, da sich in diesen städtischen Metropolen bzw. Zentren besonders viele Ereignisse, Hot- Spots, kulturelle Einrichtungen und Sehenswürdigkeiten befinden, die besucht werden können.

Aber auch kleinere, kulturelle „Städte- Schätze“, wie Hameln, Weimar, Celle oder auch Lüneburg, sind nach wie vor gern besuchte Reiseziele.

Da die Kontingente und die verfügbare Kapazitäten in Unterkünften, wie Hotels, durch Corona reduziert werden, können in den einzelnen Städten bzw. den Unterkünften vor Ort nicht mehr so viele Urlauber übernachten, wie es bisher möglich war.
Diese Tatsache begründet, weshalb die Menschen auch auf andere Reiseziele ausweichen werden. Dies bringt aber den positiven Effekt mit sich, dass auch Städte und Regionen, welche bisher eher weniger durch Touristen frequentiert wurden aber durchaus sehr sehenswert sind, nun zu Reisezielen werden. Zudem bietet diese Gegebenheit die Chance, auch einmal neue Orte zu entdecken und deren Einzigartigkeiten zu erleben.

 

Gefragte Reiseziele: dies sind beliebte Reiseziele im Ausland

Außerhalb von Deutschland wird die Reise vorerst in europäische Länder führen. Dies lässt sich, wie bereits thematisiert, damit begründen, dass die Grenzen für Urlauber vorerst nur in europäischen Ländern langsam wieder geöffnet werden. Zudem haben die Länder Europas ein ausgefeiltes Hygienekonzept erarbeitet, sodass das Reisen in diesen Ländern das Infektionsrisiko nicht zusätzlich erhöhen und die Infektion mit dem Corona- Virus dadurch möglichst gering gehalten wird.

Reiseziele, die bereits wieder gefragt sind und zukünftig als erstes gefragt sein werden, sind Länder wie Spanien und Italien.

Spanien lockt natürlich auch durch die Baleareninseln, rund um Mallorca und dessen kleine Schwester Menorca sowie die (Party) Insel Ibiza, die Touristen an. Auch wenn die beliebten Clubs und Bars nicht alle geöffnet haben, so ist das Relaxen am Strand und das Baden im Meer nach wie vor wieder möglich.

Auch Städtefans kommen auf ihre Kosten. In Spanien locken die großen (Kultur-)Städte, wie Barcelona, Madrid, Granada, Ronda oder auch Toledo mit Sehenswürdigkeiten, atemberaubender Architektur und Naturhighlights. In Italien ist wieder das Reisen in Städte wie Rom, Venedig, Florenz und Mailand, beliebt. Kulturgut ist natürlich auch das historische Pompeji, eine bekannte archäologische Stätte in der Region Kampanien.

Neben Italien und Spanien ist auch Griechenland ein beliebtes Reiseziel.

Auch hier darf auf den Inseln, wie Kreta, Rhodos, Korfu oder Mykonos geurlaubt werden.

Sehenswerte Städte sind dabei nach wie vor das historische Athen, oder die zweitgrößte Stadt Griechenlandes Thessaloniki.

Weiße Strände, kristallblaues Meereswasser sowie das Einkehren in den kleinen Tavernen werden dabei wohl immer mit einer Reise und dem typischen Flair in Griechenland verbunden.

Hafenstädte, Großstädte mit enormen architektonischen Highlights oder auch die besten Badeaussichten werden ebenfalls mit Griechenland verbunden. Kein Wunder also, dass Griechenland nicht selten als europäische Karibik bezeichnet wird.

 

Resümee: endlich wieder Urlaub!

Die Aufhebung der Reisewarnungen für europäische Länder ermöglicht nun endlich wieder, neben dem Urlaubmachen in Deutschland, das Urlaubbuchen und Reisen in beliebte Länder Europas.

Alle drei benannten Länder, sprich Spanien, Italien und Griechenland, zeichnen sich neben den besonderen Sehenswürdigkeiten und einzigartigen Landschaften auch durch besondere Lebensarten aus. Unvergleichliches kulturelles Gut ist dabei in allen drei Urlaubsregionen bzw. Länder die freundliche Art der Einheimischen, deren Offenheit und Gastfreundschaft. Zum Kulturgut gehört dabei sicher auch die Kulinarik, welche die Reisenden wieder begeistern wird. Traditionelle Gerichte schmecken schließlich nur im Urlaub und im landestypischen Ambiente so gut. Ob im Allgemeinen die Mittelmeerküche oder konkrete Gerichte, wie die spanische Paella mit Meeresfrüchten, traditionell hergestellter Inselkäse, gegrillter einheimischer Fisch oder griechische Bohnensuppe: endlich können all diese Köstlichkeiten im Urlaub wieder verzehrt werden.

 

Die Reiselust ist groß und kann nun endlich bald durch Last Minute Reisen gestillt werden!