Städtereisen Frankfurt am Main

Frankfurt am Main, die fünftgrößte Stadt Deutschlands, schafft es mühelos, großstädtisches Flair mit Gemütlichkeit, Internationalität mit Charme zu verbinden. Wer für Städtereisen Frankfurt als Ziel gewählt hat, sollte unbedingt einen Abstecher in das Goethehaus im Großen Hirschgraben, unweit der Einkaufsmeile Zeil, machen. Das Gebäude ist ein originalgetreuer Wiederaufbau des Hauses, in dem Johann Wolfgang von Goethe das Licht der Welt erblickt hat und das während des zweiten Weltkriegs vollkommen zerstört wurde. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Altstadt, aus Römerberg mit Römer, Kaiserdom und Paulskirche bestehend. Der Römer, das alte Rathaus aus dem 14. Jahrhundert, wird heute noch für Empfänge und Festlichkeiten genutzt. In der Paulskirche versammelten sich 1848/49 die Abgeordneten der Frankfurter Nationalversammlung. Auch für Nachtschwärmer hat Frankfurt viel zu bieten. Wer es gemütlich mag, kann in Alt-Sachsenhausen mit seinen unzähligen urigen Kneipen, Gasthäusern und Wirtschaften schnell und zwanglos Bekanntschaften schließen und sollte unbedingt die Frankfurter Spezialitäten wie Grüne Soße, Handkäse mit Musik, Rippchen mit Kraut und Äppelwoi versuchen. Im „Tigerpalast“ geht es eher mondän zu, hier finden internationale Künstler und Artisten ein begeistertes Publikum. Zum Shoppen bietet sich die Zeil an, hier stehen die großen renommierten Kaufhäuser Seite an Seite mit kleinen Boutiquen und die spektakuläre Architektur des Einkaufszentrums „my Zeil“ bietet den idealen Rahmen für einen ausgiebigen Einkaufsbummel.