Top Angebote

Frankreich, Französische Mittelmeerküste, Résidence Saint Loup (3 Sterne) in Cap d'AgdeRésidence Saint Loup

  • Studio

Frankreich, Korsika, Résidence Club Odalys Acqua Linda et Acqua Bella à Poggio Mezzana (3 Sterne) in Poggio MezzanaRésidence Club Odalys Acqua Linda et Acqua Bella à Poggio Mezzana

  • Appartement

Frankreich, Korsika, Résidence-Club Odalys Sognu di Mare à Bravone (3 Sterne) in LinguizzettaRésidence-Club Odalys Sognu di Mare à Bravone

  • Appartement

Frankreich, Côte d'Azur, Résidence Prestige Odalys La Palmeraie (3 Sterne) in GrimaudRésidence Prestige Odalys La Palmeraie

  • Studio

Frankreich, Korsika, Marina d'Erba Rossa (4 Sterne) in GhisonacciaMarina d'Erba Rossa

  • Wohnmobil

Frankreich, Paris & Umgebung, Hipotel Paris Printania Maraîchers (2 Sterne) in ParisHipotel Paris Printania Maraîchers

  • Doppelzimmer

Reisen Frankreich

Sie haben sich für einen Urlaub in Frankreich entschieden. Damit Sie nicht im dunklen tappen müssen, haben wir für Sie ein paar Tipps bereitgestellt.

Allgemein: Frankreich liegt im Westen Europas. Es grenzt im Norden an Belgien und Luxemburg, im Osten an Deutschland, die Schweiz und Italien, im Süden an Monaco, Spanien und Andorra. Westlich von Frankreich liegt der Atlantik mit dem Ärmelkanal und südlich das Mittelmeer. Frankreich ist überwiegend von flachen Ebenen oder sanften Hügeln geprägt. Der Rest des Landes, vor allem die Pyrenäen, das Zentralmassiv und die Alpen sind gebirgig. Tiefster Punkt des Landes ist das Flussdelta der Rhone mit 2 m, höchster Punkt ist der Mont Blanc mit 4.808 m. Der größte Teil Frankreichs liegt in der gemäßigten Klimazone, der Südosten wird vom Mittelmeerklima bestimmt.Im Nordwesten des Landes, vor allem Normandie und Bretagne, herrschen hohe Niederschlagsmengen vor, bestimmt durch die Nähe zum Atlantik. Die Winter sind mild und schneefrei, die Sommer relativ feucht und kühl.Im kontinental geprägten Nordosten sind die Winter kalt, in den Flusstälern hingegen ist Weinbau möglich. Zentralfrankreich ist verglichen zum Rest des Landes eher Niederschlagsarm mit warmen Sommern und kalten Wintern. Der Temperaturunterschied zwischen Sommer- und Wintermonaten ist deutlicher ausgeprägt als an den Küsten.Der Südwesten Frankreichs an der Atlantikküste ist insgesamt feucht, aber warm und sonnig. Der Sommer ist dort trocken, die Niederschlagsmaxima liegen im Herbst und Winter.Der Mittelmeerraum ist im Sommer geprägt von Trockenheit, die Winter hingegen sind feucht. Man spricht auch vom Winterregenklima.

Zahlen und Fakten: Amtssprache: Französisch, Hauptstadt: Paris, Staatsform: semipräsidialeRepublik, Staatsoberhaupt: StaatspräsidentJacques Chirac, Regierungschef: PremierministerDominique de Villepin, Fläche: 543.965 km², mit Außengebieten: 672.352 km², Einwohnerzahl: 60.656.178 (Juli 2005), Bevölkerungsdichte: 110 Einwohner pro km², BIP: $2.216Mrd. (6.), BIP/Einwohner: $35.727 (16.), Währung: Euro(€) 1 Euro = 100 Cent, Nationalhymne: Marseillaise, Nationalfeiertag: 14. Juli, Zeitzone: UTC+1, Kfz-Kennzeichen: F, Internet-TLD: fr, Telefonvorwahl: +33

