Strandurlaub

Wer schöne Strände genießen will, muss nicht zwingend nach Thailand oder Mexiko reisen. Denn Europa bietet eine breite Auswahl an wunderschönen, sauberen Stränden: Spanien, Portugal, Italien, Kroatien oder die kanarischen Inseln – die Wahl fällt schwer.
Im Folgenden werden einige der beliebtesten Strände aufgeführt:

Teneriffa: Playa del Duque

Wer gern einmal mit seiner Familie auf den kanarischen Inseln Ferien machen möchte, der sollte nach Teneriffa fliegen. Im Südwesten der Insel liegt der familienfreundliche Strand “Playa del Duque”. Dieser Strand liegt in einer der sonnigsten Regionen der Insel, der Costa Adeje. Da es flach ins Wasser hineingeht und die Wellen sanft sind, bietet sich der “Playa del Duque” vor allem für Familien mit Kleinkindern an. Vor Ort achten die Bademeister auf die Badegäste und auch Duschen, Toiletten und Umkleidekabinen sind vorhanden. Die lange Promenade lädt zu einem gemütlichen Spaziergang ein. Alles in allem ist der “Playa del Duque” ein attraktiver Urlaubsstrand.

Gran Canaria: Playa del Inglés

Der ca. 7 Kilometer lange Strand “Playa del Inglés” an der Südküste Gran Canarias ist jedes Jahr ein beliebtes Touristenziel. Zusammen mit den angrenzenden Ortschaften Maspalomas und San Agustin ist “Playa del Inglés” einer der größten und bekanntesten Strände Spaniens. Hier wird jede Zielgruppe angesprochen: Familien, Pensionäre, Sportliebhaber, Singles, Paare und Partygänger. Viele Urlauber fragen sich, wie das funktioniert, aber aufgrund der Weitläufigkeit kommt jeder Tourist auf seine Kosten.
Der feine helle Sand und das ruhige Wasser laden zum Baden ein. Im Sommer hat das Meer angenehme Temperaturen um die 26 Grad Celcius und im Winter ist baden ebenso möglich. In den Monaten Juli und August wird es allerdings voll am Strand – das gefällt nicht jedem. Wer die Einsamkeit sucht, der sollte ein anderes Urlaubsziel wählen.
Generell lässt sich sagen, dass tagsüber Familien und Erholungssuchende den Strand genießen und am Abend feiern junge Leute in den Clubs. Auch schwule und lesbische Paare oder Singles urlauben gern in “Playa del Inglés”.
Die Pensionäre bevorzugen eher die Herbstmonate Oktober und November für ihren Strandurlaub in Gran Canaria, denn die Temperaturen um die 20 Grad Celsius sind angenehm und der Strand ist nicht mehr überfüllt.

Mallorca: Playa Es Trenc

Im Süden der Urlaubsinsel liegt der unglaublich schöne Strand “Playa Es Trenc”, der stark an die Karibik erinnert. Er ist ungefähr 3,5 km lang und liegt westlich von Colonia de Sant Jordi und dehnt sich nach Ses Covetes aus. Der Sand ist hell und fein, das Wasser türkisblau. Besonders junge Paare genießen hier einen ruhigen Aufenthalt.
Wie an den meisten Stränden Mallorcas gibt es hier eine kleine Strandbar mit Getränken und Snacks. Liegestühle und Sonnenschirme sind ebenfalls vorhanden.
Das Besondere an dem “Playa Es Trenc” ist allerdings das nahegelegene Naturschutzgebiet. Läuft man einige Minuten hinter die Dünen, so gelangt man zu einigen Brackwasserlagunen und Sumpfgebieten, an denen sich zahlreiche Zugvögel aufhalten. Mit etwas Glück und Geduld kann man sogar Flamingos sichten.

