Deutschland, Bayerischer & Oberpfälzer Wald, Feriendorf Schwarzholz (4 Sterne) in ViechtachFeriendorf Schwarzholz

  • Appartement

Deutschland, Bayerischer & Oberpfälzer Wald, KNAUS Campingpark Viechtach (3+ Sterne) in ViechtachKNAUS Campingpark Viechtach

  • Wohnmobil

Deutschland, Bayerischer & Oberpfälzer Wald, Wildgatter (3 Sterne) in GrafenwiesenWildgatter

  • Studio

Deutschland, Bayerischer & Oberpfälzer Wald, Knaus Lackenhäuser (4 Sterne) in NeureichenauKnaus Lackenhäuser

  • Ferienhaus

Deutschland, Bayern, Ferienpark Alpina (3 Sterne) in InzellFerienpark Alpina

  • Appartement

Deutschland, Städte Süd, Acomhotel München-Haar (3 Sterne) in MünchenAcomhotel München-Haar

  • Doppelzimmer

Urlaub Erzgebirge

Dieses traditionelle Urlaubs- und Naherholungsgebiet hat eine über 800 Jahre alte Geschichte. Das Erzgebirge ist vor allem für seine Holzkunst berühmt. Über Jahrhunderte haben sich die kunstfertigen Handwerkstechniken immer weiter entwickelt. Viele Werkstätten befinden sich seit Generationen in Familienbesitz. Der größte Teil ist, trotz Einzug moderner Technik, Handarbeit geblieben. Kleine Familienbetriebe und mittelständische Manufakturen bewahren so diese einzigartige erzgebirgische Kunsthandwerkstradition. Besonders rund um Olbernhau und Seiffen kann man eine der zahlreichen Schauwerkstätten besichtigen und den Handwerkern über die Schulter schauen. Das Erzgebirge steht jedoch nicht nur für „Nussknacker“ und „Weihnachtspyramide“. Der Bergbau hat die Landschaft geprägt. Heute kann man in zahlreichen Schau- und Erlebnisbergwerken in die Welt unter Tage eintauchen. Der wiedererrichtete Pferdegöpel auf dem Rudolphschacht in Marienberg sei an dieser Stelle genannt. Hier wird ein Stück Bergbaugeschichte lebendig. Der Besucher lernt Aufbau und Arbeitsweise der ursprünglich von Pferden angetriebenen, historischen Förderanlage kennen. Ganz Mutige können in eine Tiefe von 20 m einfahren. Alle anderen nehmen an einer der regelmäßigen Führungen teil. Nicht verpassen sollte man die Besichtigung der geschichtsträchtigen Burgen und Schlösser. Als eines der schönsten gilt das Wasserschloss Klaffenberg. Es wurde 1543 erbaut und liegt idyllisch am Stadtrand von Chemnitz. Mittlerweile beherbergt es verschiedene Kultur-, Sport- und Kunsteinrichtungen unter einem Dach. Wechselnde Ausstellungen im Schloss, attraktive Angebote der umliegenden Kreativ-Ateliers und Open-Air-Veranstaltungen im Schlosshof sowie verschiedene gastronomische Lokalitäten machen den Schlosskomplex zu einem beliebten Ausflugsziel für Touristen. Erwähnenswert ist auch Schloss Kuckuckstein. Es thront auf einem Felsen ungefähr 50 m über dem Marktplatz von Liebstadt. Nimmt man an einer Führung durch die alten  Gemäuer teil, kann man als besonderes Bonbon ein Schlossgespenst dazu buchen. Gruselspaß für Gross und Klein.