Deutschland, Bayerischer & Oberpfälzer Wald, Feriendorf Schwarzholz (4 Sterne) in ViechtachFeriendorf Schwarzholz

  • Appartement

Deutschland, Bayerischer & Oberpfälzer Wald, KNAUS Campingpark Viechtach (3+ Sterne) in ViechtachKNAUS Campingpark Viechtach

  • Wohnmobil

Deutschland, Bayern, Ferienpark Alpina (3 Sterne) in InzellFerienpark Alpina

  • Appartement

Deutschland, Bayerischer & Oberpfälzer Wald, Knaus Lackenhäuser (4 Sterne) in NeureichenauKnaus Lackenhäuser

  • Ferienhaus

Deutschland, Bayerischer & Oberpfälzer Wald, Wildgatter (3 Sterne) in GrafenwiesenWildgatter

  • Studio

Deutschland, Städte Süd, Acomhotel München-Haar (3 Sterne) in MünchenAcomhotel München-Haar

  • Doppelzimmer

Urlaub Schwarzwald

Urlaub mit dem Auto? Aufgrund der Vielzahl an touristischen Straßen unbedingt zu empfehlen. Für Weinkenner und -liebhaber sei die Badische Weinstraße an erster Stelle genannt. Den Beinamen „Badens Schlemmerstraße“ brachten ihr die vielen Gasthöfe am Wegesrand und die regionalen Spezialitäten – die badische Küche gilt als hervorragend. Die Route führt über 160 Kilometer von Baden-Baden nach Weil am Rhein. Sie verbindet die besten Weinanbaugebiete Badens und führt vorbei an Weinwanderwegen, Weinlehrpfaden und Winzergenossenschaften. Das Parken des Autos lohnt sich nicht nur für den Besuch eines Winzerhofes, sondern ermöglicht auch die Besichtigung der Schlösser, Burgen, Klöster und Museen, an denen die Fahrt vorbei führt. Von Freiburg, Universitätsstadt und Metropole im Breisgau, ist es nur ein Katzensprung zur westlich verlaufenden Tuniberg-Route. Die Kaiserstuhl-Route mit Breisach als attraktivem Städteziel ist ebenfalls schnell erreichbar. Wer ein Fahrrad dabei hat, kann zur Abwechslung rund um den Kaiserstuhl radeln. Im Urlaub sollte Zeit keine Rolle spielen. Es sei denn, man bewegt sich auf der „Deutschen Uhrenstraße“. Durch den mittleren und südlichen Schwarzwald führt diese Ferienstraße. Museen und Sehenswürdigkeiten, aber vor allem Uhrenfabriken und Uhrmacherwerkstätten geben dem Besucher informative Einblicke in die Tradition des Uhrmacherhandwerks. Gleich ob klassisch oder modern, hier findet jeder seine Schwarzwälder Uhr. Doch auch ohne Uhrenkauf lohnt sich diese Route, allein aufgrund der wunderschönen Landschaft, die es zu genießen gilt. Auf der „Deutschen Uhrenstraße“ sollte man sich diese Zeit nehmen.

Und Deutschland? Eben immer eine Reise wert!