Paris: Paris ist die Hauptstadt Frankreichs sowie auch die Hauptstadt der Region Ile-de-France. Paris besitzt etwa 160 Museen, 200 Kunstgalerien, 100 Theater, über 650 Kinos und 10.000 Restaurants. Paris ist bekannt für seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Bei einem Besuch in Paris darf die Besichtigung des Eiffelturms, den Arc de Triomphe, Notre-Dame sowie Sacre Coeur natürlich nicht fehlen. Paris ist eine bunte Mischung unterschiedlichster Kulturen und Atmosphären. Die Geschichte dieser 2.000 Jahre alten Metropole lässt sich durch die unumgänglichen Bauwerke erleben. Ob ein Besuch im bekannten Museum l’Ouvre, Theater, Konzerte, Opern, Tanz, die Erkundung von Parks und Gärten oder Shopping und Mode erleben, Paris lässt keine Wünsche offen.

Marseille: Marseille ist die drittgrößte Hafenstadt Europas und die wichtigste französische Hafenstadt. Sie liegt am Golfe du Lion, am Mittelmeer. Marseille ist nach Paris die zweitgrößte Stadt Frankreichs und das Zentrum des Islam in Frankreich. Marseille kann auf eine mehr als 2.500 Jahre alte Stadtgeschichte zurückblicken und ist somit die älteste Stadt Frankreichs. Marseille ist eine Stadt die gut in das Urlaubsprogramm passt, aufgrund zahlreicher Sehenswürdigkeiten. Hauptanziehungspunkt ist für viele Touristen der Hafen, aber auch weitere Sehenswürdigkeiten, wie die Basilika Notre Dame de la Garde im südlichen Teil der Stadt, das Hotel de Ville, das Maison Diamantèe, das Hafenmuseum Musèe des Docks Romain, das Panier Viertel oder die Gefängnisinsel Chateau d’If, die durch den Schriftsteller Alexandre Dumas weltberühmt wurde. Hier soll die Romanfigur Monte Christo im Gefängnis gesessen haben.

Straßburg: Straßburg ist die historische Stadt des Elsass und liegt im Nordosten Frankreichs. Sie verfügt über zahlreiche Sehenswürdigkeiten die einen Besuch lohnenswert machen. Das Straßburger Münster ist eines der schönsten gotischen Bauwerke, dessen Turm man auch besteigen kann. Nach 328 Stufen hat man einen Panoramablick über ganz Straßburg.  Um das Münster herum befindet sich die historische, sehr gut erhaltene Altstadt. „Klein Frankreich“ ist eines der am meisten besuchten Viertel der Altstadt. In den Gassen entlang des Kanals befinden sich zahlreiche Renaissancehäuser.

Cote d’Azur: Die Cote d’Azur ist eine der beliebtesten und bekanntesten Urlaubsregionen Frankreichs. Wer von unvergleichlichem blauen Meer, herrlichen Stränden und schönen Landschaften träumt, ist hier genau richtig. Städte an der Cote d’Azur sind unter anderem Nizza, bekannt für seine Promenade des Anglais, den Karneval und einer sehenswerten Altstadt,Cannes, mit seinem Hafen, dem ehemaligen Schloss und natürlich den Filmfestspielen, und Antibes, wo Personen mit architektonischem und historischem Interesse fündig werden. Die Cote d’Azur bietet nicht nur das Mittelmeer, sondern auch schöne Hügellandschaften im Hinterland für Wanderer und Sehenswürdigkeiten für Kulturfreunde.

Normandie: Die Region im Norden Frankreichs ist bei Strandurlaubern beliebt, da sie in den Sommermonaten weniger überfüllt ist als der Süden. Im Sommer ist es auch hier sehr warm aber immer mit einer angenehmen frischen Brise vom Meer. Aber die Normandie bietet nicht nur traumhafte weitläufige Strände, sondern auch geschichtliches, kulinarisches, kulturelles und eine Reihe von Sportmöglichkeiten wie Reiten, Kanu fahren, Golf oder Strandsurfen.