Städtereisen Köln

Köln liegt am Rhein, im Bundesland Nordrhein- Westfalen. Eine Städtereise nach Köln bietet viele Sehenswürdigkeiten, das wohl bekannteste Bauwerk ist der Kölner Dom. Wer einmal in der Stadt ist, der muss sich den Kölner Dom anschauen und auch das Kölner Rathaus ist sehr sehenswert. Es ist schon 680 Jahre alt, im 15. Jahrhundert wurde der Turm nachträglich angebaut und im 16. Jahrhundert die Renaissancelaube. Das Gürzenich ist die „Guten Stube Kölns“. Schon früher wurden hier nicht nur zahlreiche Feste gefeiert, sondern auch viele Gerichtstage und ein Reichstag abgehalten. Es ist heute eine der wichtigsten Adressen, wenn es um Veranstaltungen geht. In Köln befindet sich das modernste und größte Fußballstadion Deutschlands, das Rheinenergie-Stadion, dass früher das Müngersdorfer Stadion war. Wegen der außergewöhnlichen Architektur wird es im Volksmund auch „Schmuckkästchen“ genannt. Von den zwölf 12 Torburgen der mittelalterlichen Stadtbefestigung stehen heute noch das Severinstor, das Eigelsteintor und das Hahnentor. Diese werden heute ganz unterschiedlich genutzt. Viele der Anlagen dienen der Karnevalsgesellschaften als Quartier oder sind Museen und Bürgerzentren. Es werden heute regelmäßig Führungen angeboten. Das 4711- Stammhaus in der Glockengasse mit stündlichem Glockenspiel ist auch eine Sehenwürdigkeit, die man sich anschauen sollte. In Köln gibt es zwölf große Kirchen, die zu den bedeutendsten Westeuropas zählen. Davon ist jede Einzigartig und Sehenswert.