Urlaub auf Raten

Die teure Traumreise

Immer mehr Menschen interessieren sich dafür, eine spannende Auszeit einzulegen und dabei den Alltagsstress zu vergessen und auch einmal Abstand von den täglichen Sorgen, die der Beruf, die Partnerschaft oder der Freundeskreis mit sich bringen, zu gewinnen. Eine Urlaubsreise bietet sich hierfür geradezu an. Die Angebote in der Reisebranche sind dabei genauso vielfältig, wie die Reisenden selber: Während die einen Urlauber von einer entspannten Zeit an Bilderbuchstränden träumen und dabei einmal völlig ihre Seele baumeln lassen möchten, zieht es andere Urlauber in die Berge, um sich dort körperlich völlig zu verausgaben und den Kopf einmal wieder frei zu bekommen.

Leider ist es vielen Urlaubsinteressierten nicht möglich, ihren Traumurlaub zu verwirklichen. Hierfür kann es viele Gründe geben. Meist fehlt die Zeit, die Gesundheit lässt den Traumurlaub nicht zu oder der Partner hat kein Interesse an einer Reise. Ganz alleine möchten nur die allerwenigsten Menschen verreisen. In den meisten Fällen jedoch fehlt das Geld, um eine Reise zu buchen. Zwar können immer wieder regelrechte Schnäppchen-Angebote sowohl im Frühbucher-, als auch im Last-Minute-Bereich gefunden werden, dennoch kostet ein Urlaub nun einmal Geld. Da auch gerade exotische Reiseziele wie Südostasien oder Rundreisen durch die USA oder Australien derzeit so beliebt wie noch nie zuvor sind, ist es selbstverständlich, dass gerade für diese weiten Reiseziele enorm hohe Kosten anfallen können.

003_5-600-weg24

 

Was versteht man unter Urlaub auf Raten?

Welche Vor- und Nachteile hat dieses Zahlungsmodell?

Unter einem Urlaub auf Raten ist eine Urlaubsreise zu verstehen, die nicht direkt bei Buchungsabschluss oder kurz vor der Abreise komplett bezahlt werden muss. Vielmehr können die Urlauber die Gesamtkosten für die Reise in bequemen, meist monatlichen, Raten zurückzahlen. Dies muss vorab mit dem entsprechenden Reiseveranstalter ausgehandelt werden oder Kunden entscheiden sich direkt für einen Anbieter, der auf ein solches Zahlungsmodell spezialisiert ist. In ihrem eigenen Interesse sollten Kunden hierbei darauf achten, dass die monatlichen Raten nicht mit weiteren Kosten, wie zum Beispiel Zinsen, verbunden sind. Dies hätte den Nachteil, dass die Kosten für den Urlaub letztlich viel höher sind und keinesfalls mehr von einem Schnäppchen-Urlaub ausgegangen werden kann. Auch sollten sich Urlauber, die sich für einen Urlaub auf Raten interessieren, vorab über den entsprechenden Reiseanbieter informieren und sich von dessen Seriösität überzeugen. Hier können am einfachsten Bewertungsportale oder Erfahrungsberichte im Internet genutzt werden. Nicht selten versuchen Reiseanbieter im Rahmen eines Urlaub auf Raten horrende Zusatzgebühren oder Zinsen mit abzurechnen.
Ein weiterer Nachteil, der sich im Rahmen einer Buchung eines Urlaubs auf Raten ergeben kann, ist die Tatsache, dass der Kunde eventuell zu blauäugig den Vertrag abschließt und dabei nicht oder nur unzureichend seine eigene langfristige finanzielle Lage betrachtet. Auch wer aktuell einen gut oder relativ gut bezahlten Job hat, muss diesen nicht ein Leben lang behalten. Betriebsbedingte Kündigungen oder eine längere Krankheiten können rasch zum Verlust des Arbeitsplatzes führen. Die finanzielle Situation verschlechtert sich einem solchen Fall teilweise dramatisch und eventuell noch laufende Ratenzahlungen können nicht oder nur noch schlecht bedient werden. Da viele Kunden heutzutage eine eher lasche Zahlungsmoral an den Tag legen, reagieren auch Reiseanbieter bei ausbleibenden Ratenzahlungen schnell mit Inkassounternehmen, Mahnbescheiden oder Klageverfahren. Somit entstehen sowohl dem Kunden, als auch dem Reiseveranstalter unnötige finanzielle Einbußen, die bei einer sorgfältigen finanziellen Planung seitens des Kunden hätten vermieden werden können.

