Griechenland

Urlaub in Griechenland 2018

Fläche: 131.957 qm Einwohnerzahl: 10.538.000 Zeitverschiebung: MEZ + 1 (Sommer MEZ + 2) Sprache: Neugriechisch, in den Urlaubsregionen wird auch englisch, französisch, italienisch und deutsch gesprochen. Griechenland liegt am Mittelmeer, genauer mit dem westlichen Teil im Ionischen Meer und mit dem östlichen Teil im Ägäischen Meer. Die angrenzenden Länder sind Albanien, Mazedonien, Bulgarien und die Türkei. Griechenland ist aufgeteilt in folgende Regionen: Zentralgriechenland, Attika, Peloponnes, Thessalien, Epirus, Makedonien und Trakien. 20% Griechenland machen die Inseln aus. Im Ionischen Meer liegen die Ionischen Inseln und im Ägäischen Meer die Dodekanes, Kykladenund die Sporaden.

Klima: In Griechenland herrscht gemäßigtes Mittelmeerklima. Im Sommer steigen die Temperaturen auf durchschnittlich 30-35 C° und im Winter ca. 14-16 C°. Griechenland hat allgemein sehr wenig Regentage, im Winter etwas mehr als im Sommer. Die Niederschläge sind jedoch eher kurz und heftig. Nur im Landesinneren herrscht kontinentales Klima, wo die Winter auch recht kühl werden können. Griechenland ist eines der sonnenreichsten Länder in Europa.

Chalkidiki Urlaub: Chalkidiki liegt auf dem Festland. Drei Halbinseln ragen in das Ägäische Meer: Kassandra, Sithonia und Athos. Auf Kassandra werden die Urlauber von dem abwechslungsreichen Unterhaltungsangebot und der großen Auswahl an Urlaubshotels angezogen. Sithonia lockt mit der Schönheit seiner Natur. Athos bietet Ihnen das typisch griechische Lebensgefühl mit seinen Hafenstädtchen und der Orthodoxen Lebensweise der Mönche. Badeorte: Hanioti Urlaub (lebhaftes Küstenstädtchen mit einem langen Sand-/Kiesstrand, Bars und Geschäften)  Kallithea Urlaub (zahlreiche Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten inmitten antiker Sehenswürdigkeiten) Nea Potidea Urlaub (direkt an dem Kanal der die Halbinsel vom Festland trennt, Ruinen in der Hafenstadt) Nikiti Urlaub (eine typische dörfliche Stadt mit diversen Unterhaltungsmöglichkeiten, bekannt für den Honig) Ouranoupolis Urlaub (kleiner Fischerort an der Grenze zur Mönchsrepublik auf Athos: darf von keinem weiblichen Wesen betreten werden. Einige Geschäfte, Bars und ein schöner Sandstrand) Sani (kilometerlange Sandstrände umrundet von Pinienwäldern, gute Wassersport- und Unterhaltungsmöglichkeiten)

Wetspeleponnes Urlaub: Die langen flach abfallenden Sandstrände der Westpeleponnes sind noch ruhig und idyllisch, da sie noch nicht zu sehr besiedelt und bebaut sind. Die Wasserqualität ist hervorragend. Wenn man nicht Baden geht kann man die reizvolle Landschaft im Inland erkunden und sich mit etwas Kultur erfrischen. Badeorte in Westpeleponnes: Kato Achaia (kleine Stadt mit einigen Einkaufsmöglichkeiten und bars zum Ausgehen) Kyllini (Dünensandstrände, Eukalyptuswälder, auch bekannt für seine Heilquellen in näherer Umgebung. Die Stadt bietet ausreichen Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten)

Athen und Umgebung: Man hat die Möglichkeit 5000 Jahre alte Geschichte zu erkunden in Athen und Umgebung, wie z.B. Die Akropolis in Athen, Olympia, das Apolloheiligtum von Delphi, das Theater von Epidaurus oder die Meteora Klöster und vieles mehr. Ausspannen an den Stränden an der Küste bringt Erholung Nach den Besichtigungen der Sehenswürdigkeiten. Badeorte in Athen und Umgebung: Athen (Athen ist kein Badeort, als vielmehr zur Besichtigung gedacht. Bars und Diskotheken gibt es ebenso wie Einkaufsmöglichkeiten) Kap Sounion (Anziehungspunkt für Kulturliebhaber aufgrund des Poseidon-Tempels) Glyfada (idealer Ausgangspunkt zu den antiken Stätten in Athen und Attika) Insel Poros (Grüne Insel mit Kiesbuchten, Uferpromenade in der Hafenstadt)

Weitere Interessante Angebote 

 

Familienurlaub Griechenland Urlaub Griechische Inseln

Urlaub Kroatien Inselhüfen auf den Kykladen

Last Minute Rhodos Familienurlaub Mexiko Pauschalurlaub Zypern