Mallorca: Platja de Muro

Der feine Sandstrand “Platja de Muro” an der Bucht von Alcúdia im Nordosten der Insel ist eine Empfehlung für Jung und Alt. Das Wasser ist klar, der Wellengang sanft und Kinder können vorn am Wasser mit ihren Eltern unbesorgt Burgen bauen. Für diejenigen, die einfach nur entspannen wollen, stehen Liegen und Sonnenschirme bereit. Wer allerdings gern aktiv ist, hat hier viele Möglichkeiten: Egal ob Kitesurfen, Segeln, Tauchen, Surfen oder eine Fahrt mit dem Bananenboot – das Angebot enttäuscht nicht. Der Strand ist umgeben von einer großflächigen Dünenlandschaft, sodass auch Naturliebhaber gern hier urlauben. Am Abend ist diese Gegend auch für Singles interessant, da es genügend Bars und Clubs zum Ausgehen gibt.

Sardinien: Cala Mariolu

Die Bucht von Cala Mariolu auf Sardinien zählt definitiv zu den schönsten Plätzen der Ferieninsel. Allerdings ist die Bucht von “Cala Mariolu” nur zu Fuß oder mit dem Boot erreichbar. Doch der Weg lohnt sich: Feiner weißer Sand, große Felswände und kristallklares Wasser machen diesen Ort unvergleichlich. Ein Paradies für Taucher und Schnorchler. Junge Paare fühlen sich hier ebenso wohl wie Familien.
Wichtig zu wissen: Wer die Sonne auskosten möchte, der sollte früh am Morgen nach Cala Mariolu kommen, denn nachmittags liegt die Bucht im Schatten.

Sardinien: La Cinta Beach

Neben der bezaubernden Bucht von Cala Mariolu gibt es auf Sardinien weitere Strände, von denen die Urlauber jedes Jahr schwärmen. Dazu zählt der 3,2 Kilometer lange “La Cinta Beach” in San Teodoro. Dieser Strand lädt zu ausgiebigen Spaziergängen ein, insbesondere wenn die Sonne untergeht.
Wer gern in glasklarem Wasser baden geht, ist hier genau richtig. Familien, Pensionäre und junge Paare fühlen sich am “La Cinta Beach” gleichermaßen wohl.

Strandurlaub wo immer Du willst

Wer liebt es nicht in seinem Urlaub am Strand zu liegen? Wer träumt nicht von Sonnenuntergängen oder dem weiten Meer? Bei diesen Vorstellungen ist ein Strandhotel genau das richtige! So ein Strandhotel bietet jede Menge Vorteile, wie einen direkten Zugang vom Hotel zum Strand. Der Strand ist nicht so überfüllt da er nur für die Hotelgäste zugänglich ist, weil es ein hoteleigener Strandabschnitt ist. Strandhotels liegen eigentlich immer am Meer mit schönem Meeresrauschen, feinen sauberen Sandstrand, Strandkörben, tollen Dünen und anderem.

Vor allem für Familien lohnt es sich in einem Strandhotel Badeurlaub zu machen. Es bietet besonderen Komfort, vor allem für die Kinder jeden Alters. Während die größeren Kinder das Baden oder Plantschen im Meer genießen, können die kleineren sich beim Sandburgen bauen oder ähnlichen austoben. Da ist der Kreativität der Kinder keine Grenzen gesetzt. Natürlich ist so ein Strandhotel auch ein wunderbarer Erholungsort für Eltern, Großeltern oder ähnlichem. Während die Kinder fröhlich Baden oder Spielen, kann man die Ruhe, Sonne und den wunderschönen Strand genießen. Für Familien ist so ein Strandhotel mit einfach zugänglichem Strand also ein lohnenswerter Urlaub. Weitere Vorteile eines Strandhotels sind, das es keine Strandverkäufer gibt, die am Strand rumschreien und einem für teures Geld Getränke oder Sachen verkaufen wollen. Diese Tatsache verspricht also absolute Ruhe am Strand.

Wer möchte kann außerdem zu jeder Tages -u. Nachtzeit im Meer schwimmen gehen, je nach Lust und Laune. Auch das lästige mitnehmen der Wertsachen zum Strand ist hier überflüssig, denn man kann in aller Ruhe seine Wertsachen im Hotel sicher verwahren. Da es nicht weit bis zum Hotel ist, lohnt es sich auf jeden Fall ein Strandhotel für seinen Urlaub auszusuchen. Man kann jederzeit zum Strand oder wieder ins Hotel ohne Kilometer weit laufen zu müssen. Überzeugen Sie sich selbst von einem traumhaften Strandurlaub im Strandhotel.