Zu den größten Vorteilen einer Buchung einer Reise finanzieren, zählt die Flexibilität des Kunden. Dieser muss nicht monate- oder sogar jahrelang diszipliniert auf einen Urlaub sparen, sondern kann diesen bequem buchen, wenn er ihn machen möchte oder ihn dringend benötigt, um seinen Akku wieder aufzuladen. Die Raten kann er dann bequem im Nachhinein abzahlen, ohne dass zu einem bestimmten Zeitpunkt je eine besonders hohe Summe abgezahlt werden müsste, die das monatliche Budget sprengen und es kaum noch erlauben würde Fixkosten, wie zum Beispiel die Miete oder Versicherungen zu zahlen.
Zudem wird der Urlaubsinteressierte bei seriösen Reiseanbietern stets ausführlich und transparent über den Ablauf und die Konditionen der Ratenzahlung informiert, so dass dieser nicht mit „bösen Überraschung“ zu rechnen hat. Oftmals kann die Höhe der monatlichen Raten auch individuell festgelegt werden. Hierzu bieten viele Reiseveranstalter ihren Kunden gerne vorab informative Beratungsgespräche an, in denen alle noch offenen Fragen angesprochen werden können. Auch können viele Menschen heutzutage ihre eigene finanzielle Lage für recht lange Zeiten genau kalkulieren, da sie zum Beispiel unbefristete Arbeitsverträge haben oder genau wissen, wie lange ihre bezahlte Ausbildung noch andauern wird. Diese Tatsache erlaubt in der Regel ein langfristiges Planen der eigenen finanziellen Ressourcen und den Möglichkeiten monatliche Ratenzahlungen zu leisten. Kunden können hier von den langjährigen Erfahrungen der Reiseanbieter profitieren, in dem sie diesen in persönlichen Gesprächen ihre derzeitige finanzielle Lage schildern und dazu gegebenenfalls Lohnnachweise oder Belege über anderweitige monatliche Einnahmen und auch Belastungen vorlegen.

Sorgfältig arbeitende Reiseveranstalter nehmen sich dann die Zeit, den Reiseinteressenten ausführlich über die Vor- und Nachteile des Buchens einer Reise auf Raten zu informieren. Des Weiteren wird bei den meisten Reiseanbietern keine Schufa-Auskunft über den Kunden eingeholt, wenn dieser sich für einen Urlaub bei einem unserer Reiseveranstalter mit Ratenzahlung interessiert. Dies hat den Vorteil, dass der Kunde auch bei weiteren möglicherweise vorliegenden Verbindlichkeiten keine Ablehnung des Ratenvertrages erhält und nicht wie ein „typischer Schuldner“, gegebenenfalls abwertend, behandelt wird. Zudem kann der gesamte Buchungsprozess so beschleunigt und unbürokratisch gestaltet werden.

Voraussetzungen für eine Finanzierung

Um einen Urlaub auf Raten buchen zu können, muss der Urlauber mindestens 18 Jahre alt sein, in Deutschland gemeldet sein und ein deutsches Bankkonto bei einer deutschen Bank haben.

Liegen diese Voraussetzungen vor, kann bequem der Ratenvertrag abgeschlossen werden und die monatliche Rate wird in der Folge bequem vom Bankkonto abgebucht, ohne dass dem Kunden weitere unnötige Arbeit entstehen würde. In der Regel muss der Kunde im Rahmen der erstmaligen Zahlung zusätzlich eine vorab festgelegte und einmalige Gebühr direkt nach dem Buchungsvorgang entrichten. Somit verringert sich jedoch auch direkt die Gesamtschuld erheblich.

Welche Reise letztlich vom Kunden gebucht wird, spielt bei der Vergabe eines Ratenzahlungsvertrages keine Rolle. Die meisten Kunden, die sich für einen Urlaub auf Raten entscheiden, fliegen jedoch nach Mallorca, in die Türkei oder Ägypten. Diese Reisen sind aktuell ohnehin recht günstig zu haben, so dass die entspechenden Raten sehr schnell und unkompliziert beglichen werden können.

Die Laufzeit des Kredits

Die Laufzeit des Ratenvertrages kann in der Regel vom Urlauber eigenständig festgelegt werden. Die meisten Anbieter bieten hierzu 3, 6 oder 12 monatliche Raten an. Zu beachten ist jedoch, dass nicht jeder Reiseanbieter, der Reisen auf Raten vertreibt, dies automatisch bei allen angebotenen Reisen so handhabt. Es ist daher unbedingt ratsam, sich vor dem Buchen eingehend mit den möglichen Zahlungsarten auseinanderzusetzen.
Die Option „PayLater“ weist in der Regel darauf hin, dass eine Ratenzahlung angeboten wird. Nach dem Buchungsvorgang und nach der Eingabe, dass eine Ratenzahlung gewünscht wird, bekommt der Kunde wenige Minuten später eine E-Mail mit der Buchungsbestätigung und der Rechnung zur Ratenzahlung. Sollte eines dieser beiden Dokumente fehlen, so sollte der Reiseanbieter zeitnah kontaktiert werden, um mögliche während der Buchung entstandene Fehler zu korrigieren. Auch erhält der Kunde stets nach der erfolgten Buchung eines Urlaubs auf Raten die Vertragsbedingunen für Teilzahlungsgeschäfte in schriftlicher Form. Auch dieses Informationsblatt sollte genauestens überprüft werden, um mögliche Fehler oder Unklarheiten schnellstmöglich zu beseitigen.

Fazit

Das Buchen einer Urlaubsreise auf Raten ist kinderleicht durchführbar und nur mit wenigen Hindernissen verknüpft. Die Urlaubsreise kann recht unbürokratisch gebucht werden, da der Kunde keine hohe Anzahl von Gehaltsnachweisen oder ähnlichen Dokumenten einreichen muss. Lediglich Nachweise zur eigenen Person und zur aktuellen Bankverbindung werden vom Reiseveranstalter benötigt. Dank dieser unkomplizierten und schnellen Abwicklung wird ausgeschlossen, dass dem Urlauber vor der Reise unnötiger Stress entsteht und er kann sich stattdessen voller Vorfreude und Erleichterung in die Planung der schönsten Zeit des Jahres stürzen.